Dienstag, 3. März 2015

Blueberry Pies




So. Ich habe beschlossen: Heute wird geschlemmt!
Auf gehts:
Letztes Wochenende war es mal wieder an der Zeit und ich habe Blueberry-Pies mit meinem Piemaker gebacken. Das geht super fix und ist einfach lecker. Den Piemaker habe ich von einer Kollegin geschenkt bekommen und er ist einfach toll. Er sieht ein bisschen aus, wie ein Sandwich-Maker, nur dass etwas viel besseres dabei heraus kommt :-) (Nichts gegen Sandwiche, aber da fehlt eben die weiße Schokolade!)

Also. Ich habe meine Blueberry-Pies mit Blätterteig gemacht. Dieser ist gefüllt mit einer leckeren Creme, die aus Blaubeeren, weißer Schokolade und Crème Fraiche besteht.

Das Rezept ist schnell aufgeschrieben:

Blueberry- Pies

Zutaten (für min. 4 Stück):
125g Blaubeeren, 60g weiße Schokolade, 120g Crème Fraiche, 1 Spritzer Zitronensaft, 1 bis 2 Packung Blätterteig (1 Packung reicht für 4 Pies)

Zubereitung:
Die weiße Schokolade hacken und im Wasserbad schmelzen. Die Blaubeeren waschen und halbieren und zusammen mit dem Zitronensaft kurz aufkochen. (Je nach Geschmack könnt ihr das Kompott natürlich auch noch etwas süßen, aber durch die weiße Schokolade wird es süß genug).
Das Blaubeerkompott mit der geschmolzenen Schokolade und dem Crème Fraiche verrühren.
Den Blätterteig passend ausstechen, in den Piemaker legen und mit der Blaubeer-Creme befüllen. Anschließend einen Blätterteigdeckel auf die Pies legen und fertig backen.

Die Pies sind in drei bis vier Minuten fertig und der Blätterteig ist dann schön knusprig.
Ich kann euch so einen Maker nur ans Herz legen, meinen benutze ich wirklich recht häufig.



Ein paar Blaubeeren sind auch so in meinen Mund gewandert :-) 
Zu den Pies gab es einen leckeren Espresso aus meinen neuen Mocca-Tassen von TineKHome. 
So lässt es sich doch leben. 
Den Tisch hatte ich ganz locker dekoriert, z.B. mit der kleinen rosa Tortenplatte von Miss Étoile und dem TineKHome Krug, den ich mit rosa Ranunkeln befüllt habe und dem Servierbrett von Nicolas Vahé.



Ich kann euch sagen. Es war sooo lecker. Und erst die Ranunkeln. Schade, dass wir sie nicht das ganze Jahr über kaufen können. Ich hätte nichts dagegen :-) Dann wäre irgendwie immer ein bisschen Frühling.





Mocca-Tassen, Krug von TineKHome: Art Chateau
Kleine Tortenplatte (rosa) von Miss Étoile: Art Chateau
Servierbrettchen von Nicolas Vahé, Facetgläser und Duftkerze von TineKHome: Geliebtes Zuhause

Kommentare:

  1. Liebe Anna,
    Das sieht richtig gut aus :-)
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anna,
    die Pies sehen echt lecker aus. Werde ich auch mal ausprobieren.
    Die Sachen von TineKHome liebe ich auch.
    Viele Grüße Tina

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure lieben Worte, Anregungen und Ideen!