Donnerstag, 29. Mai 2014

Good bye May



Der Mai ist schon fast wieder vorbei... So ein Monat geht aber auch immer schnell herum, wenn man ständig "auf Achse" ist :-) Aber egal, mir gefällt es so und ein bisschen was möchte ich euch heute noch aus MEINEM Mai zeigen. 

Mai... MEIN Wonnemonat. 

  • Über das WETTER kann ich mich (mal abgesehen von den letzten Tagen) wirklich nicht beklagen
  • Mein Essen war diesen Monat sehr GESUND, vor allem der leckere Obstsalat, auf den ich einen Klecks der leckeren Salzbutter-Karamell-Creme gegeben habe
  • GARTENarbeit war ganz dringend nötig und ich habe zu einem kleinen Rundumschlag ausgeholt, der Milchkaffe auf der Terrasse danach hat mir super geschmeckt
  • Ich habe graue Wildleder-Ballerinas und eine bunte gemusterte Bluse GESHOPPT (ihr glaubt nicht wie bequem die sind), die Bluse macht so gute Laune
  • Ein Buch für meine zahlreichen IDEEN wurde angelegt, machmal muss ich meine Gedanken wirklich mal besser sortieren
  • Dem schönen FRANKEN habe ich gleich zwei Besuche abgestattet und viele Dinge über fränkisches Essen und fränkische Redensarten gelernt, genauso wie ich es mag
  • Ein paar neue Wohn-Accesoires sind bei mir einezogen, so auch der Lieblings-Teppich von Himmelsgold
  • Ein Highlight in diesem Monat: das Backen meiner ersten MACARONS... Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie begeistert ich dabei war
  • Und der kleine Besuch von Susi in meinem Blog, darf an dieser Stelle natürlich auch nicht fehlen...

Ach Leute... Ich bin echt gespannt auf den Juni! Ihr dürft euch auf jeden Fall schon mal auf tolle Fotos von diesem Wochenende freuen! 

Sicherlich wollt ihr nun auch noch wissen, wer bei dieser Verlosung der beiden Ib Laursen Becher gewonnen hat.

Ausgewählt wurde dieser Kommentar von Birgit:


Liebe Birgit! Herzlichen Glückwunsch zu deinem Gewinn! Bitte schreib mir eine Mail, damit wir den Versand regeln können.


Habt einen schönen Feiertag!

Ich lasse euch ganz liebe Wonnemonat-Grüße hier,
Anna

Good bye May...
... welcome June




Green Gate Geschirr: Hier

Dienstag, 27. Mai 2014

Zu Gast im "Gelben Haus"


Hallo ihr Lieben!

"Freut" ihr euch gerade auch so sehr über das tolle Wetter... Von mir aus könnte der Regen nun mal wieder eine Pause einlegen und die Sonne könnte wieder hervor kommen.... Aber was solls... 

Dann machen wir es uns eben bequem. Schuhe aus, Milchkaffee gekocht, Holunderblütenschorle (in diesen Gläsern) bereit gestellt, Kuscheldecke her gelegt und ab aufs Sofa :-) 
Mit meiner aktuellen Lieblingszeitschrift "Lisa Wohnen und Dekorieren", indem ein Artikel über Susis Gelbes Haus erschienen ist. 

Und an das "Gelbe Haus" von Susi erinnern sich ganz bestimmt noch die meisten von euch, oder?! Ich freue mich jedes Mal so sehr, wenn ich irgendwo ein paar tolle Fotos von Susanne sehe, da sie mich einfach aufmuntern und mir so gut gefallen. 

Die Zeitschrift Lisa zeigt nun einen kleinen Blick in ein wahres Traumhaus, welches ich (bisher) leider noch nicht "live" sehen konnte, in welches ich aber sofort einziehen würde :-) (Natürlich nur, falls Susi dort noch irgendwo ein Zimmerchen frei hätte... Überleg es dir Susi... ich bin wirklich sehr ordentlich und kann ganz pasabel backen :-))

Die Duftkerze von Durance hat mir die liebe Susi vor einiger Zeit geschenkt, als ich wirklich eine Aufmunterung brauchte, ich habe mich soooo sehr darüber gefreut, mich bisher aber vor lauter "Ehrfurcht" nicht getraut, sie anzuzünden :-) So bleibt meine Freude über den tollen Duft wohl noch länger erhalten.

Die folgenden drei Fotos hat Susi uns zur allgemeinen "Regen-Aufmunterung" Verfügung gestellt, so könnt ihr auch mal wieder in den Genuss kommen. Leider kommt sie nicht mehr so oft zum Knipsen und kann deshalb auch nicht mehr Bloggen. Das finde ich persönlich sehr schade, kann es aber sehr gut nachvollziehen. 
Umso mehr erfreue ich mich nun an den Fotos.




Nach Hause kommen und Susi-Fotos schauen, das ist ein bisschen wie Urlaub!
Wer mag, kann ja noch eine Runde in der Zeitschrift stöbern. Ich mag den Artikel sehr und auch sonst kann ich euch die Zeitschrift, die ich bisher nicht kannte, empfehlen.



Meine Hortensien habe ich vorm Regen gerettet und ins Haus geholt. Ich bin mir aber ganz sicher, dass ich sie bald wieder hinaus stellen kann! In der Korbtasche machen sie sich aber auch ganz gut.

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim kuscheligen Schmökern auf dem Sofa!

Liebe Susi! Dir danke ich für deine zahlreichen Inspirationen, lieben Worte, Nachrichten, Mails und Telefongespräche, herrlichen Fotos und überhaupt...!!!

Machts euch schön!
Eure Anna


Montag, 26. Mai 2014

Macarons a la Vanille




Guten Abend ihr Lieben!

Bestimmt wartet ihr schon ganz gespannt auf die Auslosung aus meinem schokoladigen Macaron-Post, bei dem Aurélie und ich jeweils zwei ihrer Bücher mit (je zwei) passenden Lebensmittelfarben verlosen.
Aus gegebenem Anlass zeige ich euch deshalb heute meine selbstgemachten Vanille-Macarons. Das Rezept findet ihr ebenfalls in dem Macaron-Buch. Diese Macarons sehen so schön zart aus und die Konsistenz des Eiweiß ist genau richtig, wenn man hinein beißt. Sie sind außen knusprig und innen noch etwas weich. Und erst die weiße Schokoladen-Ganache. Die ist wirklich ein Gedicht. Da wandert zwischendurch dann schon immer ein Finger in den Schoko-Topf...

So... Nun aber zu den beiden Gewinnerinnen.

***Trommelwirbel***

Gewinnerin Nr.1:



Gewinnerin Nr. 2:


Liebe Andrella und liebe Elise. Bitte schreibt mir eure Adressen per Mail, damit ich euch die Bücher zukommen lassen kann. Bestimmt werdet ihr ganz viel Freude beim Backen eurer Macarons haben und genauso wie ich, gar nicht mehr genug bekommen. :-)

Habt eine schöne Woche. Meine ist nicht besonders lang, da ein langes Wochenende bereits naht.

Viele Grüße und einen schönen Abend wünsche ich!
Eure Anna






Donnerstag, 22. Mai 2014

Chocolate Cookies


Ach... Es geht doch nichts über so einen leckeren schokoladigen Riesen-Cookie zum Milchkaffee am Nachmittag. Und dann sollen es natürlich nicht die schnöden gekauften Cookies sein (die zur Not natürlich auch mal ganz lecker sind...), nein... die sollen richtig schön knusprig, schokoladig und groß sein. So etwas kann man in einem Keks vereint einfach nicht kaufen. 

SELBST ist die FRAU

Ich habe mich mal wieder an die Rührschüssel begeben und die allerbesten Schokoladen Cookies mit Erdnüssen und Karamell gebacken und möchte euch heute das Rezept weitergeben.

Schokoladen Cookies
Zutaten:
50 g Zartbitter-Schokolade, 200 g Erdnuss-Karamell-Schokoriegel, 130 g Butter, 1 Prise Salz, 175 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 1 Ei, 200 g Mehl, 1 TL Backpulver, 1 EL Kakaopulver

Zubereitung:
1. Schokolade hacken und zusammen mit der Butter schmelzen. Die Schokoladenriegel hacken. Die Butter-Schokoladenmischung kurz abkühlen lassen und dann mit Salz, Zucker, einem Ei und Vanillezucker ordentlich verrühren. 
2. Mehl, Backpulver und Kakao mischen, unter die Butter-Schokomischung rühren. Die gehackten Schokoladenriegel unter den Teig rühren.
3. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Mit einem Esslöffel ca. 6 große Häufchen auf das Backpapier setzen und leicht andrücken, so dass sie etwas flacher werden. Die Cookies gehen beim Backen auseinander, also muss darauf geachtet werden, dass genug Abstand zwischen den Teighaufen ist.
4. Nacheinander im vorgeheizten Backofen bei 170Grad Umluft ca. 10 Minuten backen. Bevor ihr die Cookies vom Blech zieht, sollten sie kurz abkühlen, da sie direkt nach dem Backen noch sehr weich sind und schnell kaputt gehen.


So sahen die guten Stücke aus, bevor ich sie in den Ofen geschoben habe. Ich fand sie da schon zum anbeißen... Nach dem Backen waren die Cookies dann tatsächlich richtig schön groß und rund, genauso wie ich sie haben wollte! Es muss ja nicht immer ein Kuchen zum Kaffee sein. 

Die Rührschüsseln von Ib Laursen aus der Mynte-Serie sind übrigens der Hit. Es gibt sie im praktischen Dreierset in drei unterschiedlichen Größen und seitdem sie in meiner Küche eingezogen sind, habe ich sie ständig in Benutzung. Da ist für jeden Zweck die richtige Größe dabei.



Meine wunderschöne personalisierte und gepunktete Schürze habe ich von der lieben Anna von HIER, genauso wie die kleine schwarze Tortenplatte von Miss Etoile. Da macht das Backen doch gleich noch mehr Spaß.

So, nun wünsche ich euch ganz viel Spaß beim Nachbacken und Ausprobieren!

Eure Cookie-Anna



Montag, 19. Mai 2014

Der Mai ist GRÜN



Letztes Wochenende haben Paulchen und ich einen langen Spaziergang unternommen, bei dem auch meine Kamera dabei war. Wir sind durch die Wälder gelaufen und an einigen Feldern und Kuh-Weiden vorbei gekommen, die Paul neugierig beäugt hat. Am liebsten hätte er den ganzen Nachmittag dort gesessen und den Kühen zugesehen, oder noch besser: am liebsten wäre er wohl auf die Kuhweide gerannt und hätte eine Runde mit den Kälbchen gespielt.

Da lange Spaziergänge bekanntlich hungrig machen, brauchten wir danach was leckeres zu Essen. 
Deshalb habe ich auf die schnelle einen "Grünen Spargelsalat" gemacht. Das Rezept war eine Eigenkreation, bei der ich wieder eine meiner neuen Schüssel von HIER verwenden konnte.




Grüner Spargelsalat mit Beeren und Parmesan

Zutaten für 2 Personen: 

Salat:
500g grüner Spargel
250g Erdbeeren
120g Blaubeeren
4 Handvoll Wildkrautsalat (z.B. Spinat)
Nüsse
gehobelter Parmesan

2 Hähnchenbrustfilets

Dressing:
3 EL Olivenöl
2 EL Balsamico Essig
2EL Apfelsaft 
1 TL Dijonsenf
Salz, Zitronenpfeffer

Zubereitung
1. Spargel putzen, in Stücke schneiden und in einer Pfanne in etwas Öl kurz scharf anbraten. Während des Bratens mit Salz und Pfeffer würzen. Anschließend aus der Pfanne nehmen und Abkühlen lassen.
2. In der gleichen Pfanne die Hähnchenfilets braten. Diese zuvor würzen. Anschließend aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen.
3. Die Beeren verlesen und nach Bedarf waschen, genauso den Salat. Die Erdbeeren in Scheiben schneiden.
4. Alles zusammen, außer das Filet in eine Salatschüssel geben und vermischen. Das Filet in Scheiben schneiden, dieses habe ich anschließend auf den Salat gelegt. 
5. Das Dressing anrühren und zusammen mit den Nüssen und dem Parmesan über den Salat geben.


Guten Appetit, einen schönen Abend und viele Grüße auch von Paulchen!


In Freiburg




Einen wunderschönen guten Morgen wünsche ich euch!
Bei diesem herrlichen Sommerwetter, bekomme ich Lust auf Sommer-Fotos und habe ein wenig für euch in meinem Fundus gekramt. Die Freiburg-Bilder aus dem letzten Sommer wollte ich euch schon etwas länger zeigen. Ich habe dort einen Tag lang die Stadt unsicher gemacht, bin über den Markt geschlendert und habe im Art-Café einen Hugo getrunken. Deshalb gibt es heute auch kein obligatorisches Kaffee-Bild, sondern eben einen leckeren Hugo mit Holunderblütensirup.

Freiburg im Breisgau ist toll, überschaubar und sehr gemütlich. Ich bin in Ruhe über den tollen Markt auf dem Münsterplatz geschlendert und habe ein Fläschchen Rosenblütenwasser gekauft... Dort gab es so tolle Dinge und ganz herrliche Blumenstände, die ich normalerweise sofort leer gekauft hätte... Aber was soll man bei so einem Städtetripp mit Blumen :-)

Wenn man in Freiburg einen Spaziergang unternimmt, muss man immer darauf achten, nicht in eines der "Freiburger Bächle" zu stolpern. Die schmalen Wasserrinnen ziehen sich durch die komplette Altstadt, das fand ich vor allem für Kinder und Hunde toll.




Überall in der Altstadt konnte man bei herrlichstem Wetter draußen sitzen und eine Kleinigkeit essen oder trinken. Was ich auch ausgiebigst getan habe. Der Tag war wirklich sehr erholsam.
Alle Shoppingbegeisterten unter euch kommen dort ebenfalls voll auf ihre Kosten. Ist gibt tolle kleine Boutiquen in denen man ewig stöbern kann, genauso wie super schöne kleine Dekoläden (in denen ich ebenfalls das eine oder andere Teil gekauft habe).

Die Häuserfronten in Freiburg sind eine Wucht! Die ganze Altstadt wirkt total bunt, da nicht nur die Häuser sehr farbig sind, sondern es an ganz vielen Häusern wunderschöne Balkone gibt, die mit den schönsten und leuchtendsten Blumen dekoriert sind. 

In Freiburg bin ich sicherlich nicht zum letzten Mal gewesen.

Ich hoffe, euch gefällt der kleine Ausflug. Habt einen richtig schönen Sonnentag!

Eure Anna



Samstag, 17. Mai 2014

Kuscheliges auch für warme Tage




Guten Morgen Ihr Lieben!
Vermutlich friert ihr immer noch von meinen letzten Eis-Fotos. Da ich euch heute wieder etwas wärmen möchte, zeige ich euch meine neue Kuscheldecke von HIER. Die Decke ist aus reinem Leinen und ihr findet sie in der Kategorie "Wolldecken und Plaids". Mit ihrer Größe von 130x180cm kann man es sich unter der Decke gemütlich machen. Vor allem auch an kühlen Sommerabenden ist die Decke ganz sicher ideal, da sie einfach nicht zu warm und nicht zu kalt ist. Mir reicht sie für die momentane Zeit vollkommen aus. Durch den ausgefransten Rand wirkt die Decke sehr edel und ich finde auf meinem grauen Sofabezug macht sie sich ganz besonders gut, da sie einen schönen Kontrast zum grau der Bezüge darstellt.

Was soll man bei dem Wetter schon machen, außer Arbeiten, Backen, Stricken und Lesen (und natürlich heute Abend das Fußballspiel anzuschauen...). Da BRAUCHT man eine schöne Leinendecke, zumindest macht das alles ohne, nur halb so viel Spaß :-)
Weil ihr ja so begeistert seid von meinen Macarons, zeige ich euch heute (zur kleinen Wetter-Aufmunterung) ein paar Himbeer-Macarons. Mein dritter Versuch... Sie schmecken einfach himmlisch und sehen so schön zart und filigran aus. Da mag man am liebsten direkt hinein beißen.

Ich zeige euch ganz bald weitere Macarons. Versprochen! Auch über die Himbeer-Macarons werde ich euch hier nochmal genauer berichten. Wer mag, darf auch sehr gerne noch an der Verlosung der beiden Bücher von Aurélie teilnehmen.





Meine rosafarbene Wohnzimmerwand ist mittlerweile grau :-) Irgendwie war es mir dann doch zu rosa und grau passt bei mir einfach super gut. Besonders schön finde ich die Kombination mit den schwarzen Bilderrahmen und dem Flieder. Ich habe mir den letzten aus dem Garten herein geholt, bevor er komplett verblüht und vom Regen kaputt ist. Schade, dass die Fliederzeit immer so schnell vorbei geht.




Mit meiner gestrickten Jacke, bin ich mittlerweile etwas weitergekommen. Das Rückenteil ist fertig und auch eines der beiden Vorderteile ist fast komplett. Ich bin gespannt, wann ich die Jacke fertig stelle, da ich momentan nicht so oft zum Stricken komme.

Nun möchte ich euch gerne noch die Gewinnerin des Bam und Bini-Schals bekannt geben, da einige von euch sicherlich schon ganz gespannt darauf warten.
Hier ist der Gewinner-Kommentar:


Liebe Lina! Bitte maile mir deine Adresse, damit sich der Schal ganz schnell auf den Weg zu dir machen kann. 

So, nun wünsche ich euch ein schönes und erholsames Wochenende!
Lasst es euch gut gehen und vielleicht backt ihr ja mal ein paar Macarons :-) Ich verspreche euch, es ist wie eine kleine Sucht und wenn ihr euch genaustens an Aurélies Rezept haltet, kann nichts schief gehen.


Brille: Mister Spex
Decke, rosafarbene Kissen und Strickteppich: Vossberg
Macaron Buch: Aurélie Bastian
Wolle: Drops Design