15. Türchen: DIY: Armstulpen aus Walk





Ihr Lieben!

Ich bekomme immer so viele Rückmeldungen zu meinen genähten Armstulpen, dabei sind sie gar nicht schwierig zu nähen! Ich trage meine (ich habe mittlerweile eine kleine Auswahl!) fast jeden Tag. Vor allem morgens beim Autofahren finde ich sie so praktisch, da ich endlich keine kalten Finger mehr habe! Die Stulpen von den oberen Bildern sind aus altrosafarbenem Walk, der auf der linken und rechten Seite zwei verscheidene Rosatöne hat. Ich habe den helleren Ton nach außen genäht. 

Ihr könnt euch eure Armstulpen aus Fleece oder Walk ganz einfach selber nähen. Man kann die Stulpen auch super verschenken! sie kommen wirklich immer gut an! 

Zutaten
Was ihr dafür braucht ist ein Stück flauschigen Stoff, ca. 20cm Spitzenband (oder eine andere Borte), Schnittmuster (nach einer Vorlage eurer Hand), Nähgarn und gute Laune!

Zubereitung
Zunächst muss natürlich das Schnittmuster erstellt werden. Dafür nehmt ihr ein DIN A4 Blatt und legt eure linke Hand (wenn ihr rechtshändig seid) auf das Blatt und zeichnet einmal drum herum. Das soll am Ende so aussehen, dass nur der Daumen alleine abgezeichnet wird, die anderen vier Finger, werden bis zur halben Länge gezeichnet. Anschließend werden die Linien miteinander verbunden. 
Nun schneidet ihr eure Armstulpen zu. Für ein Paar Armstulpen benötigt ihr vier Zuschnitte. Bitte darauf achten, dass ihr zwei Schnitte gegengleich ausschneidet. 
Anschließend werden jeweils zwei Zuschnitte rechts auf rechts an der längsten Seite zusammengenäht, so kann das Spitzenband leichter gesteckt und auf der linken Seite vernäht werden. Da meine Stulpen aus Walk sind und dieser nicht aufribbelt, habe ich sie nicht gesäumt. Da müsst ihr einfach schauen, was ihr für einen Stoff verwendet. 
Wenn das Spitzenband angenäht ist, können die Stulpen an den noch offenen Stellen zusammengenäht werden. Die Löcher für Finger und Daumen bleiben natürlich offen! 
Für ein Paar Armstulpen braucht ihr ca. 30 Minuten Zeit. Ich nähe immer gleich mehrere!

Viel Spaß beim Nacharbeiten und ganz liebe Grüße! 
Eure Anna


Kommentare

  1. Liebe Anna,
    das liest sich so einfach, aber wenn ich schon vier Teile lese, dann weiß ich es ist nicht einfach, aber ich find die supertoll und ich würde die ohne Daumen nähen, da sind es dann ja nur zwei Teile oder? aber trotzdem so schöne Stoffe bekommt man bei uns leider nicht, wir haben einen Stoffladen und der hat so schöne Walk- oder Fliesstoffe leider nicht. Ich hab schon geguckt.
    Liebe Grüße von Tatjana und einen schönen 3. Advent wünsch ich dir

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tatjana, freilich brauchst Du 4 Teile... für Deine linke Hand 2 Teile und für Deine rechte Hand brauchst Du 2 Teile. Pro Hand ist ein Teil für den Handrücken und das zweite Teil für die Handunterseite gedacht. Den Daumen nähst Du natürlich gleich mit, denn der ist doch schon im Schnittmuster mit enthalten. Am besten nimmst Du als erstes einen Fleecestoff, weil der nicht ausfranst, tust Du Dich leichter damit. Oder einen Walkstoff, wie oben beschrieben. Du legst Dein Schnittmuster auf die linke Stoffseite und zeichnest entlang der Linien das Schnittmuster nach. Vergiß bitte nicht, 1 cm Nahtzugabe zuzugeben, sonst werden Dir die Stulpen nachher zu eng. Dann legst Du zwei ausgeschnittene Stoffteile links auf links aufeinander und nähst entlang der äußeren Handkante die erste Naht. Nun nimmst Du Dein Spitzenband oder Deine Borte, die Du Dir dazu gesucht hast und steckst das Band auf der linken Seite entlang der oberen Kante fest. Wie Anna oben zeigt, nähst Du das Spitzenband mit einem schmalen Zickzackstich an der oberen Kante von der linken Seite aus, fest. Jetzt brauchst Du nur noch die restliche Stulpe zusammennähen, die Öffnung für die Hand und den Daumen läßt Du natürlich offen. Ich finde die Anleitung genial, werd ich bestimmt bald nachnähen. Anna, vielen herzlichen Dank dafür!

      Löschen
  2. ....genial!!!! Sowohl die Farbe, der Stoff als auch die Anleitung...

    GGLG Katja

    AntwortenLöschen
  3. wirklich schön die Farben sind super.
    Liebe Grüße
    Andrea aus der Steiermark

    AntwortenLöschen
  4. genial und schön!!

    Muß ich bei Gelegenheit mal probieren.

    LG, Heike

    AntwortenLöschen
  5. da bekomme ich Lust die schönen Stulpen direkt mal auszuprobieren.
    vRONIka

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Anna,

    so schön und die Farbe erst, traumhaft! Lieben Dank für die Anleitung!
    Liebe Grüße und einen schönen 3. Advent Marina

    AntwortenLöschen
  7. Oh, ich glaub, ich näh mir noch ein paar passend zum Weihnachtsoutfit...
    Vielen Dank für die fixe Anleitung!!

    Liebe Grüße
    Trudi

    AntwortenLöschen
  8. Superschön, danke für´s Zeigen.

    Liebe Grüße von Susanne

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich sehr über eure lieben Worte, Anregungen und Ideen!