Donnerstag, 19. Mai 2016

Eine "provisorische" Wickelecke, ein kuscheliger Schlafsack und zwei bezaubernde Täschchen



Bestimmt habt ihr schon länger auf einen neuen Post von mir gewartet. Momentan schaffe ich leider einfach nicht so viel, wie ich mir wünschen würde. Das macht aber nichts, es gibt ja schließlich einen schönen Grund dafür.
Zur Zeit richte ich eine kleine Wickelecke ein. Da wir erst ein paar Monate nach der Geburt umziehen werden, mussten bereits einige Möbelstücke weichen, so dass wir Platz zum Wickeln usw. haben.
Deshalb steht die Wickelkommode vorerst im Schlafzimmer.
Dafür habe ich einfach eine Kommode vom Schweden mit einem Wickelaufsatz bestückt. Dieser passt perfekt darauf, so dass genügend Wickelplatz vorhanden ist. Daneben steht noch eine weitere Kommode, so dass wirklich ausreichend Stauraum für all die Babydinge vorhanden sein müsste, die man so benötigt.
 

Ein paar hübsche Babysachen konnte ich selbst schon anfertigen. So auch die gestrickte Decke, die aus vielen aneinander gestrickten Quadraten besteht und in Krausrippe gestrickt wurde. Die Farben habe ich ganz dezent gehalten, auch weil ich zu diesem Strick-Zeitpunkt noch gar nicht wusste, ob wir zum Team Rosa oder Blau gehören würden. Ich habe für die Decke die kuschelweiche Alpakawolle von Drops verwendet, die es in zahlreichen Farben gibt.


Zwei größere Aufbewahrungskörbe von TineKHome sind bereits gut gefüllt mit Spucktüchern, Swaddles, dem Leuchte Rabbit, der Giraffe Sophie und und und...
Für die Kommode habe ich übrigens eine tolle Wickelunterlage von Alvi ergattert. Sie war stark reduziert und lässt sich wenden. Das dezente Sternchenmuster wird super ins neue Kinderzimmer passen.


Mit so vielen kleinen Babysachen ist es gar nicht so einfach, Ordnung zu halten. Deshalb finde ich die Aufbewahrungskörbe sehr praktisch, weil sich hier viele Dinge sorgsam verstauen lassen, ohne dass Chaos entsteht. Die wichtigen Sachen hat man so gleich griffbereit.


Ein ganz besonderes Lieblingsstück ist letzte Woche noch für den Mini-Butterfly bei uns angekommen: Der Schlafsack von aden + anais, der aus 100 % Baumwollmusselin besteht, sehr atmungsaktiv ist und anstatt einer Bettdecke verwendet werden kann. 
Da der Schlafsack von unten geschlossen wird, ist das Windelnwechseln in der Nacht (vermutlich) viel einfacher. Natürlich gibt es diesen Schlafsack in verschiedenen Ausführungen. Ich habe mich für ein Sternenmuster entschieden.
Der Schlafsack ist genauso kuschelweich, wie die Swaddles und ich bin mir sicher, dass der Mini-Butterfly wunderbar darin schlafen wird.


Ganz passend hängt nun über der Wickelkommode eine Letter-Girlande. Man erhält dafür eine Tüte mit zahlreichen Buchstaben und auch Formen, wie z.B. Herzen oder Sternen, die ihr mit wenig Aufwand, zu eurer ganz persönlichen Girlande zusammenstecken könnt. So lassen sich alle beliebigen Worte schreiben. Gerade deshalb finde ich die Letter-Girlanden, die es übrigens auch noch in anderen Farben gibt, einfach toll.


Wo ich mir momentan noch nicht sicher bin: Braucht man wirklich eine "richtige" Wickeltasche? Klar, man muss alle möglichen Sachen dabei haben, wenn man mit einem Baby unterwegs ist. Doch dafür tut es doch sicherlich auch eine normale große Handtasche. Eine richtig schöne Wickeltasche aus Leder habe ich bisher leider noch nicht gefunden. Wenn ihr dafür Tipps habt, immer her damit!
Auf jeden Fall werden zahlreiche kleine Täschchen benötigt, damit man kein großes Durcheinander in der Handtasche hat und viele Dinge direkt griffbereit sind. 
Ich habe mich deshalb vorerst für zwei süße Täschchen entschieden, die aus der Reihe "Fairy Tale" von Lili's Loft stammen und wie immer mit sehr viel Liebe und Sorgfalt genäht wurden. Es gibt eine große und kleine Tasche, die zwar eigentlich als Makeup-Täschchen gedacht sind, sich aber auch super zu "Baby-Täschchen" umfunktionieren lassen.


Bereits im letzten Jahr hatte ich euch über Lili's Loft berichtet. Alle Produkte, die ihr im Shop findet, werden in liebevoller Handarbeit in verschiedenen Werkstätten in Deutschland angefertigt. Auch in zahlreichen Geschäften könnt ihr die wunderschönen Produkte erwerben. Eine Liste mit allen Läden findet ihr hier.

Die Täschchen bekommt ihr nun übrigens auch mit einem eingestickten Monogramm. Solltet ihr daran Interesse haben, reicht eine Mail an Lili's Loft.
Für euch haben wir nun ein besonderes "Schmankerl":
Mit dem Code Butterflies erhaltet ihr ab sofort und bis zum 15. Juni 2016 einen Rabatt von 20% auf euren Einkauf bei Lili's Loft.

Ich wünsche euch noch einen wundervollen Tag und kommt morgen gut ins Wochenende.

Lasst es euch gut gehen!
Eure Anna


Aufbewahrungskörbe rechteckig von TineKHome: Geliebtes Zuhause*
Girlande Letter black von A Little Lovely Company: Geliebtes Zuhause*
Leuchte Rabbit von Rice: Geliebtes Zuhause*
Print mit Rahmen Rabbit von Bloomingville: Geliebtes Zuhause*

Up, Up & Away Sleeping Bags: aden + anais
Meadowlark bamboo swaddles: aden + anais*

Makeup Pouch Fairy Tale small: Lili's Loft* (20 % Rabatt auf das gesamte Sortiment mit dem Code Butterflies)
Makeup Pouch Fairy Tale big: Lili's Loft*
(20 % Rabatt auf das gesamte Sortiment mit dem Code Butterflies)

*Kooperation

Kommentare:

  1. Wunderschön!
    Eine tolle Inspiration!
    Eine Wickeltasche ist vor allem dann praktisch wenn Papa, Oma oder Opa mal alleine mit dem kleinen Menschen unterwegs sein werden.
    Dann packt man alles wichtige rein und der jeweilige "Teilzeit Babysitter" hat alles parat :)
    Als Material würde ich evtl eher ein abwaschbares und tierleidfreies Material wählen :)
    Da gibt es ganz viel tolle Auswahl!
    LG Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Tina! Daran, dass andere auch mal eine Wickeltasche benötigen, hatte ich noch gar nicht gedacht. Ein sehr guter Tipp.
      Liebe Grüße, Anna

      Löschen
  2. Ich freue mich besonders über Deine Schwangerschaftsposts! Wir haben eine 5 Jahre alte Tochter und nun ist ein Geschwisterchen unterwegs. Ich habe bei meiner Großen auf eine Wickeltasche verzichtet. Dachte auch, eine große Handtasche kann dies ersetzen, aber so ganz glücklich war ich dann doch nicht mit der Entscheidung. Beim 2. Mini wird nun doch eine einziehen und ich schau schon immer mal wieder, welche es denn werden soll.

    Ganz liebe Grüße und weiterhin alles Gute für Dich und die kleine Bauchbewohnerin :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe meine kameratasche umfunktioniert. Prima mit den Fächern und immer alles parat. Wenn es weg geht oder zu Oma einfach die Tasche schnappen und los :)
    Herzlichst juliane

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Anna, auch ich hab lange überlegt ob ich mir eine Wickeltasche zulegen sollte. Letztendlich habe ich es doch getan,und bin jetzt ganz froh drüber. Unser kleiner Mann ist jetzt Monate alt, und so hab ich alles parat. Und muss dafür nicht immer meine Handtasche Umpacken. Anfangs hab ich mich auch nach einer Ledertasche umgeschaut und da sind die von Storsak sehr gut. Bei mir ist es letztendlich eine von babymel geworden und damit bin ich auch sehr zufrieden und glücklich.
    Ich wünsche dir für die weitere Schwangerschaft alles Gute!
    Liebe Grüße, Dori

    AntwortenLöschen
  5. Mein Sohn ist 7 Monate alt und ich liebe meine Wickeltasche von Storksak!!! Die Investition hat sich für mich auf jeden Fall gelohnt und ich glaube, dass Wickeltaschen doch mehr Raumwunder sind als normale Handtaschen...

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure lieben Worte, Anregungen und Ideen!