Sonntag, 6. April 2014

In Zierikzee



Heute nehme ich euch gerne wieder mit, jetzt aber auf einen Chocomel mit Sahne (an dem auch Paulchen gerne mal getrunken hätte...). Aus Zierikzee könnte ich euch so einige Geschichten berichten...  Voll beladen sind wir wieder heim gefahren mit wunderschönen Kerzen, Porzellan (z.B. von Riviera Maison und Tine K Home) und Kleidung... Die Öffnungszeiten der Geschäfte sind in Zeeland ganz anders als bei uns, ohne Hetze machen die Läden dort nämlich teilweise erst am Mittag auf :-) 
Fast alle sind sehr hundefreundlich, so dass Paulchen in sämtlichen Cafes immer seinen eigenen Wassernapf bekam, während wir unseren Kaffee Verkeerd tranken!

Es macht einfach Spaß durch die kleinen Gassen zu schlendern, gemütlich zu shoppen, eine Pause in einem der zahlreichen Cafés zu machen und sich dabei die vorbeilaufenden Menschen anzusehen. Die Innenstadt von Zierikzee ist nicht besonders groß, dafür aber ganz fein und gemütlich und es gibt ein paar ganz schöne Geschäfte, bei denen es sich auf jeden Fall lohnt vorbei zu schauen. 
So bin ich aus Zierikzee noch nie ohne eine Tüte wieder Heim gefahren :-) Es gibt einen tollen Yachthafen, durch den man einen Spaziergag unternehmen kann. Das macht vor allem bei Sonne viel Spaß. Durch kleine Gassen kann man dann wieder zum Marktplatz gelangen, an dem es zahlreiche Geschäfte, Cafés und Restaurants gibt.
Paul gefällt es auch, deshalb ist es auch bald wieder soweit und wir werden eine kleine Reise unternehmen, bei der wir sicherlich auch mal in Zierikzee vorbei kommen werden. 

Habt es schön! Anna


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich sehr über eure lieben Worte, Anregungen und Ideen!