Dienstag, 7. April 2015

Frühlingshafte Grüße aus der "Altstadtblüte"




Guten Tag ihr Lieben!
Heute wird es ganz BESONDERS in meinem Blog, denn ich möchte euch einen traumhaft schönen Blumenladen vorstellen, der vor kurzer Zeit in Iserlohn (Kluse 23) eröffnet hat.

Wenn ihr die "Altstadtblüte" betretet, werdet ihr von der sympathischen Inhaberin Sabrina Casarini herzlich begrüßt. Nach Herzenslust kann man hier nun stöbern. 
Es gibt nicht nur wunderschöne und ausgefallene Blumen, sondern auch bezaubernde Kränze (z.B. aus duftenden Kräutern, wie Thymian und Lavendel), Vasen, Blumentöpfe und Dekorationsartikel, von denen ich euch gleich noch das eine oder andere Teilchen genauer vorstellen möchte.



Die "Altstadtblüte" befindet sich in der Iserlohner Altstadt und ist sowohl zu Fuß als auch mit dem Auto schnell zu erreichen. Für den kleinen Fußweg aus der Fußgängerzone wird man definitv belohnt.
 Schon alleine die Einrichtung des Ladens, die zum Teil eigenhändig gebaut wurde, wie die Regale aus Birkenholz, ist einfach nur schön. 
Das schlicht dekorierte Regal auf dem oberen Foto ist genau nach meinem Geschmack. Die dezenten Vasen und Kerzen passen einfach perfekt in das Ambiente der Altstadtblüte. Am liebsten hätte ich mir eines der Regale einfach ins Auto geladen und in meinem Wohnzimmer wieder aufgebaut (natürlich mit der Dekoration, aber das versteht sich von selbst).


Betritt man das Ladenlokal befindet man sich zunächst in einem recht weitläufigen Raum, in dem auch die Ladentheke mit der alten Kasse, die neu aufgearbeitet wurde, ein richtiger Blickfang ist. 

Die Farben sind insgesamt eher dezent, so dass das man nicht von einer Fülle an Angeboten "erschlagen" wird, aber alles ganz stimmig zueinander passt. Natürlich gibt es "blumentechnisch" immer ein paar feine Farbklekse zwischendurch. 

Liebevoll arrangierte Sträuße stehen genauso bereit, wie schön dekorierte Topfpflanzen, die natürlich auch nach eurem Geschmack zusammengestellt werden können. So bin natürlich auch ich nicht ohne einen Blumenstrauß Heim gegangen.

  
Im hinteren Ladenteil gibt es eine weitere Theke, an der Sträuße und andere Herzensdinge gebunden werden. Dort befindet sich auch eine große Auswahl an frischen Blümchen, die zum Teil recht ausgefallen sind. So waren in meinem Blumenstrauß z.B. auch Lavendel und Thymian enthalten. Ein besonderer Hingucker auf den Tischen mit den Blumen, sind natürlich auch die Zweige der Blutpflaume.


Besonders schön sind die Schachteln, welche die altbekannten Blumen-Manschetten ersetzten. Diese müssen nicht unbedingt mit Blumen befüllt werden, sondern können, je nach ihrer Aufschrift (z.B. "Statt Nix" oder "Statt Schoki") aufgefüllt und verschenkt werden. In der oberen Theke findet ihr eine große Auswahl an Beispielen. Auch ich habe eine solche Faltschachtel mit Heim genommen und bewahre in der Kartonage mit der Aufschrift "Statt Schoki" gerade meine Kaffeekapseln auf :-)



Eine weitere liebevolle Geschenkidee, welche von der "Altstadtblüte" präsentiert wird, sind die Karten von Amelie Fechner, die mit den "feinezeilen" wahre Worte spricht. 
So findet ihr eine große Auswahl an feinen Zeilen zu den unterschiedlichsten Themen wunderbar dekoriert an einer Wand des Ladenlokals, welche ich im unteren Bild für euch eingefangen habe. 
Eine, der wunderschönen Karten habe ich für euch ausgewählt, so bekommt ihr einen kleinen Eindruck von dem einfühlsamen Schreibstil Fechners. Die Karten sind eine wunderschöne Geschenkidee und machen sich ganz bestimmt auch im Rahmen an der Wand sehr gut.



Der lila-grünen Automat, den ihr auf dem unteren Foto seht, enthält so genannte "Seed-Bombs". Kleine "Saatbomben", in Form von Erdkugeln", die das Leben etwas bunter machen. 
Man kann sie z.B. zum Nachbarn werfen, oder aber einfach in einem kleinen Becher auf dem eigenen Küchentisch keimen lassen. Ein paar Tage später zeigen sich dann bereits die ersten zarten Pflänzchen. Alles was man tun muss, ist die kleine Erdkugel zu befeuchten, bzw. auf den Regen zu warten. So hat man gewissermaßen eine "kleine Blumenwiese zum mitnehmen".

So, nun kommen wir zum Ende meines Rundgangs in der "Altstadtblüte". Ich hoffe, euch hat es gefallen und vielleicht habt ihr ja nun Lust bekommen, diesem schönen Blumenlädchen auch mal einen Besuch abzustatten.

Ich lasse euch sonnige Grüße hier, 
Eure Anna


Kommentare:

  1. Wun-der-schön!!!! Und ich wohn in Süddeutschland:-(Da werd ich wohl nie in den Genuss dieses tollen Lädchens kommen. Du Glückliche, dass du in der Nähe wohnst. Es sind ganz tole Fotos. LG, Sabine aus Leo

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anna,
    das sieht sehr schön aus und der Hammer ist wohl der Automat sehe ich das richtig da bekommt man Kugeln die man dann irgendwo hinwirft wo eine Blumenwiese wachsen soll, tolle Idee, so was hab ich noch nie gesehen, das ist toll.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure lieben Worte, Anregungen und Ideen!