Dienstag, 7. Juli 2015

Mango-Eis




Heute gibt es im Blog eine kleine Abkühlung. Bei dem Wetterchen ist es wohl das Beste, die Seele baumeln zu lassen, sich ein kühles (so weit das möglich ist) Plätzchen zu suchen und ein selbstgemachtes Eis zu schlecken. Mitgebracht habe ich euch heute ein Mango-Eis mit einem Hauch Kokos.

Wie verbringt ihr eure Sommertage? Sucht ihr euch eher einen kühlen Fleck im Haus, oder legt ihr euch nach Draußen auf die Terrasse oder ins Schwimmbad?
Egal wie ihr es macht. Dieses Eis schmeckt wirklich überall. Wir haben es letzte Woche nach einem Grillabend auf der Terrasse gegessen. Da mein Eisbehälter noch mit dem Erdbeer-Buttermilch-Eis befüllt war, habe ich die Eismasse in Backförmchen von Miss Étoile gegossen und die Eisstiele hineingesteckt. Das hat super funktioniert und sieht noch dazu nett aus. Mango lieben bei uns alle, noch dazu, wenn sie so richtig schön saftig und reif ist. Die Kombination mit Kokos ist vor allem im Sommer ein wahrer Hochgenuss und nur zu empfehlen. Das Eis ist blitzschnell gemacht und ihr benötigt dafür keine Eismaschine.


Mango-Eis mit Kokos (für 8 Portionen):
Zutaten: 
2 reife Mangos, 200 g Naturjoghurt, 3 EL Kokosflocken, 5 EL Puderzucker, 2 EL Zitronensaft

Zubereitung: 
Mango schälen, vom Kern lösen und das Fruchtfleisch in kleine Stücke schneiden. Die Fruchtwürfel anschließend in einen Gefrierbeutel geben und einfrieren. Nach ca. 5 Stunden die Mango aus dem Frosta nehmen und in einer Küchenmaschine kräftig mixen. Die restlichen Zutaten ebenfalls zum Mixen dazugeben und alles zu einer samtigen Masse rühren. 
Die Eismasse in die Backförmchen füllen, den Eisstiel hineinsetzen und mit Frischhaltefolie bedeckt einfrieren.



Die gelben Butterblümchen wachsen momentan in Massen auf meinem Rasen. Ich habe einfach eine dicken Strauß gepflückt und in meinen Tine K Home Krug gestellt. Sie haben sich tatsächlich drei Tage darin gehalten und irgendwie sah dieser gelbe Klecks auf meinem Küchentisch so schön sommerlich aus. Genau passend zum Wetter. Den Krug und die passenden Becher habe ich täglich in Benutzung. Egal, ob nun zur Deko, oder ganz praktisch für Limonade.


Da wir in NRW ja bereits Sommerferien haben (ich würde sagen, genau passend zum sommerlichen Wetter!), verbringe ich momentan recht viel Zeit im Freibad. Dafür schnappe ich mir jeden Tag meine Sternchentasche und befülle sie nicht nur mit meinen Badesachen, sondern auch mit Büchern und kleinen Leckereien (schade, dass ich kein Eis einpacken kann...) und mache es mir im Schwimmbad unter einem schattigen Baum bequem.
Momentan ist es sogar mir zu warm zum Backen, auch wenn ich so gerne mal wieder einen leckeren Kuchen aus dem Backofen holen würde. Damit warte ich noch ein paar Tage!


Nun ist ja auch noch eine Auslosung von meinem Fot-Backbuch fällig. Die folgenden fünf Gewinner dürfen sich nun freuen, denn sie haben ganz bald eines meiner Backbücher im Postkasten liegen. Gewonnen haben folgende Damen:
Janine von Homecakelove
Pia
Nora von Seelensachen
Sonja Storm
Sabine von Tonkabohne



Nun werde ich mal wieder meine Schwimmtasche packen und wünsche euch einen tollen und sonnigen tag, der hoffentlich nicht zu heiß wird. Lasst euch ein Eis schmecken!
Eure Anna


Miss Étoile Backförmchen: Geliebtes Zuhause
Eisstiele 100% Homemade: Geliebtes Zuhause*
TineKHome Becher: Art Chateau*
TineKHome Krug: Art Chateau*
Twenty Violets Korbtasche mit Stern: Dein Lieblingsladen*

*Kooperation

Kommentare:

  1. Oh jö!!!
    Vielen Dank! Da freu ich mich sehr darüber :) !!
    Bei uns sind auch schon Ferien - IRRE HEISS hier! Die Kinder, die jetzt noch zur Schule müssen, sind echt arm dran! :( (die Lehrer natürlich auch ;) )!!

    GLG Nora

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anna,
    Juppie, ich freue mich sehr :-)
    Herzlichen Dank!!!
    Bin schon sehr gespannt auf dein Backbuch ...
    Wer weiß, vielleicht ist es der erste Schritt zu einem großen Backbuch von Dir?
    Das Mango Eis hört sich super an, in den Backförmchen sieht es genial aus.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Perfekt für die heißen Tage. Das Eis in den Förmchen zu machen finde ich klasse- erst gestern hab ich mir gedacht ich muss mir so eine Eis-Selber-mach-Silikonform zulegen. Obwohl es doch mit den Schälchen um so viel hübscher aussieht :) vielen Dank für die Idee. :)
    Dass du die Zeit momentan am Liebsten im Freibad verbringst kann ich nur zu gut verstehen. Ich suche auch zu jeder freien Minute das kühle Nass auf ;)
    <3lichst, Martina

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anna,
    ein schöner Post und so schön frisch.
    Ein fruchtiges Mango Eis ist jetzt genau das richtige bei der Wärme.
    Ich kann leider nicht reiß aus nehmen, sondern fahre jeden Tag brav zur Arbeit bei der Wärme. :)
    Doch bei deinen Fotos kommt schon wieder Wochenendstimmung bei mir hoch.
    Ein paar Butterblumen aus den Garten und dazu etwas Eis – perfekt.

    Einen schönen Nachmittag.
    Herzlichen Gruß
    Heike

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Anna! ❤
    Was für ein toller Post, bei deinen Fotos muss ich innerlich jedes Mal *hachzen* und *seufzen* so schön sind die geworden! Farblich perfekt aufeinander eingestimmt! Das Eis klingt auch einfach nur MEGA lecker! Das erinnert mich jetzt grade sofort an das Fruchtzwergeeis von früher, das ich so geliebt habe! Bekommt man das Eis denn dann wieder gut aus den Förmchen raus? Das probier ich definitiv bald mal aus :) Danke für das wundervolle Rezept du Liebe!
    Alles Liebe,
    deine Duni ❤

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Duni!
      Also wir haben das Papierförmchen vor dem Eisessen einfach an einer Seite aufgerissen, dann kannst du das Eis sofort entnehmen.
      Ganz viele liebe Grüße und danke für deinen Komentar! Anna

      Löschen
  6. Juhu gewonnen...danke dir.
    Freu mich schon auf das tolle Buch.
    Liebste grüße janine

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure lieben Worte, Anregungen und Ideen!