Samstag, 21. März 2015

Spiegeleier-Kekse und Frühlings-Fashion




Hallo ihr Lieben!

Für euch habe ich heute etwas Hübsches aus meinem Kleiderschrank und leckere Spiegeleier-Kekse für das nahende Osterfest. 

Ich weiß gar nicht, ob ich überhaupt schon mal Osterkekse gebacken habe. In diesem Jahr habe ich mich aber mal dran gewagt und aus zitronigem Mürbeteig "Spiegeleier-Kekse" gebacken. Warum diese so heißen, brauche ich wohl nicht näher zu erläutern. Passende Ausstecher findet ihr hier.

Spiegeleier-Kekse aus Zitronen-Mürbeteig

Zutaten (für ca. 3 Backbleche):

200 g Butter, 200 g Zucker, 1 Ei (Größe M), 400 g Mehl, 1 Bio-Zitrone, 3 EL Zitronensaft, 1 Prise Salz



Zubereitung:

Butter und Zucker cremig rühren. Das Ei zufügen und weiterrühren. Anschließend den Abrieb einer Bio-Zitrone sowie den Zitronensaft und das Salz zugeben und unterrühren. 
Zum Schluss das Mehl hinzufügen und so lange Kneten bis ein bröckeliger Teig entstanden ist. 
Diesen Teig mit der Hand weiterkneten und zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank legen.

Im Anschluss den Teig dritteln und auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ca. 3 mm dick ausrollen und Eier-Kekse ausstechen.  Ihr braucht später jeweils ein Unterteil und ein Oberteil. In die Oberteile zusätzlich ein kleines Loch ausstechen.


Die Kekse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und bei 180 Grad Umluft ca. 5 Minuten backen, bis die Ränder leicht gebräunt sind.
Anschließend gut abkühlen lassen. 
Aprikosenmarmelade mit Rosmarin (ein Rezept findet ihr hier) in einem Kochtopf leicht erhitzen und die Unterseite der Kekse damit bestreichen. Die Keks-Oberteile mit Puderzucker bestäuben. Jeweils ein Oberteil auf ein Unterteil legen. Die Kekse gut trocknen lassen.
Vor allem der Rosmarin in der Marmelade ist einfach himmlisch in der Kombination zu dem Zitronengeschmack der Kekse. Wie gut, dass ich noch ein Gläschen in der Vorratskammer hatte. Ansonsten tut es sicherlich auch jede andere "gelbe Marmelade", die sich mit gehacktem Rosmarin aufpeppen lässt.




So nun wisst ihr, was wir an Ostern so naschen werden :-) Ein weiteres Rezept mit süßen Hasenkekse folgt ganz bald. Ostern ohne Hasen geht schließlich gar nicht.

Wie findet ihr mein neues ganz leichtes Oberteil von DeinLieblingsladen? Es ist perfekt für den Frühling und das momentane Wetter. Zu dem leichten Strickpullover gehört ein farblich passendes Top. Besonders schön ist der mit Pailletten besetzte Ausschnitt des Pullis. Dazu passt mein neuer Cowboysbelt Gürtel, der ist vor allem farblich ein schönes Frühlingsteil. Die hellblauen Absätze sind ein schöner Hingucker.

Sehen wir uns eigentlich beim Sommer-Event von Dein Lieblingsladen und Villa Smilla? Das Event im Mai findet dieses Mal in Meerbusch statt und ich bin mir sicher, dass sich ein Besuch lohnen wird. Ich selbst werde am Samstag Vormittag beim ersten Termin dabei sein. Solltet ihr mich also erkennen, freue ich mich, wenn ihr ich ansprecht.
(Nicht, dass ihr mir später wieder schreibt... "ich glaube ich habe dich dort gesehen" :-))

Ich wünsche euch einen schönen Tag!

Ganz viele liebe Grüße, eure Anna





Cowboybelt-Gürtel: DeinLieblingsladen
2 in 1 Netzshirt Glitter mit Pailletten: DeinLieblingsladen
Osterei-Ausstecher: MeinCupcake

Kommentare:

  1. Die sehen wunderbar aus, die Ostereier-Oster-Spiegelei-Kekse! Danke für das Rezept und ein schönes Wochenende!
    LG, Yvette

    AntwortenLöschen
  2. Ach wie niedlich- die Kekse sehen toll aus, und wenn sie nur halb so gut schmecken, wie sie aussehn müssen sie köstlich sein. Ich stelle mir sie unglaublich hübsch vor zu einem gedeckten Ostertisch am Ostersonntag, zu dem man sich nach dem Nesterl suchen setzt um gemütlich eine Tasse Kaffee zu trinken ein bisschen zu quatschen und so.
    Hab ein wundervolles Wochenende. LG, Martina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Anna,
    aaaahhh die sehen aber sehr fein aus, toll fotografiert.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  4. Mhhhhhh, ich hätte - gerade jetzt - gern ein paar davon :-).
    Lovely hugs
    Molly

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Anna,
    zu Ostern habe ich auch noch nie Kekse gebacken - aber deine sehen so schön und süß aus! Und die machen sich bei einem gemütlichen Osterfrühstück bestimmt perfekt :-)
    Alles Liebe,
    Doris

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure lieben Worte, Anregungen und Ideen!