Mittwoch, 27. Februar 2013

DIY: Kuschelige Mütze


Da der Winter ja einfach nicht enden will musste ich mir eine weitere Mütze stricken. Es ist noch so kalt, wir haben immer noch Schnee und so kann ich eine Kuschelmütze immer noch sehr gut gebrauchen kann. Die Wolle ist wunderschön und ihr könnt sie bei Drops Design kaufen. Sie ist aus der Reihe "Drops 4 you" No. 3 und besteht jeweils zu 50% aus Alpaka und Wolle. Der Faden wechselt so ab und an seine Stärke. Ich habe die Mütze mit einem Nadelspiel der Stärke 4 gestrickt und die Anleitung mal für euch mitgeschrieben. 
Ist allerdings nichts besonderes. Einfach gerade hoch gestrickt und ab einer bestimmten Länge Maschen abgenommen. Verziert habe ich sie anschließend noch mit einer gehäkelten Blüte und einer Perle, so passt sie perfekt zu meinem Stil.


Und hier die Anleitung für die Mütze:

1. 104 Maschen auf das Nadelspiel (Größe 4) anschlagen und verteilen (26 Maschen pro Nadel). Zur Runde schließen und ca. 5cm Bündchen stricken (1Masche rechts, 1 Masche links). 
2. Nach dem Bündchen glatt rechts stricken bis zu einer Höhe von ca. 22cm.
3. Ab 22cm können die Abnahmen beginnen. In der nächsten Runde habe ich abwechselnd 2 Maschen rechts gestrickt und 2 Maschen rechts zusammen gestrickt. Fortlaufend wiederholen.
4. In der nächsten Runde 1 Masche rechts stricken und dann wieder 2 Maschen rechts zusammen stricken. Fortlaufend wiederholen. Diese Runde so lange wiederholen, bis ihr insgesamt noch ca. 10 Maschen auf  den Nadeln habt. den Faden abschneiden und durch alle Maschen vernähen.

Die Mütze anschließend nach Herzenslust aufhübschen. Mit Häkelblumen, Perlen, Knöpfen, Schleifen, Spitze... Lasst euren Ideen freien Lauf. Dann könnte eventuell die folgende Mütze dabei heraus kommen:


Also ich finde sie super und die Wolle kann ich euch nur empfehlen! Das untere Foto habe ich mit dem Selbstauslöser gemacht :-) Also nicht schimpfen :-)

Habt es fein und schickt mir auf jede Fall Fotos von euren Kuschelmützen!!!

Dienstag, 26. Februar 2013

Leckere perfekte Stunden



Guten Morgen ihr Lieben! 
Heute gibt es hier ein paar Kücheneinblicke von einem schönen Abend und zwei leckere Rezepte für Amuse-Gueule... Also falls ihr die nachmachen möchtet, kann ich euch die kleinen Häppchen sehr empfehlen. Sie waren schnell gemacht und haben vorzüglich geschmeckt!
Das Rezept für die Schinkenpäckchen habe ich mir bei Yvonne gemopst und leicht abgewandelt :-) Ihr findet es auch hier: KLICK


Zutaten:
Schinken (möglichst breite Scheiben)
Rucola
Schnittlauch
geröstete Pinienkerne
Parmesansplitter
Balsamicocreme

Zubereitung:
Die Schnittlauchhalme (möglichst lange) kurz in Salzwasser blanchieren. Dann könnt ihr sie besser verknoten. Den Rucola fein hacken, genauso die gerösteten Pinienkerne. Alles zusammen mit den Parmesansplittern mischen und mit der Balsamicocreme abschmecken. Nun die Schinkenscheiben damit füllen, einwickeln und mit dem Schnittlauch verknoten. 

Schmeckt köstlich!!!





Ebenfalls als Amuse-Gueule habe ich leckeres Lachstartar auf Kartoffelchips gereicht. Die sind mit einem Haps im Mund und sehr köstlich. Hier das Rezept für euch:

Zutaten:
geräucherter Lachs
Dill
4 EL Creme Fraich
Saft von 1/2 Zitrone
1 TL Senf
1 fein gewürfelte Schalotte oder Zwiebel
Kartoffelchips (z.B. P*ingles Original)

Zubereitung:
Den Lachs fein schneiden und zusammen mit den übrigen Zutaten gut verrühren, bis eine leckere Creme entsteht. Diese mit dem Dill und würzen und auf den Kartoffelchips verteilen. Da die Chips schnell weiche werden, solltet ihr den Lachs erst kurz vor dem Servieren auf die Chips geben.

Beide Rezepte kann ich euch nur empfehlen. Hier hat es allen geschmeckt. Es gab natürlich auch noch einen leckeren Hauptgang und zum Dessert Eierlikörparfait, aber dazu zu einem anderen Zeitpunkt mehr!
Als kleine Deko gabs Menükarten, die ich auf rosafarbenen Karton aufgeklebt habe. 

Habt weiterhin eine schöne Woche und BITTE... kann nicht mal jemand etwas in den Automaten für Sonnenschen schmeißen???

Eure Anna  

Sonntag, 24. Februar 2013

Zum Sonntag: Paul







Hallo am Sonntagmorgen!!!
Ihr wolltet Paul... Dann kriegt ihr auch Paul! Natürlich nur die Fotos! Paulchen ist nämlich so süß... den geben wir nicht mehr her :-) Diese hier sind nach dem letzten Spaziergang entstanden. Paul war anscheinend etwas müde (kann eigentlich gar nicht sein) und da er nichts mehr fand, womit er mich ärgern konnte, hat er ein Schläfchen auf dem Sofa gemacht. Sein Kuschelkörbchen habe ich ihm aufs Sofa gestellt. Dann legt er sich sogar hinein :-) Paul ist ja immer nur ab und an bei mir und verbringt die meiste Zeit bei meinen Eltern. Da ich in der Schule eine volle Stelle habe, fehlt mir einfach die Zeit, mich den ganzen Tag um einen Hund kümmern zu können. So ist es dann doch viel besser, da Paul ganz viele Menschen hat, die sich um ihn kümmern.

Habt einen sehr schönen Tag!   
Hier schneit es mal wieder ununterbrochen und ich frühstücke gerade Croissants, bunten Obstsalat und Tee und muss nun gleich ganz dringend an meinen Schreibtisch, um einige Klausurtexte für die kommende Woche vorzubereiten!

Eure Anna

Donnerstag, 21. Februar 2013

Frühling in Sicht?

 




Hallo ihr Lieben!
Ich hoffe, bei euch ist soweit alles gut? Hier schneit es immer noch in regelmäßigen Abständen... Meine Wohnung ist aber doch einigermaßen frühlingshaft und mit Hyazinthen, Narzissen und Co. dekoriert. So wird einem wenigstens innerlich etwas wärmer. Jeden Tag komme ich an diesen obersüßen flauschigen Kühen vorbei und wirklich jeden Tag stehen sie am Zaun an der Straße und gucken ganz freundlich. Wenn es frisches Heu gibt, natürlich eh :-)
Morgen habe ich einen kurzen Tag und freue mich dann schon auf einen gemeinsamen Ausflug mit Paul! Samstag habe ich dann sicherlich wieder einiges zu berichten! Der Gute hat mittlerweile zwei Leinen und ein Halsband durchgekaut und hat auch ansonsten so allerhand Unsinn im Kopf. Ansonsten ist er aber GAAAANZ lieb! Ein weiterer Paul-Post steht übrigens schon in den Startlöchern!
Habt es schön! Eure (sportliche) Anna (die sich jetzt ins Sportdress wirft und sich ins Fitness-Studio aufmacht!)

Montag, 18. Februar 2013

Darf ich vorstellen...





Dieser wunderschöne grau lackierte Schrank aus Kiefernholz ist letzte Woche in vier verpackten Kartons bei mir eingezogen und hat bereits ein paar Stündchen später aufgebaut in meinem Wohnzimmer gestanden. (Anscheinend bin ich handwerklich einigermaßen geschickt :-)) Da der Schrank zwei Meter hoch ist, ist nun auch genug Platz für mein Geschirr, Deko und allerlei Krimskrams, der verstaut werden will. Die schönsten Dinge haben in der Vitrine ihren Platz gefunden und müssen nun nicht mehr hinter verschlossenen Türen verweilen. So kommen endlich auch mein GG-Geschirr, meine Gläser [...] so richtig zur Geltung! Die Griffe der Schubladen waren nicht bei der Lieferung enthalten. Da ich die vorhandenen Griffe nicht schön fand, habe ich sie kurzentschlossen, gegen diese Porzellangriffe ausgetauscht. Mir gefällt es so richtig gut. Da mein Wohnzimmer insgesamt ja in grau- und weiß-Tönen gehalten ist, passt der Schrank einfach richtig gut ins "Gesamtkonzept" und ich bin ganz froh, dass ich den Schrank nicht in der weißen Lackierung gekauft habe. Den Schrank werdet ihr nun sicherlich öfters mal auf dem einen oder anderen Bild zu Gesicht bekommen...

Danke für eure lieben Kommentare zum letzten Post und HERZLICH WILLKOMMEN allen neuen Leserinnen!
Ich lasse euch viele Grüße hier!

Sonntag, 17. Februar 2013

Spring Flowers im Schnee...





Guten Tag liebes "Bloggerland"!

Wartet ihr auch schon alle so sehr auf den Frühling und etwas frühlingshaftere Temperaturen? Ich mag den Schnee nicht mehr sehen und hätte so gerne anderes Wetter. Da das leider erstmal nicht in Sicht ist, habe ich meine Wohnung frühlingshaft dekoriert... War klar, oder? 
Ab Dienstag ist hier wieder Schnee gemeldet und bis dahin müssen wir uns mit dem grauen Schneematsch abfinden. Und wehe bis zu den Osterferien in fünf Wochen ist die Matschepampe nicht weg... :-)
Mein neuer Wohnzimmerschrank ist mittlerweile angekommen (in vier riesigen Paketen und niederländischer Anleitung...). Ich habe mich direkt ans Aufbauen gemacht und ein paar Stunden später stand das gute Stück! Sieht super aus! 
Jetzt wird es auch nicht mehr lange dauern, bis ich meine Kamera zücke und euch das gute Stück zeige. Bis dahin müsst ihr mit meinen Anemonen und Tulpen vorlieb nehmen. 

Ich wünsche euch einen wunderschönen Sonntag!
Eure Anna

Montag, 11. Februar 2013

Montags...





Heute ist ja kein gewöhnlicher Montag, denn dann hätte ich schon einen Arbeitstag hinter mir und würde bereits an meinem Schreibtisch sitzen. Heute habe ich frei, auch wenn bei uns keine Karnevals-Hochburg ist! Ein sehr willkommener freier Tag, an dem ich bereits einige liegen gebliebene Dinge erledigen konnte! Ganz schnell habe ich eben noch ein paar Fotos für euch gemacht, bevor ich zum Berliner-Essen zu meinen Eltern (durch den Schnee) düse :-) Rosenmontag ohne Berliner geht bei uns nämlich gar nicht! Meine Küche ist zur Zeit etwas in Pastellfarben dekoriert. 
Nachdem der ganze rote Weihnachtskram verpackt ist, brauchte ich ein paar zarte und frühlingshafte Farben. Deshalb sind meine neuen mintfarbenen Kissen auch erstmal in die Küche gewandert! Wie gefällt es euch?

Da ich schon länger nichts von Paul geschrieben habe... hier mal wieder ein Foto. Er hat sich gut eingelebt und will nun den ganzen Tag bespaßt werden :-) 
Und ja... Paul ist ein SOFAHUND :-) Wir stehen dazu! :-)

Habt einen schönen Rosenmontag (ob mit oder ohne Karneval!), 
Eure Anna

Freitag, 8. Februar 2013

Kitchen Love







Mit ein paar eher frühlingshaften Bildern aus meiner Küche schicke ich euch heute ins Wochenende! 
Draußen ist es ja leider alles andere als frühlingshaft. Das Wetter diese Woche war so grauselig... Da müssen wir es uns wenigstens drinnen schön und gemütlich machen. 
Ich bin momentan die ganze Zeit am räumen, dekorieren, umräumen, wieder umräumen... Und irgendwie hat immer noch nicht alles seinen richtigen Platz gefunden. Bis zum Sommer bin ich dann aber vielleicht fertig :-) 
Feiert ihr Karneval? Ich muss dieses Jahr ein bisschen "jeck" sein... aber mehr notgedrungen als gewollt... Mal sehen wie es so wird!

Mein Frühlingsjäckchen wird auch jeden Tag ein bisschen größer. Mittlerweile stricke ich den ersten Ärmel, bevor später alle Maschen zusammen mit dem Rückenteil und den beiden Vorderteilen wieder auf eine Nadel gelegt werden, um das Rundpasse zu stricken...Mal sehen, wann das Jäckchen fertig wird!

Habt ein ganz feines und erholsames Wochenende! Mein Schultag ist heute eher kurz, aber es gibt auch so einiges vorzubereiten!
Ganz liebe Grüße!

Mittwoch, 6. Februar 2013

Lecker: Dunkler Kirschkuchen nach Fräulein Klein







Am letzten Sonntag habe ich mal wieder etwas leckeres gebacken. Und zwar gab es einen leckeren Kirschkuchen aus dem wunderschönen Buch von Fräulein Klein! Ich kann euch dieses Buch wirklich sehr empfehlen. Ich habe es schon etwas länger und habe bereits einige Rezepte daraus ausprobiert. 
 
Mein neues Lieblingsrezept ist der dunkle Kirschuchen und die liebe Yvonne hat mir erlaubt, das Rezept für euch aufzuschreiben:
Dunkler Kirschkuchen (für eine Gugelhupfform)


Zutaten:
1 Glas Sauerkirschen
250g Butter
150g brauner Zucker
1 Pck. Vanillezucker
4 Eier
250g Mehl
1 Pck. Backpulver
100g gemahlene Haselnüsse
2 EL Kakao
1 EL Zimt
1 EL Rum
dunkle Kuchenglasur

Zubereitung:
Kirschen abtropfen lassen. Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Eier zufügen und cremig schlagen. Mehl, Backpulver, Nüsse, Kakao und Zimt mischen und unter die Eimasse heben. Den Rum und die abgetropften Kirschen hinzufügen und in eine Gugelhupfbackform füllen.
Alles bei 175 Grad Umluft ca. 50-60 Minuten backen.

Den Kuchen abkühlen lassen und mit Glasur begießen.

Vielleicht habt ihr ja auch Lust in Yvonnes Buch zu schmökern oder den Kuchen nachzubacken?!

Viel Spaß dabei und ganz liebe Grüße, Anna