Mittwoch, 19. Juli 2017

Sommermodus



Auch wenn ich nun gerade in Elternzeit bin und keine Sommerferien bekomme, wir sind hier total im Sommer- und Ferienmodus. Die letzten zwei Wochen schon wurde ausgiebig im eigenen Garten entspannt und nun habe ich mit Hilfe von Geliebtes Zuhause*, im Haus etwas umdekoriert. 
So langsam werde ich wohl zumindest einige Dinge hochstellen müssen. Ein kleiner Butterfly fängt nämlich an, die Gegend zu erkunden. Da sie nach ihrer Mama kommt und ein sehr großer TineKHome-Fan zu sein scheint, hat sie es immer auf die schönen Laternen abgesehen, die im Wohnzimmer stehen...
Eigentlich wollte ich ja nichts weg packen und ich bin gespannt, wie weit sich das umsetzen lässt. Solltet ihr Tipps haben, ich nehme die sehr gerne entgegen. 


Die kommenden Tage wird es bei uns sehr heiß sein. Da verzichte ich auch gerne mal auf meinen Kaffee und trinke lieber etwas kühles. Zumindest am Nachmittag. Morgens geht bei mir nichts ohne Kaffee.


Da ich es in letzter Zeit leider nicht jede Woche zum Markt geschafft habe und wir viel unterwegs waren, gibt es hier gerade kaum frische Blumen. Statt dessen habe ich mir aus Eukalyptus kleine Kränze gebunden. Aus Draht habe ich die Ringe gebogen und oben einen kleinen "Bügelhaken" eingearbeitet. Mit feinem Silberdraht habe ich dann etwas Eukalyptus daran befestigt. Ich habe den Kranz aber nicht rundum gebunden, sondern nur einen Teil. Mit dem Haken kann man diese dann schön aufhängen.
Und da Eukalyptus auch noch gut aussieht, wenn er trocknet, halten sich diese Kränze ewig!


Ein paar kleine Duftkerzen habe ich in meinem String-Regal dekoriert. Am allerliebsten mag ich die Duftrichtung "Fig", wobei die anderen Düfte natürlich auch grandios sind. Es ist mir bei TineK noch nie passiert, dass ich eine Duftrichtung nicht gemocht habe.


Habt ihr eigentlich schon Ib Laursen als Marke des Monats entdeckt? Mit dem Code LAURSEN10 bekommt ihr noch bis zum 31.7.2017 10% Rabatt auf die Produkte von Ib Laursen.
Ein paar Specials gibt es natürlich auch. Und auch die Geschirrtücher sind dabei, worüber ich mich ganz besonders freue!



Wie ihr wisst, benutze ich auch gerne meine hohen Facetgläser als Vase. So stehen momentan auch auf dem Wohnzimmertisch noch ein paar Eukalyptuszweige. Genau die, die ich noch von den Kränzen übrig hatte.

Meinem Farn geht es immer noch gut. Wer hätte das gedacht. Draußen komme ich ja echt gut klar mit meinen Pflänzchen, aber im Haus... Na ja, da habe ich nicht wirklich einen grünen Daumen... Wenn ihr also noch Tipps für unempfindliche Pflänzchen haben solltet... Immer her damit!
Den Farn mag ich total gerne zu meinen Bildern von Pernille Folcarelli.


Ansonsten wünsche ich euch nun einen ganz tollen sommerlichen Tag!
Genießt das schöne Wetter, hoffentlich ohne mega Hitze und Unwetter...

Eure Anna

TineKHome House Rechteck: Geliebtes Zuhause*
TineKHome House Viereck: Geliebtes Zuhause*
TineKHome Teelichtglas Facet hoch: Geliebtes Zuhause*
TineKHome Duftkerze Fig: Geliebtes Zuhause*
String Pocket Regal weiß: Geliebtes Zuhause*
Ib Laursen Geschirrtuch-Set als Special: Geliebtes Zuhause
Print Fig Charcoal von Pernille Folcarelli: Geliebtes Zuhause*

*Werbung / Zusammenarbeit

Mittwoch, 12. Juli 2017

Heute wird es einfach MEGA lecker...



Habt ihr schon mal Salty Lakrids Sirup über einen Crumble getröpfelt???
Wenn nicht, dann solltet ihr das aber bitte ganz schnell nachholen. Es ist sooo dermaßen geil. Entschuldigt bitte meine Wortwahl, aber es geht nicht anders.
Eigentlich entstand dieses "Rezept" eher zufällig. Hatte ich doch vor zwei Wochen ganz ganz lieben Frühstücksbesuch, den ich gerne mit einem Crumble verwöhnen wollte...


Na ja, also eigentlich wollte ich einen Kuchen oder ein kleines Törtchen backen, aber dazu kam es natürlich wie immer nicht. Da ich aber schon frische Beeren, etc. eingekauft hatte und mir morgens ca. 20 Minuten Zeit blieben, habe ich eben schnell ein paar hammermäßig leckere Vanille-Butterstreusel geknetet und diese zusammen mit meinen Beeren zu einem Crumble verarbeitet.
Der Duft, der danach durch das ganze Haus strömte... Yummie!


Erst beim Frühstück, ich hatte den Teller schon voll und wollte meine ordentliche Crumbleportion gerade in einem Berg Vanillesoße ertränken, kam mir die Idee, doch statt dessen den Lakritz-Sirup zu nehmen. Gesagt getan... Ich schwöre euch, ihr müsst es einfach probieren. Auch wenn ihr nun meint, dass es eher gar nicht schmeckt... Wenn ihr Lakritz liebt, dann werdet ihr diese Kombination einfach lieben!
 

Crumble mit frischen Beeren und Butterstreuseln

Zutaten für die Streusel: 125g Butter, 180g Mehl, 50g Zucker, Mark einer Vanilleschote
Zutaten für die Fruchtfüllung: 200g Himbeeren, 250g Blaubeeren, 200g Brombeeren, Saft einer halben Zitrone, 5 EL brauner Zucker

Zubereitung:
Eine feuerfeste Form fetten. Backofen auf 200Grad Ober-Unterhitze vorheizen.
Für die Streusel: Butter langsam schmelzen und kurz abkühlen lassen. Mehl, Zucker und Vanillemark mischen. Die Butter hinzufügen und die Masse (am besten mit den Händen) zu Streuseln kneten.
Die Früchte putzen und in die vorbereitete Form geben. Mit Zitronensaft beträufeln und mit den 5 EL Zucker bestreuen. Oben auf die fertigen Streuseln geben.
Den Crumble für ca 40 Minuten backen.

Es duftet sooo lecker, wenn der Crumble im Ofen ist und die Früchte anfangen vor sich hin zu brutscheln... 

Dazu passt natürlich Vanillesoße, auch eine Kugel Eis ist sicher richtig lecker!
Wir haben den Crumble mit dem Lakritzsirup getoppt. 

Ihr solltet für die Streusel auf jeden Fall richtige Butter und keinen Ersatz nehmen. Glaubt mir, das schmeckt man sofort.



Gegessen wurde, wie so oft von meinem liebsten TineKHome Porzellan, welches ich bei Geliebtes Zuhause* gefunden habe. Dort finde ich immer wieder die allerschönsten Stücke, die sich dann alle miteinander kombinieren lassen. Die Teller mit dem Ornamentmuster habe ich ganz neu. Da habe ich schon sehr lange mit geliebäugelt und seitdem ich sie habe, werden sie eigentlich jeden Tag verwendet. Außerdem passen sie von der Größe her einfach perfekt zu dem Schalenset.


Die Kornfelder habe ich übrigens letzte Woche bei einem Nachmittagsspaziergang mit meiner kleinen Maus gemacht. Da wir ja eigentlich jeden Tag und bei Wind und Wetter draußen sind, manchmal sogar mehrmals, habe ich von solchen Aufnahmen ganz viele. Nun warte ich darauf, dass der Bauer die Felder aberntet und ich weitere Bilder machen kann.


Ich finde es so schön sommerlich wenn wir den Spaziergang an den Feldern entlang machen... Heute ließ das Wetter eher zu Wünschen übrig und das ist noch sehr milde ausgedrückt, aber ab Morgen ist ja schon wieder Besserung in Sicht.


Also hoffe ich sehr, dass euch dieser lakritzige Sommerpost gefällt und lasse allerliebste Grüße hier!
Eure Anna


Schalen Set Ornaments Grau von TineKHome*
*Kooperation / Zusammenarbeit 

Freitag, 7. Juli 2017

Ein Picknick im eigenen Garten mit dem Libratone Lautsprecher / Werbung



Ihr Lieben!
Ich bin heute Teil einer ganz wunderbaren Bloggeraktion in Zusammenarbeit mit dem Otto Blog Rombeez*. 
Wie habe ich mich gefreut, als die Anfrage bezüglich einer gemeinsamen Aktion kam. 
Denn Rombeez lese ich selbst schon sehr lange und bin immer wieder ganz begeistert von den wunderbaren Ideen und Anregungen, die ich dort bekomme.


Zur Zeit machen wir ständig kleine Pausen im Garten. Wenn das Wetter herrlich ist, ist es mein zweites Wohnzimmer. So schön ist es alles geworden. 
Die passende Musik, darf neben leckeren Kleinigkeiten dabei nicht fehlen. Und da man mit Baby eh meistens auf dem Boden sitzt, darf man auch ruhig mal ein kleines Picknick auf der eigenen Wiese machen.


Für den Garten ist ein portabler Lautsprecher einfach ideal. Deshalb ist es einfach super, dass ich den Libratone One Click* für euch testen durfte. Mit dem 360 Grad Soundsystem könnte ich alle Nachbarn nun gleich mitbeschallen, mache ich natürlich nicht :-) Ganz einfach lässt sich das Gerät über Bluetooth mit dem Handy verbinden und dann ganz beliebig Musik abspielen.


Zum Picknick gehört natürlich nicht nur leise Hintergrundmusik, sondern auch ein paar leckere Häppchen. 
Kleine Mini-Quiche waren ganz schnell zubereitet, genauso wie meine leckeren Pies, die ich ganz herzhaft mit Rucola und Schafskäse gefüllt habe.
Die Rezepte habe ich natürlich für euch mitgeschrieben:

Herzhafte Pies mit Schafskäse:
Zutaten für vier Stück:
1 Rolle Blätterteig, 1 kleines Bund Rucola, 1 halber Schafskäse, 1 griechischer Schafsmilchjoghurt, Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Rucola waschen und kleine hacken. Mit dem griechischen Schafsmilchjoghurt verrühren. Den Schafskäse drüber bröseln und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Den Blätterteig mit Hilfe einer großen Tasse ausstechen und in den vorbereiteten Piemaker legen.
Die Pies füllen und mit einem Blätterteigdeckel verschießen. Im Maker backen, kurz abkühlen lassen und dann genießen.
Die Pies sind auch kalt ein Genuss!


Mini-Quiche mit Tomaten und Pesto

Zutaten für sechs kleine Quiche:
Quicheteig, 250 g gelbe und rote Cocktailtomaten, 2 Eier, 250ml Sahne, gehobelter Parmesan, Basilikum-Pesto, 6 Wachteleier, Salz, Pfeffer, frischer Basilikum

Zubereitung:
Die kleinen Förmchen fetten und mit dem Quicheteig auslegen. Die Tomaten klein schneiden. 2 Eier mit der Sahne verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen. Tomaten zur Eiermasse geben und diese nun gleichmäßig auf die Förmchen verteilen. Etwas Pesto auf jede Quiche geben, genauso wie etwas Parmesan. Auf jede Quiche nun ein Wachtelei schlagen, die stocken beim Backen schön. 
Bei 180 Grad ca. 30 Minuten goldbraun backen. 
Auch die Mini-Quiche schmecken kalt richtig gut.


Die Reste werde ich heute noch auffuttern. Es war wirklich richtig lecker.
Nachdem ich die Fotos wegen dem schlechten Wetter ewig nicht machen konnte, freue ich mich nun über das Ergebnis und natürlich das momentane schöne Wetter.
Wer will schon im Regen ein Picknick veranstalten...


Und der Lautsprecher, der wandert nun öfters mal mit mir durch die Gegend... Da er etwas Spritzwasser übrigens gut ab kann, eignet er sich auch super für ein Picknick am See oder im Schwimmbad. 

Vielleicht habt ihr ja am Wochenende auch Lust auf ein kleines Picknick?! Das Wetter ist dazu ja gerade perfekt.

Die vier anderen Posts von lieben Bloggerkolleginnen rund um die Lautsprecher findet ihr hier.

Ich freue mich sehr über eure Rückmeldungen und lasse euch ganz liebe Grüße hier!
Eure Anna


* Werbung / Zusammenarbeit

Sonntag, 2. Juli 2017

Living Love



Heute gibt es ein paar Bilder aus meiner Küche und dem angrenzenden Wohnzimmer. Wir haben einen großen Wohnraum. Alles ist offen und ohne Türen, genauso, wie ich es gerne haben wollte. So ist man irgendwie immer zusammen. Auch wenn der eine im Wohnzimmer ist und der andere kocht... Alles wirkt so auch viel luftiger und größer. An einigen Stellen waren vorerst Türen eingeplant. Ich habe jedoch eine Wand verkürzen lassen und Türen wieder ausgeplant.


Wie ihr seht durften nun auch zwei Pflanzen bei uns einziehen. Lange habe ich nach den richtigen Exemplaren gesucht und zunächst überhaupt nichts gefunden. Das Bananenblatt und den Farn mag ich aber total gerne. Ich hoffe, sie überleben meinen grünen Daumen und ich pflege sie nicht kaputt... Das ist bei mir immer so eine Sache. Meistens meine ich es zu gut mit meinem Grünzeugs...

e


Passende Töpfe sind ja dann auch so ein Thema... Natürlich habe ich erstmal überhaupt keine gefunden. Der Farn lebt deshalb jetzt in einem kleinen Korb von TineKHome, den ich bei Geliebtes Zuhause* gefunden habe. Und das Bananenblatt steht in einem Korb aus Seegras (Affili-Partnerlink). Es ist sicherlich keine klassische Variante, aber ich finde es so total schön. Ich habe die Körbe von innen mit Folie ausgelegt, damit das Wasser nicht heraus laufen kann.


Das ich den Aufbewahrungskorb auch in groß habe, wisst ihr. Der ist einfach so richtig praktisch. Aus meinem Wohnzimmer ist er nicht mehr wegzudenken... Wo sollte ich dann mit all den Decken und überschüssigen Kissen hin, die nur ab und zu mal auf unserem großen Sofa liegen...


Auch im Küchenregal gibt es etwas neues zu sehen. Einige Kugelschreiber von TineKHome habe ich neu. Davon kann man einfach nie genug haben. Es gibt eine ganz tolle neue Farbe namens "moss". Der Kugelschreiber ist komplett mit Seidengarn umwickelt und schreibt einfach toll. Den allerersten Kugelschreiber von Tine habe ich schon jahrelang, da ist die Miene bis heute nicht leer und sollte es doch mal der Fall sein, kann man diese ganz einfach austauschen.
 

Ganz neu und passend zu meinen feinen Schreibern, habe ich die Notizhefte von Greengate. Die pastelligen Farben sind so schön und einfach perfekt für kleine Ideen im Alltag. Ich muss mir mittlerweile alles aufschreiben. Mein Gehirn ist irgendwie wie ein Sieb, dabei hatte ich früher echt ein "Elefantengedächtnis"... 
Kleide Zettelchen usw. klebe ich gerne mit Masking Tapes auf. Da habe ich wunderschöne von Bloomingville entdeckt, die direkt in einem praktischen Set kommen.


Notizhefte kann zumindest ich, nicht genug haben. Irgendetwas gibt es immer, was ich mir aufschreiben kann. 
Manchmal ist es ganz gut, seine Gedanken zu sortieren, sonst sieht man den "Wald vor lauter Bäumen" nicht.


Und eine gut gefüllte Schale mit Kirschen steht momentan jeden Tag auf dem Küchentisch. Hier kann sich jeder nach Herzenslust bedienen. Am liebsten würde ich mich ja nur noch von Kirschen ernähren. So lecker finde ich die gerade.
In den TineKHome Schalen machen sich die dunkelroten Früchte besonders gut.


Kommt gut in die neue Woche. In NRW sind es noch zwei Wochen bis es Schulferien gibt...
Liebe Grüße
Eure Anna

Aufbewahrungskorb von TineKHome: Geliebtes Zuhause*
Kugeschreiber Stylo von TineKHome in der Farbe "moss": Geliebtes Zuhause
Maskin Tape Set von Bloomingville: Geliebtes Zuhause*
Schale Set Ornaments von TineKHome: Geliebtes Zuhause
Windlicht Brooken von House Doctor: Geliebtes Zuhause*
Korb aus Seegras von Bloomingville: Amazon Partnerlink*

*Werbung / Zusammenarbeit