Sonntag, 30. August 2009

Leckere Variationen der Blaubeere

Blueberry-Pancakes
...schmecken sowieso am besten bei meiner Mama! Aber eigentlich geht es ganz einfach.

Zutaten: Pro Pfannekuchen braucht man 3Eier, 4EL Mehl, einen guten Schuss Milch und 100g Blaubeeren.


Zubereitung: Die Eier gut verschlagen und zusammen mit dem Mehl zu einem schönen Teig verrühren. Dann kommt ein Schuss Milch dazu, damit alles eine schöne Konsistenz bekommt. Schließlich die Blaubeeren vorsichtig unter den Teig heben, damit sie nicht kaputt gehen. eine große beschichtete Pfanne heiß werden lassen und einen Stich Margarine oder Butter in der Pfanne schmelzen. Wenn die Pfanne heiß ist, den gesamten Teig in die Pfanne geben, bis die untere Seite eine schönegoldbraune Farbe hat. Anschließend muss der Pfannekuchen gewendet werden, um auch die andere Seite zu bräunen. Den fertigen Pfannekuchen mit Zimt und Zucker bestreut servieren!
Schmeckt himmlisch!!!



Eisgekühlt
Blaubeeren lassen sich super in Eiswürfelbehältern einfrieren. Blaubeeren in die Formen füllen und mit Wasser abdecken. Je nach Größe 2-3 Blaubeeren pro Förmchen. Den ganzen Behälter einfrieren und bei Bedarf portionsweise entnehmen. Die Eiswürfel schmecken lecker in eiskaltem Mineralwasser, aber auch in Sekt oder Fruchtcocktails. Und vor allem: es sieht super schön aus.



Lecker: Blueberry-Cream: mein Lieblingsnachtisch der Saison
Zutaten: 200g Heidelbeeren, 80Puderzucker, Zitronensaft, 250g Mascarpone, 250g Joghurt natur, brauner Zucker, einige Pinienkerne

Zubereitung: 100g Heidelbeeren mit 40g des Puderzuckers pürieren. Die Mascarpone mit dem Joghurt, 3EL Zitronensaft und dem restlichen Puderzucker verrühren. Mit dem Fruchtpüree und den restlichen Blaubeeren in kleinen Gläsern aufschichten. Dabei sind die erste und letzte Schicht die Mascarpone-Joghurt-Creme. Auf die oberste Schicht einige Blaubeeren verstreuen und diese mit braunem Zucker und Pinienkernen abdecken. Der braune Zucker bildet, wenn er sich aufgelöst hat eine schöne knusprige Schicht.

Kommentare:

  1. mmmmh, das sieht total lecker aus.
    LG Anja

    AntwortenLöschen
  2. Nicht nur toll nähen kannst du, sondern auch noch den Kochlöffel schwingen. Da bekomme ich gleich Hunger.
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  3. hmmm... das sieht alles sehr lecker aus!! mal sehen, ob ich morgen blaubeeren kaufe... ;-)
    einen schönen sonntag, melanie

    AntwortenLöschen
  4. Ich hab gerade erst gefrühstückt, da krieg ich schon wieder Hunger! Das sieht so lecker, wir machen immer Blaubeerpfannkuchen wenn wir in unserem Ferienhaus in Österreich sind, mit Blaubeeren vom Berg.
    Alles Liebe,
    Anneke

    AntwortenLöschen
  5. Mmmmmmm...
    sieht lecker aus, jetzt hab ich Hunger :-)

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Anna, ich liebe Blaubeeren, und würde gerne mal den super leckeren Nachtisch probieren.
    Ich weiß auf jeden Fall schon heute was morgen auf dem Einkaufszettel steht!....*g*....
    lieben dank für die tollen Rezepte und schönen Rest-Sonntag
    LG
    Karla

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Anna,

    die Rezepte sind ja zum dahinschmelzen. Vielen lieben Dank dafür.
    Hab eine schöne Woche und bis bald,

    Katja

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Anna, ganz lieben Dank für die Rezepte! Ich liebe es Blog Rezepte nachzukochen...deines wird bestimmt bald ausprobiert! GLG Anja

    AntwortenLöschen
  9. LECKER! Dass ich Blaubeeren total supergerne mag, ist ja keine Überraschung *g*
    Umso mehr freue ich mich über so schöne Blaubeerrezepte! Danke :)

    Wird sofort gespeichert und, sobald wir wieder zu Hause sind, ausprobiert. Juhu :)

    Nochmal ganz lieben Dank
    die, deren Name heute zum Thema passt... ^^

    AntwortenLöschen
  10. OH, WIE LECKER!!! Sobald ich wieder etwas Zeit habe, werd ich sicherlich das ein oder andere ausprobieren, denn ich lieeeebe Heidelbeeren........vielen Dank, für die tollen Rezepte und

    eine wundervolle neue Woche, GLG herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  11. Das sieht ja super-lecker aus, Anna! Ich glaube, ich werde morgen vom Markt nochmal Heidelbeeren mitbringen und dann diesen feinen Nachtisch ausprobieren (und meine Naschkatzen damit bestimmt glücklich machen ).
    LG, Vanessa

    AntwortenLöschen
  12. Mhhhm, das sieht ja alles sehr sehr lecker aus... Wobei ich auch finde, dass Blaubeeren pur total gut schmecken... :-)
    LG, Pedi

    AntwortenLöschen
  13. HA! ich bin dein 100. Leser, gut gell :-)

    AntwortenLöschen
  14. War wirklich Zufall. Hab mir jedes mal vorgenommen auf "verfolgen" zu klicken und dann doch jedes mal wieder vergessen, aber jetzt ;-)
    Ich wünsch dir ganz viel Glück, drück dir die Daumen morgen!
    Liebste Grüße, Franzi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure lieben Worte, Anregungen und Ideen!