Mittwoch, 24. September 2014

Cupcakes im rosa Buttercreme-Outfit




Ja, ich weiß was ihr nun denkt.... So viel kann so eine kleine Frau doch gar nicht mehr alleine essen :-) Ihr habt Recht! Irgendwann werde ich wahrscheinlich nicht mehr durch meine Tür passen, wenn die Backerei hier so weitergeht. Aber was solls... Meine liebe Arbeitskollegin meinte auf diesen Satz zu mir: "Egal, wenigstens bist du glücklich!". Na ja, ich hoffe einfach mal auf meine guten Gene, die mich zumindest bisher nicht im Stich gelassen haben :-)

Natürlich verdrücke ich so einen riesen Teller mit mittleren Cupcakes nicht ganz alleine. Das wäre ja nun wirklich etwas übertrieben. Aber ich denke, viele von euch werden mir zustimmen, wenn ich schreibe, dass das Leben MIT Cupcakes auf jeden Fall ein klein wenig schöner wird und mit leckeren Brombeeren natürlich auch.

Recht hat se... Und bitte, sehen die nicht einfach nur schön aus: "Die sind doch viel zu schade zum Essen"... höre ich immer wieder. Nur komisch, dass sich dann trotzdem immer alle auf die kleinen süßen Köstlichkeiten mit Cremehaube stürzen... Also wirklich!

Was solls. Ohne Cupcakes ist es eben auch nur halb so schön, also hab ich ein Rezept für euch. Und wenn ihr keine Brombeeren mehr bekommt, tut es sicherlich auch eine andere Deko, wie z.B. kleine Baisers.

Weiße Schokoladen-Vanille Cupcakes mit rosa Buttercreme-Brombeer-Haube

Zutaten für den Kuchenteig: (12 größere oder 16 mittlere Cupcakes)
180g weiche Butter, 200g Zucker, 3 Eier, Mark einer Vanilleschote, 200g Mehl, 2 TL Backpulver
  1 Tafel weiße Schokolade

Zutaten für das Topping:
150g frische Brombeeren oder Himbeeren oder was ihr mögt, 150g weiche Butter, 1 EL Vanillezucker, rosa Lebensmittelpaste, 200g Puderzucker, 2 EL Milch

Zubereitung:
Die Kuchen
Butter, Zucker, Vanillezucker und Eier in einer Rührschüssel schaumig schlagen, bis ein lockerer Teig entsteht. Das Mehl mit dem Backpulver dazu sieben und weiterrühren. Die Vanille kurz unterrühren, bei Bedarf noch einen Schuss Milch hinzufügen. Die weiße Schokolade schmelzen und kurz abkühlen lassen. Anschließend zu dem Teig geben.
Den glatten Vanilleteig in vorbereitete Backförmchen geben (dabei nicht mehr als zwei Drittel) befüllen, da die Förmchen sonst überlaufen.
Im vorgeheizten Backofen bei 180Grad 15-20 Minuten backen, bis die Cupcakes goldgelb sind.
Die Kuchen auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Das Topping
Butter und Vanillezucker mit dem Handrührgerät schaumig schlagen, bis die Masse schön hell ist. Den Puderzucker nach und nach zu der Buttermasse sieben und dazwischen immer wieder sehr gut durchrühren. Genauso mit der Lebensmittelpaste verfahren. Anschließend einen kleinen Schuss Milch zu der Creme geben. Dann wird die Masse schön locker und luftig.

Die Cupcakes
Die Buttercrememasse in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen und von außen nach innen auf die Cupcakes spritzen. Darauf eine Beere setzen. (Die Buttercreme könnt ihr übrigens super vorbereiten und im Kühlschrank aufbewahren. Dann solltet ihr sie aber ca. 1 1/2 Stunden vor dem Weiterverarbeiten aus dem Kühlschrank nehmen, sonst ist die Masse zu hart.)
Eventuell habe ich etwas viel Lebensmittelpaste genommen. So sind es schon fast "Barbie-Cupcakes"... Auch ein Kommentar meiner schon häufiger zitierten Kollegin. Geschmeckt haben sie aber echt ordentlich!
Nun also viel Spaß beim Nachbacken. Bei mir steht ganz bald schon der nächste Kaffeeklatsch an und ich plane gerade, was ich Backen werde. 
Neues Backzubehör habe ich vor wenigen Wochen im Online-Shop von Lidl gekauft. Dort gab es eine digitale Messbecherwaage im Angebot, zwar kein Markengerät aber für den Preis wirklich super. Ihr findet dort auch weiteres Backzubehör, wie z.B. Spritzbeutel und Backformen, von denen ich aber bereits reichlich habe :-)

Viel Spaß beim Kuchenteig rühren! 
Eure kleine Backfee 


Sternchen-Topper von Miss Étoile: Geliebtes Zuhause
Muffinförmchen: Casa di Falcone

Kommentare:

  1. Hach!!!!! Dieser Glitzer-Stern-Topper!!! Und so hübsche Cupcakes!
    Wenn ich nicht schon längst Leserin deines zauberhaften Blogs wäre, würde ich es sofort werden wollen :D
    Liebste Grüße,
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anna,
    Hach Deine Cupcakes sehen sowas von lecker aus :-)
    Wunderschöne Aufnahmen!!!
    Nicht nur das Buttercreme Outfit gefällt mir...
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Anne,

    mir gehts auch so, ich kann ohne backen nicht Leben. Alles selber essen wäre der Wahnsinn, da würde ich mich bald rollend durch die Gegend bewegen. Meine Kolleginnen freuen sich immer sehr wenn ich Montags was süßes mit bringe.
    Deine Fotos sind immer sooooooo schön, freue mich immer wenn ein Post von dir online ist.

    Alles Liebe
    Alex

    AntwortenLöschen
  4. Die sehen einfach betörend aus, liebe Anna! Ich bin da leider zu grobmotorisch veranlagt ;) und genieße umso mehr deine traumhaften Bilder! Himmlische Herbstgrüße,

    bis bald, herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  5. Das Leben mit Cupcakes ist definitiv schöner und deine hier sehen absolut bezaubern aus!
    Liebe Grüße, Damaris

    AntwortenLöschen
  6. Was für ein tolles Rezept. Die Cupcakes sehen so bezaubernd aus. Ein paar Brombeeren habe ich noch zu Hause. Die werde ich wohl dafür verwenden.
    Hab noch einen schönen Tag.
    LG, Martina

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure lieben Worte, Anregungen und Ideen!