Donnerstag, 10. Oktober 2013

Rosmary Love






Guten Morgen ihr Lieben!

Heute melde ich mich noch einmal vorm Wochenende, um euch ein leckeres Rezept zu posten. die feinen Kekse habe ich bereits vorletzte Woche gebacken und einfach noch nicht geschafft zu posten. Erstaunlicherweise sind aber auch noch Kekse da. Die Rosmary-Kekse habe ich nicht zum letzten Mal gebacken. Die schmecken himmlisch gut und waren schnell gemacht. Da ist es doch deutlich mehr Arbeit, Tassenkekse auszustechen...
Hier kommt das Rezept:

Zutaten:
250 g Mehl
frisch gehackten Rosmarin nach belieben 
Saft einer halben Zitrone
50g gesiebter Puderzucker
200 g Butter oder Margarine

Zubereitung:
Butter, Puderzucker, Zitrone und Rosmarin schaumig rühren und Mehl dazu sieben. Alles gut verkneten. Den Teig in zwei Teile teilen und in Frischhaltefolie wickeln. Die Teigrollen mindestens eine Stunde in den Kühlschrank legen und anschließend mit einem Messer in dicke Stücke schneiden. Diese Kekse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und ca. 10 Minuten bei 180Grad backen.

Vielleicht wäre das ja etwas für euer Wochenende?

Ich lasse euch liebe Grüße hier, Eure Anna
 Breton-Shirt: Boden Direct

Kommentare:

  1. Liebe Anna,
    das Rezept klingt toll, ich liebe ja backen und kochen mit Kräutern, das Rezept wird gleich ausgedruckt und bald ausprobiert, ganz sicher.
    Tolle Fotos hast du gemacht.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  2. Danke für das leckere Rezept ..... die werde ich bestimmt mal nachmachen ;-)

    LG Dori

    AntwortenLöschen
  3. Da ich noch einiges an Rosmarin auf meinem Balkon habe, sollte ich die Kekse vielleicht ausprobieren. Obwohl mir gar nicht vorstellen kann, wie das schmeckt.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  4. Hmmm, das hört sich geschmacklich sehr spannen an. Ich hoffe, ich finde die Zeit, das Rezept bald mal auszuprobieren.
    Herzlichen Dank fürs Teilen!
    Liebe Grüße,
    Catou

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure lieben Worte, Anregungen und Ideen!