Dienstag, 28. Mai 2013

Genähtes: Tunika







Jaaaaa... Ab und an rattert hier ja dann doch nochmal die Nähmaschine, auch wenn es zur Zeit leider nicht sehr häufig der Fall ist. Am letzten Wochenende waren wir in vier Bundesländern unterwegs. Es war toll, nur das Wetter hätte wirklich besser sein können! Die Tunika hatte ich bei unserem Kurztripp nicht an, ansonsten wäre ich vermutlich erfroren!

Den Jersey habe ich im letzten Jahr auf einem Stoffmarkt gekauft. Er ließ sich super verarbeiten und vernähen. Die Tunika ist an einem Nachmittag genäht. Zusammen mit einem Unterkleid von Cream und dem breiten Leder-Bindergürtel von H*llhuber entsteht ein tolles Outfit. 
Die Schneiderpuppe ist neu. Sie ist auf meinem Geburtstag hier eingezogen und macht sich nun ganz prima in meinem Wohnzimmer! Praktisch ist sie auch. Nun muss ich mich beim Nähen nicht ständig an- und ausziehen, um zu sehen, ob die Sachen auch passen :-) Sehr praktisch! Das verwendete Schnittmuster kommt euch sicherlich bekannt vor! Es heißt Joana, und ich habe es schon in anderen Posts gezeigt!

Habt eine wunderschöne Woche! 
Bald können wir ja schon wieder ein verlängertes Wochenende genießen. Leider das letzte vor den Sommerferien. 

Ganz viele Grüße, 
Eure Anna

Samstag, 25. Mai 2013

Yummie: Chocolate Chip Cookies








Guten Tag am Samstag :-) 

Noch gaaaanz schnell für unser wohlverdientes Wochenende... 
Ich finde, jeder sollte ganz schnell welche backen! 
Denn diese Choco Cookies sind wirklich sehr lecker und richtig schnell gemacht. Zusammen mit einem leckeren Kusmi-Tee oder einem warmen Kakao, wird der Nachmittag einfach himmlisch werden! Hoffentlich werdet ihr ähnliche entspannte Stunden haben. 
Ich bin an diesem Wochenende ganz viel unterwegs, da einiges geplant ist und freue mich auf neue Erlebnisse. Zwischendurch mal ein Choco Cookie wird sicherlich nicht schaden und zur guten Laune beitragen!

Hier kommt das Rezept für euch. 

Zutaten:
125g weiche Butter, 180g Zucker, 1x Vanillezucker, Mark einer Vanilleschote, 1 Ei, 1 Prise Salz, 200g Mehl, 1 TL Backpulver, 150g geschmolzene Schoki nach Wahl (ich habe Zartbitterschokolade genommen), 100g Chocolate Chips (oder gehackte Schokolade)

Zubereitung

Backofen auf 175 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
Butter, Zucker, Salz, Vanille und Vanillezucker schaumig rühren, Ei und geschmolzene Schokolade in den Teig rühren. Anschließend Mehl und Backpulver unterrühren und zuletzt die gehackte Schokolade unterheben. 

Mit dem Esslöffel Teighäufchen mit ausreichend Abstand (die Cookies laufen beim Backen auseinander) auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen (etwa 12 Teighäufchen je Blech). Diese etwas flach drücken. 

Etwa 10-12 Minuten backen, bis die Ränder fester werden und die Mitte noch etwas weich ist. 

Aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen und dann auf ein Kuchengitter zum auskühlen legen. Achtung: Die Cookies sind noch weich, wenn sie warm sind und werden erst fest, wenn sie richtig ausgekühlt sind.

Lasst es euch schmecken und habt ein schönes Wochenende!

Eure Anna

Donnerstag, 23. Mai 2013

Die SCHÖNEN Dinge des Lebens







Guten Tag ihr Lieben und viele Grüße aus dem bitterkalten Sauerland und ganz ehrlich: "Wer bitte, hat dieses Wetter bestellt???")

Ganz ehrlich: Höre ich heute nochmal das Wort WETTER, dann flippe ich aus :-) und höre ich noch mal: "Der kleine November möchte aus dem Mai abgeholt werden..." dann flippe ich ebenfalls aus :-))) Also trotzen wir doch den heutigen Schneeflocken und widmen uns mal wieder den schönen Dingen des Lebens...

HERZENS-TÄSCHCHEN
Schon länger gab es hier keine Täschchen... Vor kurzer Zeit habe ich aber einige Unikate genäht und sie für euch in den Shop (KLICK) gestellt. Dort findet ihr auch noch einige andere schöne Herzensdinge, die euch eventuell gefallen könnten. Da das W..... hier echt nervt, brauchen wir wohl alle ein bisschen Ablenkung.

 Wie wäre es also gaaaanz gemütlich eingekuschelt auf dem Sofa, bei einer warmen Tasse Tee, eine kleine Shoppingtour zu unternehmen?! Jaaa, ich weiß! Wir könnten dies natürlich auch von der Terrasse aus tun, während der werte Herr die Würstchen auf dem Grill wendet, ABER was solls. Danach sieht es zur Zeit eben nicht aus!

Zur Zeit bin ich wohl etwas im Stress. Gute Organisation ist daher alles, aber was solls: Wir Frauen sind schließlich multitaskingfähig und so tue ich gerade mehrere Dinge gleichzeitig. Mal sehen, was am Ende dabei heraus kommen wird :-)
Habt einen richtig feinen Tag und kommt gut ins Wochenende!

Liebe Grüße, eure Anna

Dienstag, 21. Mai 2013

Wochenend-Bilder





Am Wochenende geht doch nichts über einen fruchtigen Salat. Momentan kann ich dabei auf gar keinen Fall auf leckere Mangos verzichten. Zusammen mit Erdbeeren schmecken sie super lecker und sind dabei auch noch gesund. Ich kaufe die Mangos nur, wenn sie wirklich reif sind. Die Mangos, die es häufig bei Disocunter gibt, sind teilweise ja so hart, das man damit eine Scheibe einschlagen könnte :-) Diese Mangos wollen wir natürlich nicht. Reif, weich und leicht gelblich müssen sie sein! Ansonsten schmecken sie holzig.

Wie habt ihr euer Wochenende verbracht? 
Wir hatten eine sehr schöne Zeit, und haben an zwei Tagen Paul beschäftigt. Dafür hatten wir uns natürlich auch ausgerechnet den Tag ausgesucht, an dem es in Strömen am Regnen war :-) So sind wir ziemlich nass geworden, konnten uns zur Belohnung aber bei diesem dunklen Kirschkuchen wieder stärken!


Die dunkle Glasur darf bei diesem Prachtexemplar natürlich auf gar keinen Fall fehlen. 
Auch ansonsten blieb die Küchen am Wochenende nicht kalt und der Herd war mehrmals in Betrieb, aber davon berichte ich euch gerne in einem anderen Post!

Liebe Grüße, lasse ich euch hier!


Samstag, 18. Mai 2013

Frohe Pfingsten!






Wartet ihr auch auf die Sonne? Es sieht bei uns leider nicht so aus, als wenn sie heute noch scheinen würde. Aber egal. Schön machen, kann man es sich ja an einem langen Wochenende trotzdem. 

Mein Magnolienbaum ist mittlerweile fast verblüht und der Flieder steht schon in den Startlöchern und wartet darauf von mir in Vasen verteilt zu werden :-) Ein Magnolienzweig habe ich mir in die Wohnung geholt. Die kleinen Vogelhäuser aus Holz, habe ich im April in Zeeland gekauft. Die Vase habe ich schon länger. Farblich passt sie super zum Magnolienzweig.

Ich wünsche euch ein wunderschönes langes Pfingstwochenende!

Vielen lieben DANK auch für eure Kommentare zu meinen beiden BERLIN-Posts! Ich habe mich über jeden einzelnen sehr gefreut!

Die Kommentarfunktion musste ich nun leider (aus bekannten Gründen) für anonyme Leser sperren. Seid mir deshalb bitte nicht böse

Liebe Grüße, Eure Anna

Mittwoch, 15. Mai 2013

Buntes Berlin

Neue Nationalgalerie Berlin - Museum für moderene Kunst

Klassisches kulinarisches Berlin :-)

Hackesche Märkte

So könnte doch jeder Tag beginnen... Mit einem italienischen Frühstück



Strandbar gegenüber der Museumsinsel mit Blick auf das Berliner Bode Museum

Berlin ist natürlich nicht wirklich schwarz weiß, sondern eigentlich ziemlich BUNT und aufregend. Und wer dort war, der weiß... es gibt VIEL zu entdecken, zu sehen und zu bestaunen. So haben wir unsere drei Tage gut ausgenutzt und uns einiges angesehen. Durch die Stadt gehetzt sind wir dabei nicht. Eher haben wir uns gemütlich durch die Stadt treiben lassen und zwischendurch immer mal wieder eine Pause eingelegt und Dinge Revue passieren lassen, wie z.B. unseren Besuch der Pop-Art Ausstellung in der neuen Nationalgalerie, die in jedem Fall sehr zu empfehlen ist. Dort stimmt auch das Preis-Leistungsverhältnis!
Die U-Bahn haben wir eher selten benutzt, zu viele Dinge ließen sich einfach zu Fuß erreichen. Für einen Abstecher nach Berlin-Neukölln sind wir dann aber doch in die Bahn gestiegen! Ich mag es... in Berlin mit der U-Bahn zu fahren! 

 Gefrühstückt haben wir nicht im Hotel, sondern in einem Café mitten am Kudamm. Teilweise konnten wir dort sogar draußen sitzen und die Sonne genießen. 

Lasst es euch gut gehen. Ich hoffe, mein kleiner Abstecher nach Berlin hat euch gefallen und eventuell die eine oder andere Erinnerung in euch wach gerufen?! Vielen vielen Dank auch für eure lieben Kommentare zu meinem letzten Post. 


Liebe Grüße, Anna

 PS.: Liebe Grüße auch an Judy... Warum hast du mich nicht angesprochen??? Ich hätte doch einen Sekt mit dir getrunken :-)

Montag, 13. Mai 2013

Berlin Berlin





Am Wochenende habe ich mich ja schon wieder etwas rar gemacht. Dafür haben wir aber ein paar sehr schöne Tage in Berlin verbracht (ist anhand der Bilder ja auch nicht schwer zu erraten). 
Heute Abend gibt es deshalb den ganz klassischen Blick auf Berlin. Meinen Blick, der allerdings noch ein paar andere Dinge erfasst hat, die ich euch ganz sicher im nächsten Post zeigen werde! 

Ganz klassisch.... Heute daher mal in schwarz und weiß. Der nächste Post wird dann wieder bunt! Versprochen.

Beim einer Kurzreise nach Berlin darf auch ein Abstecher ins KaDeWe nicht fehlen. Wir haben uns durch einige Abteilungen "gekämpft" und vor allem mein Herz schlug in der Tee-Abteilung (Lov und Kusmi) ziemlich hoch, weshalb ein paar Dosen in die Einkaufstüte wandern durften. 

Unter anderem haben wir zwei Ausstellungen besucht. Die neue Nationalgalerie mit den Kunstwerken der Moderne aus dem 20. und 21. Jahrhundert und die Helmut Newton Ausstellung im Fotomuseum Berlin. 

Wettertechnisch hatten wir ziemliches Glück, so wurden wir vom Regen meistens verschont und konnten sogar einige Sonnenstrahlen bei italienischem Frühstück, Currywurst, Cocktails, Cafe au Lait, Limonade, Berliner Weiße und Kuchen genießen. 

Es ist so toll, wenn man mitten in der Stadt wohnt und ein zentrales Hotel hat. So kann man zwischendurch mal einige Taschen abstellen und eine kleine Pause vom Shopping machen, bevor es abends erst zum Inder und anschließend ins Musical (Tanz der Vampire geht...)
Ach ihr merkt sicherlich, das ich schon wieder ins Schwärmen gerate... 

Im nächsten Post schwärme ich dann noch ein wenig weiter :-)

Habt einen schönen Abend und morgen einen tollen Tag! 
Anna

Mittwoch, 8. Mai 2013

Endlich Frühling!







Jetzt bin ich euch sooo lange schon die Bilder vom Frühlingsjäckchen schuldig...

 Die Bloggerei habe ich in den letzten Wochen tatsächlich etwas schleifen lassen. Es gab viel zu tun und ich war viel unterwegs. Da ich die Fotos aber schon vor einiger Zeit gemacht habe, bekommt ihr sie nun endlich zu Gesicht. 

Die Anleitung ist von Drops und ihr könnt sie HIER finden. Auch die Wolle (Baby Alpaka) habe ich dort bestellt. Sie war super zum verstricken, da sie einen relativ hohen Seidenanteil hat. So ist die Jacke im Frühling nicht zu warm, so wie es häufig bei der ganz normalen Alpaka-Wolle der Fall ist. Das Lochmuster war sehr einfach zu stricken und auch Nähte mussten ganz zum Schluss nur zwei geschlossen werden, da die Jacke in einem Stück gestrickt wurde. Das Zusammennähen am Ende mag ich nämlich gaaaar nicht und deshalb war dieses Strickstück genau richtig!

Ansonsten ist bei mir endlich der Frühling eingezogen! Der Magnolienbaum im Garten blüht, die Sonne scheint und auch die Socken können wir endlich auslassen, ohne kalte Füße zu bekommen! Geht doch... warum nicht gleich so

Da ich auch in dieser Woche wieder viel unterwegs bin, wundert euch nicht, wenn eure Kommentare nicht direkt erscheinen. Ich muss sie ja erst veröffentlichen! 

Lasst es euch gut gehen und genießt die Frühlingstage!
Ich habe viel vor!

Liebe Grüße, Eure Anna