Dienstag, 17. März 2015

Blaubeer-Masacarpone-Dessert und Buchvorstellung




Guten Tag!

Ich freue mich so, euch die heutigen Fotos zu zeigen. Es geht mal wieder um das Thema GENIESSEN, aber dazu gleich mehr.
Zunächst einmal freuen wir uns über das herrliche Wetter, die Sonnenstrahlen und die Wärme. Gut auf so Dinge wie Auto waschen, Fenster putzen, den Garten umgraben usw. freue ich mich nicht sooo sehr, aber es gehört wohl auch dazu. :-)

Wie könnte man das momentane Wetter besser genießen, als im eigenen Garten, oder auf dem Balkon. Eingepackt in eine Jacke setze ich mich auch momentan gerne schon mal auf die sonnige Terrasse. Deshalb ist wohl auch klar, dass mein Garten bereits "so einigermaßen" aussieht, denn sonst könnte ich dort nicht in aller Seelenruhe meinen Milchkaffee, oder einen Eierlikörshooter schlürfen :-) Ihr kennt mich. Ich habe kleine Stiefmütterchen (mit uns ohne Gesicht), Hyazinthen, weiße und lila Glockenblumen und Vergissmeinnicht eingepflanzt und in verschieden großen Töpfen rund um meine beiden großen Terrassenfenster verteilt, so dass einem richtig frühlingshaft wird, wenn man nach draußen blickt.



Ich denke, mit dieser kurzen Einleitung befinden wir uns bereits mittendrin im GENUSS-Thema. 
Jeder genießt anders und bei dem Wetter, genieße ich gerne etwas Leckeres im Garten.
Solltet ihr weitere Anregungen zur Umsetzung suchen, bekommt ihr diese in dem neuen "Wohnen und Garten"-Buch "Genießen im Garten" von Callwey, aus dem ich mittlerweile bereits drei Rezepte "nachgegessen" habe :-)

Der Inhalt des Buches erstreckt sich über Ideen, Rezepte und Anregungen und vom Frühling bis zum Herbst, so dass die Rezepte thematisch den einzelnen Jahreszeiten zuzuordnen sind. Es ist eine kleine Reise durch ein sehr genussvolles Gartenjahr, indem ganz schön geschlemmt wird.

Mitgebracht habe ich euch heute ein Rezept aus dem Buch, welches ich jedoch leicht abgewandelt habe. Ich denke, so habt ihr auch gleich einen kulinarischen Eindruck vom Buch.

"Schichtdessert mit Heidelbeeren"

Zutaten für 4 Personen:
250g Heidelbeeren, 2cl Orangenlikör, 1 EL brauner Zucker, Saft einer halben Zitrone, 120g Amarettini, 200 g Mascarpone, 2 EL Puderzucker, 1 EL Vanillezucker, 100 g Frischkäse, 100 ml Sahne

Zubereitung:
Beeren verlesen, gut waschen und in eine Schüssel geben. Mit Likör, braunem Zucker und 1 EL Zitronensaft vermengen. Leicht andrücken und etwa 10 Minuten ziehen lassen. Die Kekse zerbröckeln und in vier Gläser füllen. Mascarpone mit Puderzucker, Vanillezucker und restlichem Zitronensaft und Frischkäse cremig rühren. Sahne steif schlagen und vorsichtig unterziehen. Beeren mit dem entstandenen Saft auf den Kekse verteilen und die Creme daraufsetzen. Glatt streichen und vor dem Servieren etwa 15 Minuten kalt stellen.



Hört sich das nicht lecker an? Ich sage euch, dieses Dessert ist absolut großartig!
Den Orangenlikör habe ich übrigens durch Ramazzotti Rosato ersetzt.  

Eingedeckt und dekoriert ist mein Tisch mit den tollen Gläsern und schönem Porzellan von TineKHome, welches ich euch so häufig zeige und welches sich einfach zu jeder Jahreszeit passend dekorieren lässt. Neu sind meine kleinen Mini-Vasen von Ib Laursen, die ich mit kleinen Traubenhyazinthen dekoriert habe.
Und meine neue graue Tischdecke mit Rüschen, mag ich ganz besonders, die passt super ins Wohnkonzept.

Nun wünsche ich euch einen wunderschönen Sonnen-Tag!

Bis bald, eure Anna

PS.: Ich sitze hier gerade in einem Wust von Rezepten für kleine Torten und kann mich nicht entscheiden, dabei will ich gleich los zum Einkauf :-)


Buch "Genießen im Garten": Callwey 
Kleine Vasen Ib Laursen: Schwedenhaus Nr.7
TineKHome Porzellan: Art Chateau
TineKHome Gläser: Geliebtes Zuhause
Tischwäsche: Vossberg

Kommentare:

  1. Das sieht alles sehr sehr lecker aus. Werde ich bestimmt mal nachmachen. Deine Fotos gefallen mir auch sehr gut, vor allem super farblich aufeinander abgestimmt. LG Claudia (CLAUDIHOME)

    AntwortenLöschen
  2. Ich hoffe, das hat mit meinem vorherigen Kommentar geklappt. Bin noch nicht so fit dabei. Habe das erst ein paar Mal gemacht.

    AntwortenLöschen
  3. GUTEN MORGEN LIEBE ANNA !!!
    Ich liebe einfach deine wundervollen Fotos ,freue mich immer wenn neue Post von dir da ist !Habe schon oft deine leckeren Rezepte nachgemacht ♡♡♡
    Wünsche dir noch eine schöne Woche ,lg Sonja ☆

    AntwortenLöschen
  4. Mmmmh super lecker und wunderschöne Fotos!
    Da muss der Frühling jetzt endlich kommen!

    Greetings & Love
    Ines

    AntwortenLöschen
  5. Du hast Recht- das Dessert sieht wirklich klasse aus. ;) Wenn es nur halb so lecker schmeckt wie es aussieht, muss es himmlisch sein. :D
    Bei uns stehen auch schon wieder die Gartenmöbel auf der Terrasse. Jetzt muss nur noch alles begrünt werde und ein paar Frühlingsblüher müssen auch noch raus. ;)
    Hab eine schöne Restwoche. LG, Martina

    AntwortenLöschen
  6. Mhhhh sieht dein Dessert gut aus! Yummi! Ich habe leider keinen Garten, aber sobald das Wetter schön ist, sitze ich auf meinem Balkon (der auch noch ein bisschen hergerichtet werden muss)...

    Liebe Grüße
    Dörthe

    AntwortenLöschen
  7. Hi, I'm so happy I stopped by and discovered your beautiful blog, I dore it here and those litthe vases??? Oh my!!!
    Thanks for sharing,
    ciao
    Lisa

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure lieben Worte, Anregungen und Ideen!