Mittwoch, 29. Oktober 2014

NEW YORK IM HERBST




Weiter geht unser kleiner "Rundgang durch Manhattan". Heute zeige ich euch dabei die "schwarz-weiße" Seite Manhattans, zumindest ein paar Fotos, die ich bereits bearbeitet habe. Es ist gar nicht so einfach aus einer riesigen Fotosammlung, die schönsten Bilder auszuwählen. So sitze ich gerade an meinem Küchentisch. Bewaffnet mit Stift und Papier, einer großen Tasse Vanille-Tee und einem kleinen Donut und erfreue mich an meinen Urlaubserinnerungen.
Die ersten beiden Tage in New York haben mich regelrecht umgehauen. Man muss so viele Eindrücke verarbeiten, dass ich nachts häufig hellwach war (was aufgrund der Aussicht ja nicht so schlimm war). 
Besonders schön fand ich es, die verschiedenen Straßenschilder, Ampeln und Verkehrsschilder zu knipsen. Diese Bilder gefallen mir jetzt am besten in schwarz-weiß. In Manhattan gibt es tolle Straßenlaternen, die so schön verschnörkelt sind, dass sie sich als Fotoobjekt geradezu aufdrängen.


Das Empire State Building sieht man immer wieder, wenn man in Manhattan umher läuft und man kommt unweigerlich daran vorbei. Hoch gefahren sind wir nicht, dass steht ganz sicher bei unserem nächsten USA-Aufenthalt auf dem Programm. Den für mich schönsten Ausblick auf das Empire hat man aber vom "Top of the Rock". Von dort sind einige Fotos entstanden.




Ganz begeistert hat mich das Flatiron Building, welches für mich eines der schönsten Gebäude war, die ich in Manhattan bestaunt habe. Auf Fotos hatte ich es zuvor schon so oft angesehen, aber wenn man dann live davor steht, ist es einfach viel imposanter und wirkt größer als angenommen. Direkt am Flatiron Building gibt es eine kleine Parkanlage, den Madison Square Park, in dem wir bei einer kleinen Pause die ersten Squirrels angetroffen haben. Die kleinen Hörnchen sind meistens nicht besonders scheu und lassen sich mit Futter schnell anlocken. Die meisten haben wir allerdings im Washington Square Park gesehen.

Es war ein wirklich toller Urlaub und alleine die sechs Tage in New York haben sich gelohnt. Für den "ersten Eindruck" war die Anzahl unserer Urlaubstage in NY genau richtig. 

Habt einen schönen Abend!
Eure Anna




Kommentare:

  1. Wirklich wunderwunderschöne Bilder. Ich bin eh ein Fan von Schwarz-Weißfotos und finde, damit kommt ein Motiv erst richtig zur Geltung. Würde am liebsten gleich den Koffer packen und mir alles live ansehen.
    Liebe Grüße Donna G.

    AntwortenLöschen
  2. Wunderbare Bilder, liebe Anna.
    Irgendwann möchte ich da auch mal fotografieren.

    Greetings & Love
    Ines

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Anna,
    Wunderschöne Impressionen von Eurer Reise :-)
    Das letzte Bild hat es mir besonders angetan, allerliebst!
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure lieben Worte, Anregungen und Ideen!