Freitag, 12. Dezember 2014

12 ★ Ein bisschen Frühling im Advent





Guten morgen liebe LeserInnen!

Es ist schon ein bisschen seltsam. Sobald es auf die Advents- und Weihnachtszeit zugeht, fange ich an die ersten Frühblüher ins Haus zu schaffen und diese weihnachtlich zu dekorieren :-) Ich weiß nicht, ob dieses Verhalten normal ist, aber ich weiß, dass jedes Jahr aufs neue die weißen (!!!) Hyazinthen ausverkauft sind und ich von Laden zu Laden haste, um welche zu ergattern. Finde ich dann welche, kaufe ich meistens alle weißen Hyazinthen auf und stelle sie so lange nach draußen in die Kälte, bis die ersten in der Wohnung verblüht sind und ausgetaucht werden müssen. Den Geruch dieser wunderschönen Pflanzen mag ich übrigens gar nicht. Deshalb werden sie bei mir auch kaum gegossen. Das hört sich jetzt vielleicht gemein an, aber so riechen sie einfach weniger (vielleicht bilde ich mir das auch ein...). 

Wie dem auch sei. Überall in meiner feinen Wohnung stehen also ein paar dieser aufgemotzten Pflänzchen und bringen ein wenig grün in die Weihnachtszeit. Besonders gut machen sie sich dabei in den TineKHome Facetgläsern. Da passt eine dieser dicken Blumenzwiebeln nämlich genau hinein. Wenn man das Ganze dann mit etwas Moos abdeckt und einen kleine Schleife drum bindet, sie es gleich wirklich fein aus.

Also nichts wie los zum Blumenhändler eures Vertrauens. Was übrigens auch richtig hübsch ist und immer sehr gut ankommt: 
Ihr könnt die Blumenzwiebeln von der Erde befreien und mit Moos und Draht umwickeln. Schon habt ihr ein kleines Gastgeschenk. Wer mag, bindet auch noch weiße Perlen mit ein, dann sieht es besonders edel aus. 

Zwei kleine Tannenbäumchen stehen zur Zeit auf meinem Buffetschrank im Wohnzimmer. Die dürfen bei mir in der Adventsdeko einfach nicht fehlen (und keine Angst, die bekommen selbstverständlich auch Wasser!).

So, mit diesen Impressionen schicke ich euch nun ins Wochenende. Ich werde am Wochenende wohl einiges schrauben, hämmern und dübeln und freu mich schon drauf :-)

 ★ - Grüße,
Eure Anna






Bezugsquellen:

Facetgläser und Geschirr von TineKHome: Geliebtes Zuhause
Emaillebecher mit Zahlen: Himmelsgold
Tags und weihnachtliche Aufkleber: Casa di Falcone

Kommentare:

  1. Ohhhh das sieht ja zauberhaft aus <3

    Liebste Grüße
    Franzi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Anna,
    ich liebe Hyazinten auch aber erst ab Neujahr kommen Frühjahrsblüher ins Haus. Sie winterlich zu dekorieren gefällt mir trotzdem sehr gut! Hyazinten kaufe ich leider nicht mehr weil man Mann sie gar nicht riechen mag.
    Im letzten Jahr hat er sie der Nachbarin geschenkt wärend ich unterwegs war, lach
    Dann kaufe ich lieber keine mehr.... ;0)
    Lieben Gruß und einen schönen dritten Advent
    Danii

    AntwortenLöschen
  3. wirklich hübsch. Weiße Hyazinthen sind einfach klasse. :)
    Es ist eigentlich eine gute Idee, jetzt schon welche zu kaufen und sie im Winter Draußen zu horten. Denn es besteht ja immer die Gefahr, dass im Frühling dann wieder alle vergriffen sind ;)
    Hab einen schönen 3. Advent. LG, Martina

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure lieben Worte, Anregungen und Ideen!