Donnerstag, 18. Dezember 2014

18 ★ Spitzbuben




Guten Morgen ihr Guten!

Mmmh... heute wird es mal wieder LECKER! Ich habe nämlich weihnachtliche Spitzbuben für euch gebacken. Die habe ich tatsächlich noch nie zuvor selbst gemacht, standen aber wirklich schon sehr sehr lange auf meiner "To-Do-Liste". Und ich bin mir jetzt schon sicher, dass diese Plätzchen auch im nächsten Jahr wieder auf dem Programm stehen werden! Meine Spitzbuben sind mit selbstgemachtem Johannisbeer-Gelee gefüllt. Natürlich lassen sich da auch andere Varianten backen.




Hier kommt für euch das Rezept.

Spitzbuben
Zutaten: 
200 g Butter oder Margarine, 80 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 2 Eigelb, 100 g gemahlene Mandeln, 200 g Mehl, Puderzucker zum Bestäuben, Johannisbeergelee

Zubereitung:
1. Butter mit Zucker, Vanillezucker und zwei Eigelb schaumig rühren. Mandeln und Mehl hinzugeben und zu einem glatten Teig verkneten. In Frischhaltefolie wickeln und mindestens 1 Stunde kalt stellen.
2. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen (2-3mm dick) und Spitzububen ausstechen. Bei der Hälfte der Spitzbuben in der Mitte kleine Formen ausstechen. Die Plätzchen bei 180 Grad Umluft ca. 8 Minuten backen und anschließend abkühlen lassen.
3. Die Spitzbuben mit ausgestochener Mitte mit Puderzucker bestäuben. Die anderen Plätzchenhälften mit dem erwärmten Johannisbeergelee bestreichen. Anschließend jeweils zwei Hälften zusammensetzen und gut trocknen lassen.


Die lecker-schmecker Kekse waren eigentlich recht schnell gebacken. Länger als 90 Minuten braucht man nicht und dafür sehen sie doch echt toll aus. Vielleicht sind bei einigen von euch die Keksdosen ja schon wieder leer, dann wären die Spitzbuben eventuell eine Option.

Morgen werde ich also ein paar dieser kleinen Köstlichkeiten in der Schule an LielingskollegInnen verteilen und dann freue ich mich um 15.10 Uhr wie eine Schneekönigin über die Weihnachtsferien und auch die Freude auf Weihnachten wird dann größer. 
Am Wochenende werde ich es vermutlich richtig schön haben. Ich besuche nicht nur eine meiner besten Freundinnen, die letzte Woche ein Baby bekommen hat, wir machen es uns auch noch gemütlich bei Punsch und Bratäpfeln. Wie sich das vor Weihnachten gehört. 
Meine Geschenke liegen bereits fertig verpackt unterm Bäumchen und warten bereits auf ihren großen Auftritt.

Wer mag darf auch gerne noch an meiner kuscheligen Mützenverlosung teilnehmen.

Habt einen wunderschönen Tag! Ich hoffe, es wird endlich mal heller, damit ich die restlichen Fotos für den Kalender knipsen kann.

Viel Spaß beim Backen und bei allem, was ihr tut!

★ Eure Glitzer-Anna ★






Bezugsquellen:
Rote Cupcake-Christbaumanhänger von Green Gate: uralt und immer noch sooo schön
Greengate-Geschirr, TineKHome Facetgläser: Geliebtes Zuhause
schwarze Bluse von Noa Noa: Zalando

Kommentare:

  1. Liebe Anna,
    Wunderschöne Aufnahmen, da bekommt man richtig Lust auf Plätzchen backen :-)
    Den Anhänger finde ich besonders schön...
    Danke für das Rezept,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Mmh, deine Spitzbuben sehen sehr verführerisch aus...
    LG Janine

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure lieben Worte, Anregungen und Ideen!