Mittwoch, 14. Oktober 2009

Herbstliche Kosmetikbeutel

Zwei große und drei kleine Kosmetikbeutel in einem herbstlich lilafarbenen Stoff sind nun fertig geworden. Außen zieren ein paar schöne Blümchen den Stoff. Als Innenstoff habe ich fliederfarbenes Vichykaro verwendet. Die beiden größeren Täschchen haben jeweils einen braun-weiß gepunkteten Einnäher. In die kleinen Beutel habe ich ein lilanes Punkte-Band eingenäht. Alle Taschen sind mit einem Knopf und einer Schlaufe aus Gummiband zu verschließen. Darüber hinaus habe ich sie alle Baumwoll-Volumenvlies verstärkt, so haben sie eine wunderbaren Form und kippen nicht so schnell um. Der Schnitt dieser Beutel ist ein Tilda-Schnitt.
Die meisten der Täschchen werden wohl zu Weihnachten den Besitzer wechseln, einige sogar schon vorher zu diversen Geburtstagen. Meistens verschenke ich selbstgemachte Dinge. Die sind meistens nicht nur schöner, sondern auch viel persönlicher als etwas gekauftes. Außerdem habe ich immer den Eindruck, dass sich einige Menschen über solche Geschenke viel mehr freuen, als über etwas anderes. Es steckt ja in den meisten Dingen auch jede Menge Arbeit und viel Zeit!

Kommentare:

  1. Hach, der Stoff ist ja toll.. wo findet Ihr nur immer so schöne Stöffchen!??
    Hier in Lüneburg ist das echt bald zum Verzeifeln.. 3 kleine Lädchen und zum größten Teil echt nur Omastoffe oder halt die teuren (Tilda, Westfalen).. *grmpf*
    Deine Täschchen sind echt super geworden! Ganz lieben Gruß, Sole

    AntwortenLöschen
  2. Ja,.....finde ich auch,super schön sind die geworden!
    Und das mit den selbstgemachten Geschenken ist klasse,ich freu mich wahnsinnig über etwas selbstgemachtes, ..... verschenke auch sehr gerne selbstgemachtes.
    liebe Grüße
    Karla

    AntwortenLöschen
  3. das kenn ich auch...bei uns gibt es nichts besonderes wo man stoffe kaufen kann und im internet zahlt man immer so viele versandkosten.ausserdem muss ich doch die stoffe erst streicheln bevor ich sie kaufe oder??

    also du bist ja mal ein richtig fleißiges lieschen,,,sag mal du schläfst wohl gar nicht oder?!?!?!

    AntwortenLöschen
  4. @ Sole: Ich kann Dir gut nachempfinden mit dem Stoff-Problem. Bei mir in Jena sieht es auch ganz schlecht aus. Das bleibt einem nur das Bestellen im Netz. Doch manchmal fände ich es irgendwie schöner, die Stoffe vorher richtig sehen und anfassen zu können.

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen, liebste Anna!
    Die Täschchen sind wieder sooooo wunderschön - es ist einfach unglaublich, was unter deinen Händen alles entsteht, in welchem Tempo und vor allem mit soo unendlich viel Liebe zum Detail!!!!
    Und du hattest mich doch neulich nach den kleinen Backförmchen gefragt - die sind vom Flohmarkt.....und wenn ich nur geahnt hätte, dass sie dir auch gefallen - der Verkäufer hatte einen ganzen Stapel und ich hab nur die paar wenigen mitgenommen :((. Wenn ich irgendwann mal wieder welche seh, denk ich an dich!!!!!!

    Einen wunderschönen Tag und GLG, herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Anna,
    ich interessiere mich für deine lila Täschchen. Verkaufst du sie auch? Falls ja, wie groß ist die große und wie die kleine? Preis wäre auch noch interessant.
    In Venedig habe ich mir eine tolle lila Handtasche gekauft, die aber nur ein großes Innenfach hat. So fliegen alle meine Utensilien herum und ich finde gar nichts mehr...
    Du kannst mir auch gerne eine Mail schreiben.
    Gespannte Grüsse
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  7. Liebste Anna,
    deine Kosmetiktäschen sind einfach nur wunderschön! Was bist du für eine fleißige Näherin! Deine Taschen sind alle sooooo zauberhaft! Liebste Grüße Sabine

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure lieben Worte, Anregungen und Ideen!