Dienstag, 7. Februar 2012

Knit Along Part ONE

Als ich von der tollen Aktion bei Cat und Kascha gelesen habe, war ich gleich Feuer und Flamme. Das Projekt Frühlingsjäckchen gefällt mir super gut und so bin ich natürlich beim kollektiven Blog-Stricken dabei. 
Ich würde mich momentan zwar nicht mehr als Strickanfängerin bezeichnen, ein Profi bin ich jedoch noch lange nicht. Ich habe zwar schon einige Socken, Schals, Armstulpen, Beinstulpen und sogar eine Jacke gestrickt, dennoch tue ich mich manchmal mit den Anleitungen relativ schwer. Bei diesem Projekt werde ich es vermutlich mit einer Anleitung von DROPS versuchen. Damit habe ich zwar noch keine Erfahrungen, hoffe aber auf Projektinterne Hilfe bei auftretenden Schwierigkeiten :-)
Nun aber zu den Fragen:

Woher bezieht ihr eure Strickinspiration?
Meistens habe ich super viele Ideen im Kopf, die aus ganz verschiedenen Quellen stammen. Ganz viele Blogs verzaubern und inspirieren mich mit ihren tollen Ideen und Anleitungen. Ansonsten lesen ich viele Bücher aus denen ich meine Inspiration bekomme, so habe ich bereits eine ordentliche Ansammlung an Strick- und Nähbüchern.

Welche Modelle sind eure Favoriten? Habt ihr Empfehlungen was Muster, Wolle und Händler angeht? 
Es gibt sehr viele Modelle, die ich wirklich toll finde. Allerdings muss ich immer ein wenig aufpassen, dass ich jeden Teil der Anleitung richtig verstehe und am Ende auch alles richtig mache :-) Da bin ich bei einigen Modellen sicherlich schnell überfordert. Meine erste Strickjacke hat ein Bündchen und ist ansonsten glatt rechts gestrickt. Ich LIEBE diese Jacke (die ich immer noch nicht für euch fotografiert habe) und will daher schnell die nächste in Angriff nehmen.

Als Modell habe ich mir das Titelmodell von Cat und Kaschas Jäckchen-Label ausgesucht. Es ist das Modell Drops 120-25. Die Jacke wird im so genannten Brombeermuster gestrickt (habe ich noch nie gesehen, hört sich aber nicht nur lecker, sondern auch interessant an) und sieht super aus. Ich denke für warme Frühlingstage ist dieses Jäckchen genau das richtige. Damit auch wirklich nichts schief geht, habe ich mir das angegebene Garn in der Farbe perlgrau bestellt. Nun warte ich gespannt auf die Lieferung der angegebenen Materialien (da bin ich immer so ungeduldig), damit das Projekt bald beginnen kann.

Kommentare:

  1. Oh das kommt mir wie gerufen, ich brauch nämlich noch was Bestimmtes:-), da schau ich mich mal um! Tolle Aktion! GLG Anja

    AntwortenLöschen
  2. Coole Aktion!
    Bormbeermuster zu stricken braucht etwas Geduld, aber danach sieht es einfach wunderschön aus.

    Herzlich Melanie

    AntwortenLöschen
  3. Brombeermuster hört sich wirklich sehr lecker an.
    Meine Strick- und Häkelkünste beziehen sich auf Mützen, Schals und Socken und natürlich Blüten. Um so mehr bin ich auf Dein Ergebnis gespannt.
    Viele Grüße
    Gesche

    AntwortenLöschen
  4. Das Jäckchen schaut echt süss aus, zum Anbeissen! ;o) Also meine Inspiration hole ich mir aus diversen Büchern oder aus dem Internet. Es gibt in meinem Heimatort ein kleines Handarbeitsgeschäft, mit einer ganz lieben Inhaberin und da kann ich mich immer hinwenden wenn ich mal nicht weiter weiß, oder gar nicht weiß wie ich anfangen soll. Natürlich beziehe ich meine ganzen Utensilien von diesem Geschäft, da es auch gute Qualitätswolle ist. Oft sitze ich ganze Vormittage dort auf einem Hocker und lasse mir Sachen erklären. :) Meine liebste Wolle ist eben die Alpaca Wolle, ich liebe sie, so weich und kuschelig. Ich selbst mache hauptsächlich Mützen, Filzpuschen und Filztaschen (Granny Squares). Ich bin auch gerade dabei mir einen Blog einzurichten , wo ich meine selbstgemachten Dinge präsentieren kann und hoffentlich auch zur einen oder anderen Inspiration beitrage! :) Sende dir liebe Grüße aus dem sehr, sehr kalten Österreich! Kerstin

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure lieben Worte, Anregungen und Ideen!