Donnerstag, 22. Mai 2014

Chocolate Cookies


Ach... Es geht doch nichts über so einen leckeren schokoladigen Riesen-Cookie zum Milchkaffee am Nachmittag. Und dann sollen es natürlich nicht die schnöden gekauften Cookies sein (die zur Not natürlich auch mal ganz lecker sind...), nein... die sollen richtig schön knusprig, schokoladig und groß sein. So etwas kann man in einem Keks vereint einfach nicht kaufen. 

SELBST ist die FRAU

Ich habe mich mal wieder an die Rührschüssel begeben und die allerbesten Schokoladen Cookies mit Erdnüssen und Karamell gebacken und möchte euch heute das Rezept weitergeben.

Schokoladen Cookies
Zutaten:
50 g Zartbitter-Schokolade, 200 g Erdnuss-Karamell-Schokoriegel, 130 g Butter, 1 Prise Salz, 175 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 1 Ei, 200 g Mehl, 1 TL Backpulver, 1 EL Kakaopulver

Zubereitung:
1. Schokolade hacken und zusammen mit der Butter schmelzen. Die Schokoladenriegel hacken. Die Butter-Schokoladenmischung kurz abkühlen lassen und dann mit Salz, Zucker, einem Ei und Vanillezucker ordentlich verrühren. 
2. Mehl, Backpulver und Kakao mischen, unter die Butter-Schokomischung rühren. Die gehackten Schokoladenriegel unter den Teig rühren.
3. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Mit einem Esslöffel ca. 6 große Häufchen auf das Backpapier setzen und leicht andrücken, so dass sie etwas flacher werden. Die Cookies gehen beim Backen auseinander, also muss darauf geachtet werden, dass genug Abstand zwischen den Teighaufen ist.
4. Nacheinander im vorgeheizten Backofen bei 170Grad Umluft ca. 10 Minuten backen. Bevor ihr die Cookies vom Blech zieht, sollten sie kurz abkühlen, da sie direkt nach dem Backen noch sehr weich sind und schnell kaputt gehen.


So sahen die guten Stücke aus, bevor ich sie in den Ofen geschoben habe. Ich fand sie da schon zum anbeißen... Nach dem Backen waren die Cookies dann tatsächlich richtig schön groß und rund, genauso wie ich sie haben wollte! Es muss ja nicht immer ein Kuchen zum Kaffee sein. 

Die Rührschüsseln von Ib Laursen aus der Mynte-Serie sind übrigens der Hit. Es gibt sie im praktischen Dreierset in drei unterschiedlichen Größen und seitdem sie in meiner Küche eingezogen sind, habe ich sie ständig in Benutzung. Da ist für jeden Zweck die richtige Größe dabei.



Meine wunderschöne personalisierte und gepunktete Schürze habe ich von der lieben Anna von HIER, genauso wie die kleine schwarze Tortenplatte von Miss Etoile. Da macht das Backen doch gleich noch mehr Spaß.

So, nun wünsche ich euch ganz viel Spaß beim Nachbacken und Ausprobieren!

Eure Cookie-Anna



Kommentare:

  1. Wie immer ist jedes Bild ein Augenschmaus, Anna...und diese hier im wahrsten Sinne des Wortes!
    Die Schürze ist super süss!!!
    GLG, Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Anna
    Oh super fein. Die werden unsere Männer im Haus lieben. Danke fürs Rezept.
    Lieber Gruss
    Manuela

    AntwortenLöschen
  3. mhm, wie lecker! sehen super gut aus. xo j.

    www.stereotypically-me.com

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anna,
    als erstes ist mir bei diesem Post deine Schürze aufgefallen, die ist ja wunderschön !!! Das Rezept für die Schoko-Cookies ist gemopst und wird ausprobiert. Ich hoffe sie werden bei mir auch so toll...

    Ganz liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Anna,
    Deine Cookies sind der Hammer, genau die richtige Größe für mich, grins...
    Schöne Küchenutensilien hast Du, besonders die Rührschüsseln haben es mir angetan :-)
    Sonnige Grüsse,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Lecker, liebe Anna!
    Schick' doch mal ein paar rüber ;-)
    Da Cookies bei uns ja zur "Grundausstattung" gehören, werde ich Dein Rezept bestimmt bald ausprobieren. Mal sehen, wie schnell sie weg sind...
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  7. die sehen aber auch gut aus!! eine richtig perfekte form!!
    ganz liebe grüße

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure lieben Worte, Anregungen und Ideen!