Montag, 17. November 2014

Weiße Cupcakes







Guten Tag ihr Lieben!

Ich sitze hier schon den ganzen Abend und "brüte" über meinem diesjährigen Adventskalender, auf den ich mich persönlich schon sehr freue.
Nichts desto trotz, hbe ich kurz einen Post für euch vorbereitet, der ganz im Zeichen des Apfels steht und ihr wisst ja: "An Apple a day, keeps the doctor away" :-) Ist doch egal, ob der Apfel in kleinen Cupcakes verpackt ist, oder? :-) Ich finde in der Kombination mit weißer Schokolade, schmeckt er auch nicht schlecht..
Eigentlich ist es ein Kuchenrezept nach Fräulein Klein, welches ich aber für diese feinen Köstlichkeiten umgeändert und ergänzt habe, wobei der eigentliche Kuchen von Yvonne sicherlich auch nicht zu verachten ist.
Die kleinen Kuchen waren schnell gebacken, so dass ich mich rasch an die Verzierungen machen konnte. Ich mag es meine Kuchen aufzuhübschen, z.B. mit den Cupcake-Toppern von hier. Äpfel stehen bei mir eigentlich immer auf dem Küchentisch. Am liebsten recht kleine und säuerliche, genau wie die, die ich für die Cupcakes verwendet habe.

Ich sammel hier nun noch ein paar Ideen und wünsche euch einen wunderbar gemütlichen Abend!
Habt es fein!!!



Weiße Schokoladen-Apfel-Cupcakes mit Marzipan
Zutaten:
100g weiße Schokolade
250g Butter
120g Zucker
3 Eier
Mark von 1 Vanilleschote
200g Mehl
100g gemahlene Mandeln
1 TL Backpulver
1/2 TL gemahlenen Kardamom
1 TL gemahlenen Zimt
3 EL Milch
3 mittelgroße Äpfel
Marzipanrohmasse

200g Butter
3 EL Creme Caramel
150g Puderzucker
3EL Milch

Zubereitung
Schokolade in einem heißen Wasserbad schmelzen und etwas abkühlen lassen. Butter mit Zucker schaumig schlagen, Eier zugeben und mit dem Vanillemark verrühren. Die flüssige Schokolade unterrühren.
Mehl mit Madeln und Backpulver vermischen und unterrühren. Mit Gewürzen und Milch zu einem glatten Teig verrühren.

Ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen und den Teig in die Förmchen füllen. Wer mag kann nun in jedes Teigförmchen noch ein kleines Stück Marzipan stecken. 
Die Äpfel schälen, entkernen und achteln und diese anschließend in die Cupcakes drücken.
Bei 180Grad ca. 20 Minuten backen. In der Form kurz auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Butter mit einem Handrührgerät cremig rühren und nach und nach den Puderzucker unterrühren. Die Milch zufügen, damit das Ganze schön cremig wird. Nun die Creme Caramell unterrühren. Die Buttercrememasse in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und in Kreisen auf die ausgekühlten Cupcakes spritzen. Ich habe noch ein paar getrocknete Kornblumenblüten und ein wenig Karamell oben drüber gegeben.


Bezgsquellen:
Cupcake-Topper von Miss Ètoile und Schalen von Ib Laursen: Geliebtes Zuhause
Oberteil aus Jersey: Boden

Kommentare:

  1. Hallo,
    danke für dieses tolle Rezept.
    Ich backe auch so gerne Cupcakes.

    Liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  2. ein wirklich tolles Rezept, überhaupt für weiße-Schoki-Liebhaber, wie ich es einer bin ;)
    Ein paar Äpfel machen das ganze gleich viel gesünder ;D
    Ich bin ja ein richtiger Cupcakefan und liebe die ganzen verschiedenen Varianten und Möglichkeiten. So macht das Backen gleich noch mehr Spaß, wenn man etwas Kreativität mit einlaufen lassen kann.
    LG, Martina

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure lieben Worte, Anregungen und Ideen!