Donnerstag, 20. Oktober 2016

Kopenhagen - ein kleiner Einblick



Wie ihr bereits aus meiner Seitenkategorie "Travel" wisst, haben wir unseren letzten Sommerurlaub in Dänemark verbracht. 
Genauer waren wir in Stillinge Strand, was ca. 60 Autominuten vom schönen Kopenhagen entfernt ist.
Über Stillinge Strand habe ich euch bereits berichtet, nicht aber über unsere zwei wunderschönen Ausflüge nach Kopenhagen.


Da ich selbst zuvor noch nie in Kopenhagen war, war es für mich ein ganz besonderes Erlebnis. Über sechs Stunden bin ich mit meinem dicken Bauch durch die halbe Stadt gelaufen. Das schöne an Kopenhagen ist nämlich, das ganz viele Sehenswürdigkeiten sehr nah beieinander liegen und so fußläufig sehr gut erreichbar sind. 

Immer mit dabei war natürlich das Buch "Mein Kopenhagen" von "Amalie loves Denmark", aus welchem wir ganz viele Anregungen erhalten haben. Der kleine Mini-Guide, den man dem Buch entnehmen kann, war uns deshalb bei unserem Stadtrundgang  eine große Hilfe.
Wir sind mit unserem Auto bis in die Stadt gefahren und haben sehr zentral in einem Parkhaus am Gammel Kongevej geparkt. Skandinavien ist ja generell in allem sehr teuer, so darf man sich eben auch nicht über die Parkgebühren wundern. Wir hatten aber vorher ein verhältnismäßig günstiges Parkhaus recherchiert, von wo aus wir dann in ca. 10 Minuten zu Fuß im Zentrum waren. Mit meinem dicken Bauch wollte ich eben nicht ewig durch die Stadt rennen...


Unser erster Weg führte uns durch die Strøget, die vermutlich längste Fußgängerzone Europas. Ganz zu Beginn hat mich diese Straße, an der auch HAY liegt (darüber berichte ich euch gerne in einem weiteren Post), ziemlich erschlagen. 
So viele Menschen waren dort unterwegs und die Vielzahl an Geschäften, ist einfach riesig.
 


Letztendlich sind wir dann im Hafen Nyhavn gelandet, wo ich unbedingt hin wollte. Nyhavn war bisher für mich der Inbegriff von Kopenhagen. Hörte ich irgendwo Kopenhagen, dachte ich immer gleich an die schönen bunten, aneinander gereihten Häuschen.

Und da stand ich nun. Mittendrin in Nyhavn, ein ganz wunderbarer, rummeliger Ort voller Touristen. Die Häuschen sehen einfach wunderschön aus. Vermutlich ist es der meist fotografierte Ort in Kopenhagen. Und auch ich musste dann einfach zu meiner Kamera greifen und drauf los knipsen. 


 Zwischendurch haben wir immer kleinere Pausen gemacht. Es gab leckere Lachs-Sandwiches im kleinen Café "Le Coin" und später Kaffee und Kuchen in einer wunderschönen Nebenstraße des Strøget. Auch hier sind die Preise ordentlich. Wenn man das aber vorher weiß, braucht man sich später nicht ärgern. Es gehört hier eben dazu.



 Eine weitere wunderschöne Fußgängerzone findet ihr in der Købmagergade. 
Dort befindet sich auch das hübsche Geschäft Plint. Diese Fußgängerzone hat mir richtig gut gefallen. Sie ist nicht ganz so überlaufen und man gelangt von dort in ganz viele kleine Gassen, in denen es ebenfalls sehr hübsche und ausgefallene Geschäfte gibt.

Bei Plint gibt es auf jeden Fall eine tolle Auswahl an Produkten von Nicolas Vahé, House Doctor und Ib Laursen. Ihr könnt also sicherlich verstehen, dass mein Bloggerherz da gleich ganz weit auf ging. 
Und wenn ich demnächst meine Vahé-Salz-Mühle benutze, die ich dort gekauft habe, werde ich immer wieder ein bisschen an diesen einen Tag in Kopenhagen denken...



Auf dem Rückweg zum Parkhaus haben wir eine weitere wunderbare Einkaufsstraße entdeckt. Sie liegt parallel zur Strøget: In der Læderstræde findet ihr nicht nur wunderbare Geschäfte, sondern auch viele kleine ganz gemütliche Cafés. Touristen findet man hier eher weniger, deshalb ist es auch nicht ganz so rummelig, sondern eher sehr gemütlich.



Läuft man die Straße stadtauswärts, kommt man automatisch zum großen Rathausplatz und auch zum Tivoli, den wir allerdings nicht besucht, sondern nur von außen fotografiert haben.

KOPENHAGEN... Du bist eine meiner neuen Lieblingsstädte. 
Du stehst ganz weit oben auf meiner Liste für den nächsten Städtetrip. Und sehr gerne bleibe ich dann auch etwas länger, denn du hast noch so viel mehr zu bieten. 


Kommentare:

  1. May we display your header on our new site directory? As it is now, the site title (linked back to your home page) is listed, and we think displaying the header will attract more attention. In any event, we hope you will come by and see what is going on at SiteHoundSniffs.com.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anna,
    Ende September war ich mit dem gleichen Buch in Kopenhagen unterwegs:-) Ich war vorher noch nie dort und ich muss sagen, die Stadt und die Menschen dort haben mich verzaubert. Deswegen fahre ich im nächsten Jahr auch wieder dort hin. Das Buch "Mein Kopenhagen" von "Amalie loves Denmark" ist einfach toll und wir haben einige Touren aus dem Buch gemacht. Deine wunderschönen Fotos erinnern mich an eine ganz tolle Zeit in Kopenhagen.
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Tina, und viel Freude beim nächsten Besuch in Kopenhagen.

      Alles Liebe


      Amalie

      Löschen
  3. Hej liebe Anna,

    ach, wie geht mir das Herz auf, wenn ich deine Bilder ansehe und deinen Post lese. Ich freue mich riesig, dass es euch so gut in Kopenhagen gefallen hat. Dass es süchtig macht, das schrieb ich ja in meinem Buch, oder?

    Viele liebe Grüße und alles Liebe an deine kleine Familie,

    Amalie

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure lieben Worte, Anregungen und Ideen!