Donnerstag, 29. April 2010

Lila Beutel "Leaves and Butterflies"

Dieses schöne Täschchen habe ich letzte Woche im Garten fotografiert. Es ist ein neues Schnittmuster und ich bin schwer begeistert davon. Es ist zwar ziemlich aufwendig und dauert seine Zeit, bis ein solches Täschchen fertig ist. Aber es lohnt sich auf jeden Fall. Man benötigt auch verhältnismäßig viel Stoff, da er in seiner gesamten Länger gerafft wird. Innen gibt es ein kleines Innenfach. Darauf habe ich ein "leaves-and-butterflies"-Herz genäht. Die obere Kante habe ich mit einem Stück Tildaband verziert. Beide verwendeten Stoffe sind übrigens dänisch. Vielleicht haben es einige schon erkannt? Der Innenstoff ist ein wunderbares Halbleinen in einer unheimlich tollen Farbe, die sehr gut zum gemusterten Außenstoff passt.
Ich hoffe, ihr konntet heute die schönen und schon sehr warmen Sonnenstrahlen genießen. Leider habe ich momentan nicht viel vom schönen Wetter, aber heute habe ich mir einen leckeren Einscafé in der Sonne gegönnt. Lecker! Am Wochenende gibt es bei uns viele leckere Sachen, vielleicht werde ich euch davon berichten.

Herzlich Willkommen auch meinen lieben neuen Lesern. Hoffentlich gefallen euch meine Postings und ihr habt Spaß an meinen genähten Kleinigkeiten und liebevoll zusammengestellten Details.

***Lasst es euch gut gehen!***

Mittwoch, 28. April 2010

Set Schlafbrilla und Täschchen

Die Pincushions habe ich euch ja bereits am letzten Wochenende gezeigt. nun möchte ich euch aber auch den Rest des Sets aus dem schönen Tilda-Stoff nicht länger vorenthalten. Gleichzeitig sind nämlich auch noch eine Schlafbrille und ein kleines Kosmetiktäschchen entstanden. Das Kosmetiktäschchen ist an einer Kante noch mit rosafarbener Zackenlitze versäubert worden. ansonsten habe ich es aber ganz schlicht gehalten, denn der Stoff ist an sich schon so schön, dass man wirklich nichts mehr drauf nähen oder ergänzen muss. Der Innenstoff ist rosa-weiß kariert und auch ein kleines Webband "Annas Unikate" passt farblich sehr gut ins Bild. Die Schlafbrille ist von der anderen Seite aus genau dem gleichen Stoff! Alle Teile sind übrigens noch zu haben.

Montag, 26. April 2010

Schöner Beutel mit Patchwork-Kante

Diesen schönen Beutel habe ich ganz früh am Samstag genäht. Die obere Kante der Tasche habe ich aus verschiedenen Stoffstücken zusammengestellt. Hauptsächliche habe ich rosafarbene gestreifte und gepunktete Stoffe verwendet. Ein wenig grün ist auch dabei. Die Kante passt sehr schön zum Rosali-Stoff. Aus diesem ist der Rest des Täschchens entstanden. Sowohl die Außen- als auch die Innentasche. Die Taschengriffe sind rosa-weiß kariert und relativ breit. So ist die Tasche schön robust und stabil geworden.
Bei dem schönen Wetter am Wochenende habe ich auch dieses Täschchen draußen fotografiert. Umso schöner sehen die Fotos nun aus. Euch allen einen schönen und sonnigen Wochenstart.

Samstag, 24. April 2010

Zum Wochenende: Pincushion

Diese beiden Nadelkissen sind letzte Woche fertig geworden, hatten aber erst jetzt ihren Foto-Termin! Momentan nähe ich diese Pincuhsions total gerne. Bei diesen beiden Exemplaren habe ich einen wunderbaren Tildastoff mit rosafarbenen Karos und Pünktchen kombiniert. So ist wie immer ein großes und ein etwas kleineres Kissen entstanden. Sie sind unheimlich praktische beim Nähen. Allerdings geben sie wirklich auch eine wunderbare Deko ab. Genäht sind sie relativ schnell. Dann braucht man nur noch Füllwatte und einen reißfesten Faden zum Umschnüren der einzelnen Nähte. Bisher habe ich in die Mitte der Nadelkissen immer einen farblich passenden Knopf genäht.
Bei dem schönen Wetter, bleibt die Nähmaschine an diesem Wochenende wohl unbenutzt, oder vielleicht am Abend oder so... Mal sehen!
Ein schönes sonniges WE wünsche ich euch!

Freitag, 23. April 2010

Sew-Tasche

Dieses schöne Täschchen gehört zu dem Buch "Sew!" con Cath Kidston. Die Materialien für diese Tasche gehören zu dem Inhalt des Buches, welches ich euch wirklich empfehlen kann. Ich habe allerdings noch eine Innentasche eingenäht. Passend zum Außenstoff ist sie pink mit weißen Pünktchen. Darauf gibt es noch ein kleines Innenfach, dieses habe ich mit einer Zackenlitze verschönert. Ansonsten hätte man in der Innentasche ja auch die Nähte der Außentasche gesehen. Den Außenstoff finde ich wirklich sehr schön.
Diese Woche habe ich wirklich viel geschafft. Es war alles ganz schön stressig und die nächste Zeit wird es wohl auch so weitergehen. Umso mehr freue ich mich nun auf das Wochenende!

Mittwoch, 21. April 2010

Süße Erdbeer-Cupcakes


Für diese leckeren und süßen Cupcakes braucht ihr folgende Zutaten:

500 g Erdbeeren
Teig: 125 g Butter
150 g Zucker
2 Eier
1 TL Backpulver
2 TL Kakao (nach Bedarf!)
100 ml Erdbeerpüree
175 g Mehl
Frosting: 100 g Frischkäse
50 g Butter
etwa 200 g Puderzucker und
3 - 4 EL Erdbeerpüree

Die Cupcakes lassen sich relativ schnell zubereiten:

Erdbeeren verlesen, waschen, 12 schöne Früchte zum Garnieren beiseite legen. Restliche Erdbeeren mit einem Pürierstab zerkleinern und mit zwei EL Zuckern vermischen. Muffinblech mit schönen Papierförmchen auslegen. Den Backofen auf 175 Grad vorheizen.
Butter und Zucker mit dem Mixer cremig rühren. Anschließend die Eier gründlich unterschlagen. Mehl mit Backpulver mischen, abwechselnd mit dem abgemessenen Erdbeerpüree unter die Buttermasse rühren. Bei Bedarf kann auch noch etwas Kakao-pulver hinzugefügt werden. Muffinformen zu knapp zwei Dritteln füllen (Teig steigt hoch!), Cupcakes 20 bis 22 Minuten backen.

Für das Frosting Frischkäse und Butter (beides zimmerwarm) cremig rühren, dann Puderzucker gründlich unterrühren. Einige Esslöffel Erdbeersoße nach und nach zugeben, bis sich die gewünschte Konsistenz ergibt. Cupcakes damit bestreichen. Anschließend können sie nach Bedarf mit Erdbeeren, Zuckerstreuseln o.ä. verziert und garniert werden.


Sommertäschchen

Dieses Tilda-Sommertäschchen habe ich bereits vor einiger Zeit genäht. Erst jetzt ist mir aufgefallen, dass ich sie noch gar nicht fotografiert habe. Nun hatte sie gestern ihren Fototermin und schon heute zeige ich sie euch in meinem Blog. Das Täschchen lässt sich mit einem Druckknopf verschließen und hat eine kleine Innentasche. die Stoffkombination ist eher schlicht. Helllila und hellgrau passen einfach wunderbar zusammen! Die schönste Täschchenverzierung ist auf jeden Fall die große Schleife auf der vorderen Taschenseite. Sie ist ebenfalls aus dem Außenstoff entstanden und ein echter Hingucker.

Montag, 19. April 2010

Lecker: Paprika-Schiffchen


Diese leckeren Paprikaschiffen gab es am Freitag zusammen mit vielen leckeren anderen Dingen (vielleicht werde ich euch hier noch etwas anderes zeigen). Sie sind schnell gemacht, schmecken ganz lecker und sind bei meinen Gästen bisher immer sehr gut angekommen.

ZUBEREITUNG:
Alles was ihr braucht sind ein bis zwei rote Paprikaschoten. Diese werden nach dem Waschen in kleine Schiffchen geschnitten. einen der Paprikastreifen schneidet man in ganz feine Würfel (diese werden später über die Schiffchen verstreut). Für die leckere Creme benötigt man 100g Frischkäse (natur) und 100g Creme Fraiche. Beides wird kräftig verrührt und anschließend mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer, Knoblauch und Schnittlauch abgeschmeckt. Wenn alles gut verrührt ist, kann man es mit einem kleinen Löffel auf die Schiffchen streichen. Diese auf einem schönen Teller anordnen, mit klein geschnittenem Basilikum und den Paprikawürfeln bestreuen und anschließend mit Zahnstochern versehen.

Abiball-Täschchen


Meine Cousine hat sich von mir ein Täschchen für ihren Abiball gewünscht. Möglichst klein, schlicht und schwarz sollte sie sein, damit es auch perfekt zu ihrem "kleinen Schwarzen" passt :-).
Nun hatte sie letzte Woche Geburtstag und hat von mir ihren kleinen Wunsch erfüllt bekommen. Das Täschchen ist ganz niedlich und ich habe mich wirklich darum bemüht, es so schlicht wie möglich zu halten. Außen noch ein paar Perlen und ein kleines Herz aufgenäht und das war es eigentlich schon. Innen darf natürlich ein kleines Label-Schildchen nicht fehlen. Schließlich sollen die jungen Mädels auch wissen, wo man so schöne Täschchen bekommen kann! Das Schnittmuster habe ich neu entworfen und ich denke, es ist gut angekommen. Verschließen lässt sich die Abendtasche mit einem kleinen angenähten Druckknopf!
Da kann der Abiball ja kommen!

Freitag, 16. April 2010

Pincushion

Ich habe wieder zwei neue Nadelkissen fertig bekommen. Momentan nähe ich die wirklich total gerne. Sie sind nicht nur unheimlich praktisch, sondern sehen auch super schön aus. Einige dieser schönen Pincushions habe ich bereits in unserer Wohnung dekoriert. Man kann wunderbar Stoffreste verwenden und so ganz tolle Stöffchen miteinander kombinieren. Ich mag sie einfach total gerne. Mit einer schönen Kordel und einem Stempel verziert eignen sie sich ganz wunderbar um sie zu verschenken!

Ich wünsche euch ein ganz schönes Wochenende! Herzlich Willkommen auch meinen vielen neuen regelmäßigen Leserinnen! Ich freue mich wirklich sehr über so viel Zuspruch und die vielen netten Kommentare!
***Liebe sonnige Grüße***

Mittwoch, 14. April 2010

Frühlingshaftes Leinentäschchen


Endlich ist dieses schöne und detailreiche Täschchen fertig. Vor einiger Zeit habe ich euch bereits eine Tasche aus diesem Stoff gezeigt. nun habe ich mir diesen Schnitt überlegt und einen weiteren Beutel genäht. Er ist perfekt für den Frühling und den Sommer. Auf dem beigen Leinenstoff sind weiße Kreuzstichmuster aufgedruckt. Sie haben die Form von Blüten und Blättern. Der Stoff ist total schön und schlicht und man kann wirklich viel damit anstellen. Als Innenstoff habe ich einen braun-weiß gestreiften Baumwollstoff kombiniert. Ein kleines Innenfach gibt es natürlich auch. Außen gibt es eine Schleife aus verschiedenen Spitzenbändern, die in der Mitte von einem Knopf zusammengehalten werden. Das passt sehr gut zum Muster des Stoffes.

Vielen lieben Dank auch für eure ganzen Kommentare zu meinem gestrigen VIENNA-Post. Es ist immer wieder schön in Wien und ich kann es nur jedem von euch empfehlen!
Ich wünsche euch einen schönen Sonnen-Tag und schicke liebe Grüße!

Dienstag, 13. April 2010

VIENNA


In Wien ist es immer schön, egal zu welcher Jahreszeit! Die Stadt hat immer irgendetwas zu bieten was mir gefällt. Nach Wien fahre ich also immer gerne, egal wann. Mittlerweile kenne ich dort ziemlich viele schöne Ecken, an denen man es sich gut gehen lassen kann. Wenn man dann noch ein bisschen wienert und Worte wie fesch usw. benutzt, fällt man in der Wiener Gesellschaft gar nicht so auf ;-)
Im Jahr 2006 habe ich das ein halbes Jahr lang eintrainieren dürfen. Seit dieser Zeit zieht es mich immer wieder in diese tolle Stadt. Der letzte Trip war sehr spontan und hat sich wie immer gelohnt. Bei herrlichem Wetter konnten wir uns über den Dächern Wiens in einem Weinberg sonnen und danach einige schöne Stunden in Grinzing verbringen.


Wien wir kommen wieder!

Montag, 12. April 2010

Für kleine Prinzessinnen...


Am Wochenende ist dieses wunderbare Krönchen für kleine Prinzessinnen fertig geworden. Sie hat fünf Kronenzacken an die ich jeweils einen weißen Bommel angenäht habe. Die Stoffe sind Rosali Blomma und ein pinker Pünktchchen-Stoff, der mir in dieser Kombination immer wieder sehr gut gefällt. Den unteren Saum der Krone habe ich mit einem Zickzack-Stich versäubert.

Gleich geht auch für mich als Lehrerin wieder die Schule los. Die "Ferien" in denen es allerhand vorzubereiten und zu erledigen gab sind nun vorbei und der Alltag kann wieder einkehren. Ende der letzten Woche haben mein Freund und ich drei wundervolle Tage in meiner Lieblings-Stadt WIEN verbracht. Das Wetter war drei Tage lang einfach nur herrlich und wir haben es uns so richtig gut gehen lassen. Fotos werden natürlich noch folgen, wenn ich die schönsten ausgewählt habe.
***Euch allen einen schönen und wenig stressigen Start in die neue Woche***