Donnerstag, 24. September 2015

Große Herbstliebe: Apple Pie und dicke Strickjacken



Heute wird es richtig herbstlich im Blog. Da ich gerade dabei bin eine riesige Tüte mit Äpfeln aus dem Garten zu verarbeiten, ist zwischendurch mal dieser leckere Apple Pie entstanden. Der Mürbeteig wird mit Äpfeln, Zimt und Kardamom befüllt und schmeckt mit einer Portion Sahne einfach köstlich.


Lecker ist der Pie natürlich auch wenn er noch lauwarm ist und man dazu eine Kugel Vanille- oder Walnusseis auf dem Teller serviert.

Zum herbstlichen Kaffeetrinken gehört ein herbstliches Outfit.
Auf dicke Strickjacken in verschiedenen Ausführungen kann ich im Herbst und im Winter nicht verzichten.
Ein Grund dafür ist, dass ich sie vor allem im Herbst gerne anstatt einer Jacke trage. Meine neue Strickjacke in rosé ist so schön kuschelig weich, dass ich sie gar nicht mehr ausziehen mag.
 

Dazu mag ich die Kombination der Farbe "Cognac", wie z.B. ein Top in der Farbe. 
Meine Kette mit Quastenanhänger passt farblich ebenfalls super zur Jacke. Es sind für mich einfach die Herbstfarben, die ich am liebsten mag und die auch in jedem Jahr wieder aktuell sind. 

Meine momentane Lieblingshandtasche habe ich euch bereits vorgestellt. Mittlerweile hat sie noch einen kuscheligen Fellanhänger bekommen. Sie soll schließlich auch merken, dass wir Herbst haben. :-)
Der Anhänger, den es genauso wie die Jacke in verschiedenen Farben gibt, lässt sich auch super als Schlüsselanhänger verwenden.
 

Obwohl ich nun schon reichlich mit meinen Äpfeln angestellt habe, wird der Riesenberg irgendwie nicht wirklich kleiner. Solltet ihr also noch eine oder mehrere grandiose Apfelideen haben, immer her damit. 
 


Im Herbst hole ich immer gerne meinen Lieblingsnagellack von Chanel hervor. Da dürfen die Nägel auch gerne mal etwas dunkler lackiert werden. Die Farbe, die ich auf den Fotos trage heißt "Charivari" (No.603).
 

Das Rezept will ich euch natürlich nicht vorenthalten.

Annas Apple Pie
Zutaten:
400 g Mehl, 80 g Zucker, 120 g Butter, 1 Eigelb, 8 mittelgroße Äpfel, Saft einer halben Zitrone, 80 g brauner Zucker, 1 TL Zimt, 1 TL Kardamom, 2 EL Butter

Zubereitung:
Mehl, 80 g Zucker und die Butter in eine Schüssel geben und mit den Händen zu einer krümeligen Masse kneten. Anschließend kaltes Wasser esslöffelweise zum Teig fügen und unterkneten, bis dieser sich ohne zu Kleben zu einer Kugel formen lässt. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und ca. eine Stunde kalt stellen.

Die Äpfel schälen und in dünne Scheiben schneiden. Diese mit Zitronensaft, dem braunen Zucker und den Gewürzen mischen.

Zweidrittel des Mürbeteigs dünn ausrollen und in eine gefettete Tarteform (26 - 28 cm Durchmesser) legen. Den Teig an den Kanten abschneiden. Die Apfelmasse auf den Teig geben und einige Butterflöckchen oben drauf geben.
Den restlichen Teig dünn ausrollen und als Deckel auf die Apfelmasse legen. Diesen gut andrücken, mit etwas Butter und Zucker bestreichen und mit der Gabel einige Löcher einstechen.
Den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen und den Apfelkuchen darin für ca. 45 Minuten backen. 
Sollte der Kuchen zu dunkel werden, mit einem Stück Backpapier abdecken.


In diesem Sinne wünsche ich euch einen herbstlich leckeren Nachmittag!

Ganz viele Grüße, 
Eure Anna


Strickjacke rosé: DeinLieblingsladen*
Kette mit Quastenanhänger Plum: DeinLieblingsladen*
Fellbommel grau: DeinLieblingsladen* 

Kommentare:

  1. Liebe Anna,
    dein Outfit sieht klasse aus! Der Apple Pie würde mit bestimmt auch sehr gut schmecken! Danke für dein Rezept! Leider habe ich keine Äpfel im Garten. Würdest du in der Nähe wohnen, könnte ich mir ein paar bei dir abholen ;-)
    Liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anna,
    dein Apple Pie schaut irrsinnig lecker aus! Muss ich mal ausprobieren. Wir haben auch einen großen Apfelbaum in unserem Garten. Deine neue Strickjacke passt dir supergut! Da kann der Herbst schon kommen! Alles Liebe Karen

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Anna
    Dein Apple Pie sieht sehr lecker aus. Ich habe mir für Sonntag auch vorgenommen unsere Äpfel aus dem Garten zu verarbeiten. Sie rufen schon danach reingeholt zu werden. Ich werde mir dein Rezept gern vormerken. Schönes Wochenende.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anna,
    die Kombination mit rose und cognac finde ich sehr schön, die Strickjacke sieht auch echt toll aus! Habe mir auch gerade neue Strickjacken und Pullis gekauft, sie sind immer so schön kuschelig zu dieser Jahreszeit!
    Dein Apple Pie sieht super lecker aus! bekomme die Tage Äpfel aus dem Garten meiner Eltern und werde dein Rezept bestimmt mal ausprobieren.
    Liebe Grüße *Tina*
    www.tinas-lieblingsplatz.de

    AntwortenLöschen
  5. SCHNAAAACKIIII ggggg
    i hob dein KUACHA nachgmacht,,,,
    und der schmeeeeckt sooo guat,,,,
    mei denn werd i de TOG glei nomal macha,,,freu,,, freu,,,,

    auf mein BLOG kunnt schaun,,, wia der mir gelungen is,,,,
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure lieben Worte, Anregungen und Ideen!