Freitag, 14. November 2014

Schokoladen Birnen Kuchen



Ganz kurz vorm Wochenende melde ich mich schnell mit einem Kuchen bei euch.
Heute wird es wirklich sehr köstlich und ich möchte euch das Rezept von diesem leckeren Birnenkuchen von unserer Fräulein Klein wirklich ans Herz legen. Denn DEN habe ich NICHT (!!!) zum letzten Mal gebacken. Schon alleine die Gewürzbirnen, die eine ganze Nacht lang im Rotwein und verschiedenen Gewürzen geschlafen haben waren so köstlich und haben dem Kuchen genau den richtigen Geschmack gegeben. Den Birnensud habe ich mir aufgehoben und erst einmal eingefroren. Daraus werde ich in Kürze einen Punsch für euch zaubern.
Den Kuchen habe ich für lieben Besuch gebacken und der wartet auch schon ganz dringend auf das Rezept :-) 
Bitte beachtet, dass die Mengenangaben sich auf eine kleinere Springform beziehen. Ähnliche findet ihr z.B. hier.

Hier kommt das Rezept und dann wünsche ich euch ein ganz tolles Wochenende! Eure Anna

Schokokuchen mit Gewürzbirnen (für eine Springform 15cm Durchmesser)

Zutaten:
Birnen:
4-5 feste Birnen (je nach Größe)
1 Bio-Zitrone
500ml Weißwein
100g brauner Zucker
1 Vanillestange
1 Zimtstange
2 Sternanis
4 Nelken

Kuchen:
100g Zartbitterschokolade
150g Butter
80g Zucker
2 EL Vanillezucker
3 Eier
200g Mehl 1 TL Backpulver
1 TL gemahlener Zimt
80 ml Milch

Puderzucker
Creme Double verrührt mit etwas Vanille, Kardamom und Honig

Zubereitung:
Birnen von unten entkernen und die Schale entfernen. Zitrone auspressen und mit etwas Saft die geschälten Birnen abreiben.
Wein mit Gewürzen, dem übrigen Zitronensaft und der Schale in einen Topf geben und aufkochen lassen. Birnen hineingeben, Hitze reduzieren und alles 10 Minuten köcheln lassen. Abkühlen lassen und am besten über Nacht ziehen lassen.

Schokolade im heißen Wasserbad schmelzen und leicht abkühlen lassen. Butter mit Zucker und den Eiern schaumig schlagen. Mehl mit Backpulver und Zimt mischen und zu den nassen Zutaten geben und verrühren. Milch und die geschmolzene Schokolade in den Teig geben und gut untermengen.
Eine Springform it Backpapier auslegen und den Teig in die Form füllen. Die Birnen aus dem Sud nehmen und in den Teig drücken. Bei 180Grad ca. 35 Minuten backen.
Nach dem Auskühlen mit Puderzucker bestäuben.









1 Kommentar:

  1. Liebe Anna,
    Ich bin ein großer Fan vom Frl.Klein und habe alle Bücher :-)
    Der Birnenkuchen ist ein Traum, wunderschöne Bilder hast Du gemacht.
    Herzliche Grüße,
    Sanine

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure lieben Worte, Anregungen und Ideen!