Donnerstag, 23. Juni 2011

Lecker: Cupcakes mit Haube




Diese leckeren Törtchen wurden bei uns in letzter Zeit sehr gerne gegessen. Rhabarber-Cupcakes mit Baiserhaube. Die Zubereitung war etwas aufwendiger, aber trotzdem kein Problem. Da kann man es sich im eigenen Garten schmecken lassen. Ich hatte für dieses lange Wochenende auf gutes Wetter gehofft, aber leider sieht es nicht wirklich danach aus. Egal, ich muss unbedingt mal wieder an meine Nähmaschine! Die ist schon ganz eingestaubt und das, obwohl hier so viele neue Stöffchen verarbeitet werden wollen.

Hier ist für euch noch das Rezept:

Für 12 Stück:
600g Rhabarber
125 g Butter
225 g Zucker
1 Pk. Vanillezucker
1/2 TL gemahlener Zimt
Salz
3 Eier (zwei davon getrennt)
125 g Mehl
50 Speisestärke
1 TL Backpulver
1 EL Puderzucker

außerdem: Muffinblech

Zubereitung:
Rhabarber putzen und würfeln. Weiches Fett, 125 g Zucker, Vanillin, Zimt und 1 Prise Salz sehr cremig rühren. 1 Ei und 2 Eigelb nacheinander gut unterrühren. Mehl, Stärke und Backpulver sieben und ebenfalls kurz unterrühren. Rhabarber unterheben, Teig in ein mit Papierförmchen ausgelegtes Muffinblech füllen und im Backofen bei 170Grad Umluft ca. 20Minuten backen.

Inzwischen 2 Eiweiß und 1 Prise Salz steif schlagen und dabei 100g Zucker einrieseln lassen und weiterschlagen, bis der Zucker sich aufgelöst hat. Eischnee auf die Törtchen spritzen, weitere 15 Minuten backen. In der Form abkühlen lassen, mit Puderzucker betreuen. 

(Quelle: Living@Home Spezial)

Kommentare:

  1. Oh man, sehen die lecker aus. Hilfe, ich bekomme Hunger ;-)
    LG
    Ari
    http://ari-sunshine.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  2. DANKE für die immer wieder wundervollen Fotos
    und das tolle Rezept

    Liebe Grüsse Jacqueline ♡

    AntwortenLöschen
  3. Hört sich lecker an, sieht lecker aus und schön dekoriert hast du, liebe Anna.
    Lass es dir gut schmecken und sei ganz lieb gegrüßt
    Angi

    AntwortenLöschen
  4. Das Rezept probier ich gleich beim nächsten Besuch mal aus!
    Nähen was ist das? Etwas womit man kleine Mädels unterhalten kann?...
    Grüessli
    Barbara

    AntwortenLöschen
  5. Wie sehen die lecker aus!!! Mhhhh ich könnte jetzt gleich eins essen! VLG Carmen

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Anna, die sehen ja lecker aus und die Baiserhaube ist dir super gelungen.
    Liebe Grüße Annerose

    AntwortenLöschen
  7. Mmmmh legger! Rhabarber und Muffins zusammen absolut meine Lieblingskombi :-)

    Ich wünsche Euch noch einen schönen Abend!

    GGLG Maike

    P.S. Die Hüte habe ich übrigens nach einem alten Burda-Schnitt abgewandelt.

    AntwortenLöschen
  8. Sehr lecker ! Ich nehme mir gleich eines ! Aber Du hättest doch auch gleich Küchenbilder machen können !winke, winke * lach * Einen schönen Abend noch lg Sabrina

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Anna,

    Deine Cupcakes sehen richtig köstlich aus ...... ich greife dann mal zu, denn den Kaffee habe ich hier schon stehen ;-)

    Liebe Grüße

    Dori

    AntwortenLöschen
  10. Hej Anna,

    vielen Dank für Deinen lieben Kommentar (aber leider hatten wir gar keinen Feiertag - grrrr...).

    Nein, ernsthaft. Es war ein wirklich schöner Tag bei "lille weiß" und ich bin immer wieder erstaunt, wie schnell wir uns alle verstanden haben (als wenn wir uns schon urlange kennen...).

    Deine Muffins hätten ich an der Kaffeetafel auch gerne probiert ;O) - Baiser liebe ich!!!!

    Hab ein schönes Wochenende! Katja

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Anna! Danke für das Rezept!! Die Cupcakes sehen sehr lecker aus aber auch sehr schön!!! Eine richtige leckere Deko!
    Wünsche Dir ein schönes w-end, Herzlichst LISA LIBELLE

    AntwortenLöschen
  12. Liebste Anna,
    die sehen ja absolut himmlisch aus...........und das Grundrezept ist ganz ähnlich wie der Rhabarber-Baiser-Kuchen den ich immer backe, aber als Cupcakes sind sie natürlich wesentlich dekorativer.......ein Gedicht!!!! Ein herrliches Wochenende und

    allerliebste Grüße, herzlichst Jade

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure lieben Worte, Anregungen und Ideen!