Sonntag, 21. Dezember 2014

21 ★ Zeit für mich




Huhu!

Es ist sooo schade, dass wie nun nur noch vier Türchen öffnen können... Na ja, der nächste Adventskalender kommt ganz bestimmt. 
Es hat mich ganz schön viel Zeit gekostet, die einzelnen Fotos, Posts, Texte, Rezepte und Ideen für euch zusammenzustellen und hier in angemessener Form zu präsentieren. ZEIT, die ich wirklich gerne investiert habe, da es mir sehr großen Spaß bereitet hat und natürlich auch in Zukunft bereiten wird.

Zeit ist eines der wichtigste Dinge, die wir haben und dementsprechend versuche ich auch damit umzugehen. Manchmal ist es notwendig, dass man sich ganz bewusst Zeit für sich selbst nimmt. Egal, was man macht und ob es ein erholsames Schaumbad, ein gemütlicher Nachmittag auf dem Sofa mit einem guten Buch, oder ein langer Spaziergang ist... Manchmal nehme ich mir eine kleine Auszeit. 
Weihnachtsstress gibt es in diesem Jahr bei mir nicht. Meine Geschenke habe ich frühzeitig besorgt und bereits vor einigen Tagen eingepackt. Einkaufszettel sind geschrieben, der Baum ist geschmückt und ein wahres Prachtstück und so hatte ich die letzte Woche (zumindest am Nachmittag) ganz viel ZEIT! Diese Zeit habe ich sinnvoll genutzt, um Freundinnen zu treffen und Zeit mit der Familie zu verbringen und das war sooo schön!

Nun sind Ferien und wir haben so einige schöne Dinge vor.
Zwischendurch ist immer mal wieder Zeit für ein Stück leckeren Kuchen, oder einen feinen Keks.
Auf den Fotos seht ihr einen feinen Orangenkuchen nach einem Rezept von Fräulein Klein.

Orangenkuchen mit Kondensmilch
Zutaten:
200g weiche Butter, 150g Zucker, 4 Eier, 1 Vanilleschote, 100 ml Orangensaft, 100 ml Kondensmilch, 100g gemahlene Mandeln, 200g Mehl, 1 TL Backpulver, Kardamom, Abrieb einer Bioorange

1 frisches Eiweiß, 220 g Puderzucker, 2 EL Orangensaft, Abrieb einer Bioorange

Zubereitung: 
Butter mit Zucker schaumig schlagen, Eier hinzufügen und rühren.
Vanilleschote auskratzen und mit 100 ml Orangensaft und der Kondensmilch unterrühren. 
Mandeln, Mehl und Backpulver unter die Eiermasse rühren. Zum Schluss die Gewürze und den Orangenabrieb untermengen.
In eine gefettete Form füllen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober- und Unterhitze backen.
Den Kuchen abkühlen lassen.

Für den Guss:
Eiweiß mit Puderzucker, dem Orangensaft und den Zesten mit einem Handrührgerät glatt rühren. Über den Kuchen gießen und trocknen lassen.

Ihr Lieben! Habt einen richtig schönen Sonntag und nehmt euch etwas Zeit! Ich mache das heute genauso und freue mich schon riesig auf Morgen. Da bekomme ich Besuch. Außerdem werde ich mich morgen ganz waghalsig in die Supermärkte stürzen und meine Lebensmitteleinkäufe für Weihnachten erledigen... Ich bin gespannt. 

Einen wunderschönen 4. Advent für euch!

Liebe Grüße, Eure Anna ★ 

 




Bezugsquellen:
To Go Becher von Krasilnikoff in rosa und grau: Art Chateau
Green Gate Geschirr: Art Chateau
Facetgläser TineKHome: Geliebtes Zuhause
Tortenplatte: Mein Cupcake
Teppich mit Muster: Vossberg
Gürtel Cowboysbelt: DeinLieblingsladen 

Kommentare:

  1. Hallo liebe Anna,
    ganz lieben Dank für die Zeit, die du für deinen herrlichen Adventskalender aufgebracht hast.
    Ich habe täglich gerne hier auf deinen Blog geschaut und werde noch einige deiner Plätzchenrezepte heute und morgen nachbacken.
    Hab eine schöne Weihnachtszeit!
    LG Sanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh liebe Sanne!
      Das ist toll, dann schreib doch mal, wie sie dir geschmeckt haben. Danke für deinen lieben Kommentar! Ein schönes Weihachtsfest, Anna

      Löschen
  2. Toller Beitrag.
    Der Becher ist wunderschön

    AntwortenLöschen
  3. Einfach ein toller Adventskalender. Habe mich jeden Tag gefreut von dir zu lesen und ich freue mich auch noch auf die Letzten. Toll wie schön du das immer gemacht hast. Danke!!
    Liebe Grüße Bea

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anna,
    Dein Adventskalender ist wunderschön...
    Es ist mal an der Zeit Danke zu sagen für die Zeit, die Du investiert hast.
    Ich werde das nach Weihnachten sehr vermissen.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine!
      Den Adventskalender habe ich sehr sehr gerne für euch zusammengestellt. Schln, dass du Freude daran hattest! Für dich und deine Familie ein schönes Weihnachtsfest!
      Natürlich poste ich auch nach Weihnachten weiter. Du musst also nicht traurig sein. Mein Kopf ist voller IDeen!
      Ganz viele Grüße, Anna

      Löschen
  5. Liebe Anna,

    auch wenn ich nicht immer einen Kommentar geschrieben habe, habe ich mich sehr über deinen Blog-Adventkalender gefreut ...
    Weiss ich doch wieviel Arbeit darin steckt ...

    Auch ich bin fast fertig mit meinen Weihnachtsvorbeireitungen,
    nur noch die Geschenke müssen verpackt werden ...

    Herzliche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure lieben Worte, Anregungen und Ideen!