Samstag, 14. August 2010

Lecker: Johannisbeerkuchen vom Blech




Hier habe ich ein leckeres Rezept für euch. Da es ja momentan überall Johannisbeeren gibt, und mein Freund diese so gern mag, habe ich einen Johannisbeerkuchen gebacken. Ich selbst bin kein großer Freund von Johannisbeeren, sie sind mir einfach zu sauer. Auf dem Kuchen schmecken sie mir aber richtig gut. Deshalb kommt hier für euch das Rezept:

Zutaten
200g Butter, 200g Zucker, 1 Vanillin, 1 EL Rum, 1 Zitrone (Saft und Schale), 3 Eidotter, 400g Mehl, 1 Backpulver, 200ml Milch oder saurer Rahm, 3 Eischnee, 1 Prise Salz, 1 kg, Johannisbeeren, 50g Zucker, Zimt

Zubereitung
Aus den Zutaten wird ein Rührteig gemacht, den man auf ein vorgerichtetes, gefettetetes Backblech streicht. Der Teig wird gleichmäßig mit dem Obst belegt. Gebacken wird de bei 180 Grad. Wenn er braun zu werden beginnt, bestreut man ihn mit dem Zimt-Zuckergemisch und Kuchenbäckt ihn fertig.

Der Kuchen ist schnell gebacken. Man kann ihn auch wunderbar einfrieren und im Backofen wieder auftauen. Dann schmeckt er wie frisch gebacken. Viel Spaß beim Nachbacken und ein ganz schönes und erholsames WE. Nachher wird ausgelost :-)

Kommentare:

  1. Liebe Anna,
    Oh je, da habe ich Deine Verlosung verpasst. Naja. macht nichts Danke für das tolle Rezept. Ich mach Johannesbeeren echt gerne. Bei uns ist die Saison aber schon länger vorbei. Dein Rock ist echt super. Ich möchte mir auch noch einen für die Herbstferien nähen.
    GllG
    Hanni

    AntwortenLöschen
  2. Hi Anna :)Congratulations on your new project :)

    AntwortenLöschen
  3. Mhm das sieht aber sehr lecker aus und so schön einfach ! Danke für das Rezept. LG Sabrina

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Anna,
    gleich habe ich mir einmal dein Rezept aufgeschrieben, denn meine ganze Familie mag
    Johannisbeeren. Ich habe gerade meinen Pflaumenkuchen aus dem Ofen geholt.Damit trinken wir später gemütlich Kaffee.
    Hast du schon deine Stickmaschine?
    Wünsche dir ein schönes Wochenende
    Annelie

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure lieben Worte, Anregungen und Ideen!