Montag, 25. Januar 2016

Leckere Schoko-Cookies und News aus dem Kleiderschrank



ENDLICH habei ich mein neues Maschinchen ausprobiert und diese Cookies damit zusammen gerührt. Das war wirklich eine große Freude und ich weiß gar nicht, wie ich bisher ohne Kitchen Aid ausgekommen bin.
Nun haben wir zum Nachmittags-Tee leckere Cookies mit gehackter Zartbitterschokolade und feiner Salznote. Dazu gibt es einen Marzipan Macaron Tee den ich mir in unserem letzten Zeeland-Urlaub gegönnt habe.


Da ich den Teig ewig gerührt habe (bzw. rühren lassen), sind die Kekse ganz luftig und lecker geworden. Sie sind schnell zubereitet, also nichts wie ran an den Teig.

Schokoladen-Cookies mit feiner Salznote

Zutaten für ca. 30 Stück:
150 g Butter, 150 g Zartbitterschokolade min. 50 % Kakao, 150 g Zucker, 2 kleinere Eier, 220 g Mehl, 1 TL Backpulver, 1 Prise Salz und 1 TL feineres Fleur de Sel

Zubereitung:
Die Butter in einem Topf schmelzen und anschließend gut auskühlen lassen. Die Zartbitterschokolade grob hacken.
Eier und Zucker gut verrühren min. 3 Minuten lang. Dann wird daraus eine cremige Masse. Anschließend die Butter einrühren und eine Prise Salz hinzufügen.
Mehl und Backpulver vermischen und zu dem Teig sieben. Alles gut verrühren. Zum Schluss die gehackte Schokolade unterheben.
Aus dem Teig kleine Kugeln formen und auf ein vorbereitetes Backblech legen. Etwas andrücken und mit Abstand platzieren. Nun auf jeden Cookie noch ein wenig Fleur de Sel geben.
Im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad Umluft 10 bis 12 Minuten backen.
Anschließend kurz auf dem Blech abkühlen lassen und dann mit dem Backpapier vorsichtig runter ziehen.



In meinem Kleiderschrank wird es schon etwas frühlingshaft. So lange kann es ja nun nicht mehr dauern, bis der Frühling sich blicken lässt. Heute Morgen zwitschern auf jeden Fall schon die Vögel draußen. 

Um mir die Wartezeit etwas zu verkürzen, halte ich schon mal nach einer neuen Garderobe ausschau.
Die Bluse und die jeansblaue Jacke sind meine ersten beiden neuen Teilchen in diesem Jahr.
Sie sind kleine Allrounder, da sie sich zu so vielen Dingen kombinieren lassen.


Und weiße Blusen und Strickjacken kann man ja für gewöhnlich nicht genug im Schrank haben. Das tolle an der Bluse ist die Schluppe, die sich auch abnehmen lässt, wenn man sie nicht tragen möchte. Was ich echt super finde, da sie eine wunderschöne Knopfleiste hat.


Die blaue Jacke hat schöne große Taschen. Das mag ich an diesen längeren Kuscheljacken ganz besonders.
Und mal schauen, vielleicht werde ich sie schon dieser Woche mal tragen. Die Temperaturen sollen ja nun wieder etwas wärmer werden.



Für die Schokoladen-Cookies habe ich mir eine besondere Schokolade gekauft. Sie ist von Art of Chocolate und hat einen Kakaoanteil von 67 %. Und glaubt mir, so schmecken die fertigen Cookies auch.
Da macht s tatsächlich einen Unterschied, ob man eine "Billig-Schokolade" oder tatsächlich eine hochwertige Tafel Schokolade kauft.


Wie lecker der Tee dazu schmeckt... 
Das war wirklich ein köstlicher Nachmittag!

Ich wünsche euch nun einen wunderbaren Wochenbeginn und lasse euch die allerbesten Grüße hier!
Eure Anna



Schluppenbluse von Stadt.Land.Stil über Sugartrends*
Blaue Jacke von Stadt.Land.Stil über Sugartrends*

*Kooperation

Kommentare:

  1. Ich bin immer wieder sehr glücklich Art of Chocolate mit Ihrer Hauptniederlassung (und einem bzw. sogar mehreren Outlets) direkt vor der Haustüre (wohne in Würzburg) zu haben - ich liebe die Kreationen sehr. Die Bluse und die Jacke sind wirklich phantastisch hübsch. Und von der Tee-Marke würde ich sooooooooooooooo gerne auch mal probieren.

    Alles Liebe und schönen Wochenstart.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anna,

    irgendwie hatten meine Tochter und ich heute total Lust auf Backen.
    Dein Schokoladengugelhupf vom Juli 2011 wurde sogleich angerührt. Und wir müssen sagen: Er schmeckt echt superlecker.
    Wenn meine Tochter das nächste Mal beim Schnick Schnack Schnuck gewinnt, sucht sie sich sicher Deine heutigen Kekse aus. Dann darf sie nämlich bestimmen, was gebacken wird. Wir sind schon sehr auf Dein nächstes Rezept gespannt.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Anna,

    irgendwie hatten meine Tochter und ich heute total Lust auf Backen.
    Dein Schokoladengugelhupf vom Juli 2011 wurde sogleich angerührt. Und wir müssen sagen: Er schmeckt echt superlecker.
    Wenn meine Tochter das nächste Mal beim Schnick Schnack Schnuck gewinnt, sucht sie sich sicher Deine heutigen Kekse aus. Dann darf sie nämlich bestimmen, was gebacken wird. Wir sind schon sehr auf Dein nächstes Rezept gespannt.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anna,
    sehr fein schauen die Kekse aus, tolle Fotos hast du gemacht, superschön.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  5. Sieht das lecker aus, mmmmmhhhhh. Und so schön fotografiert. Ich liebe deine Bilder.
    Herzlichst Donna G.

    AntwortenLöschen
  6. Die sehen echt sehr gut aus und schmecken sicher auch himmlisch. Toll die Kitchen Aid habe ich schon oft gehört.Liebe Grüße AnneRose

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure lieben Worte, Anregungen und Ideen!