Samstag, 8. August 2015

Ein leckerer Zitronen-Gugelhupf und Fashion-News




Pünktlich zum letzten Ferien-Wochenende wanderte ein Zitronen-Limetten-Gugelhupf in unseren Backofen, der richtig schön saftig, sommerlich und zitronig schmeckt.
Besonders mag ich die neue Backform aus Silikon in der ich den Kuchen gebacken habe. Sie heißt "Contura" und ich mag die spitz zulaufende Form. Von Silikonformen bin ich eh total begeistert. 
Sie lassen sich viel einfacher im Küchenschrank verstauen und nach dem Backen flutschen die Kuchen immer so toll heraus. Meine Aluminumformen muss ich immer richtig gut buttern und mehlen, damit nichts drin hängen bleibt. Das entfällt hier.
Auf den Kuchen habe ich einen dicken Limettenguss gegeben. So schmeckt er noch mehr nach Sommer.
Meine weiße Vintage Tortenplatte durfte nun auch mal wieder zum Einsatz kommen. Sie passt perfekt zum Gugelhupf!


Meine Mama hat letzte Woche nochmal Freilandrosen ergattert. Es ist meine liebste Rosenart und da ich diesen Sommer so viel unterwegs war, sind es tatsächlich die ersten Freilandrosen, die in diesem Jahr auf meinem Tisch stehen. Umso schöner ist es, dass sie alle noch ihre Knospen öffnen. Ich habe meinen Bund auf zwei kleine Vasen verteilt und in meiner Küche dekoriert. Farblich passen sie genau zu meinem Greengate Geschirrtuch.


Zum Zitronenkuchen schmeckt ein erfrischender Eistee. Dieses Mal haben wir uns für den "Rhubarb-Spritzer"-Tee entschieden. Er schmeckt richtig schön aromatisch und ich süße ihn immer nochmal mit einem Schuss Holunderblütensirup.


Mein neues Outfit möchte ich euch natürlich auch nicht vorenthalten. Gestern standen hier meine neuen Sneaker vor der Tür. Mit denen liebläugle ich schon lange. Da ich nicht so häufig Sneakers trage, bin ich da mit meinem Geld immer etwas knauserig, aber ein paar schöne Sneaker gehören wohl in jeden Kleiderschrank. 
Diese sind farblich so super, dass ich sie zu meinem Kleidungsstil perfekt kombinieren kann.
Dazu passt übrigens auch mein neues Oberteil aus Leinen. Es hat eine Glitzerkante und ist schön leicht zu tragen. Ich kombiniere es zu meinen Jeansshorts oder zu meinen Röcken.
 

Nun kommen wir aber zum Rezept:

Zitronen-Limetten-Gugelhupf (für eine Form 2,3 L):

Zutaten:
350 g Butter, 220 g Zucker, 30 g brauner Zucker, 5 Eier Größe L, 400 g Mehl, 50 g Speisestärke, 1 Päckchen Backpulver, 2 Limetten, 1 Zitrone, 200 g Puderzucker für den Guss

Zubereitung:
Butter und Zucker schaumig rühren. Die Eier nach und nach unterrühren. Auf höchster Stufe fünf Minuten schaumig schlagen. Anschließend die trockenen Zutaten dazu geben und verrühren. Die Zitrone und eine Limette heiß abwaschen und die Schale in den Teig reiben. Die Zitrusfrüchte auspressen und den Saft ebenfalls zum Teig geben.
Den fertigen Kuchenteig in die vorbereitete Gugelhupfform füllen und bei 160 Grad Umluft 60 - 75 Minuten backen. Garprobe machen. Sollte der Kuchen obendrauf zu dunkel werden, mit einem Stück Backpapier abdecken.

Den Kuchen nach dem Backen erst 10 Minuten auskühlen lassen. Erst dann aus der Form stürzen und ganz erkalten lassen. 200 g Puderzucker mit 5 EL Limettensaft anrühren und über den Kuchen geben.


Lasst es euch schmecken und habt ein tolles Wochenende!
Ich lasse ganz viele liebe Grüße hier!

Eure Anna

Birkmann Gugelhupf Contura Silikonform 2,3l: Mein Cupcake*
Keramik-Tortenplatte Vintage Birkmann 23 cm: Mein Cupcake *
Oberteil aus Leinen mit Glitzerkante: Dein Lieblingsladen*


 

Kommentare:

  1. Liebe Anna,
    Zitronenkuchen mach ich auch gern! Die Backform ist klasse! Und Freilandrosen finde ich auch wunderschön, weil sie so schön buschig sind. Deine Bilder sind wie immer so hübsch anzusehen!
    Viele, liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Anna,
    sieht nicht nur wunderbar aus, scheint auch noch lecker zu sein! Im Sommer liebe ich zitroniges, von daher werde ich den Kuchen mal ausprobieren! NB tragen in meiner Familie alle, außer mir...bis jetzt....;-) scheinen super bequem zu sein und in grau kann Frau na nix falsch machen.
    Hab ein tolles Wochenende!
    Viele Grüße,Diana

    AntwortenLöschen
  3. Hmm, so ein Zitronenkuchen ist was feines, den muss ich auch mal wieder Backen! Bisher habe ich ihn nur als Blechkuchen gebacken, aber in so einer schönen Form sieht er natürlich gleich nochmal besser aus! :-) Dein Outfit gefällt mir auch super, ich mag diese Hosen mit der langen Knopfleiste, nur leider habe ich noch keine gefunden, bei der ich auch mit der Passform zufrieden bin...

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
    Franzi

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen!

    Wie immer super schöne Fotos... der Kuchen sieht totaaaal lecker aus. Hätte ich nun gerne zum Frühstück ;-)
    Wünsche Dir noch einen schönen sonnigen Sonntag!

    Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Traumhaft schöne Fotos.
    Es macht richtig Spaß, bei dir zu stöbern :)
    Der Zitronenkuchen sieht toll aus - die Form ist echt klasse.
    Danke für das Rezept, ich habe es gleich abgespeichert und werde es demnächst testen.
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
    Silke
    Silke

    AntwortenLöschen
  6. Danke für das tolle Rezept. Und sowohl Schuhe als auch Shirt sind sehr hübsch.

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Anna,
    Dein leckerer Kuchen lacht mich direkt an ...
    Rührkuchen mag ich sehr :-)
    Eine wunderschöne Backform hast Du da.
    Schickes Outfit!
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure lieben Worte, Anregungen und Ideen!