Montag, 13. Februar 2017

Happy Valentine Day!



Morgen ist Valentinstag... Ein Tag, der in unserem Leben so gar keine Beachtung findet. Bei uns ist nämlich an ganz vielen Tagen im Jahr Valentinstag. Das muss nicht extra im Kalender stehen.
Solltet ihr also irgendwann mal Lust haben, für einen lieben Menschen Meringue in den Ofen zu schieben, dann freue ich mich, wenn ihr mein Rezept ausprobiert.
Ich wollte ja schon seit ewigen Zeiten mal Eischnee in der Kitchen Aid aufschlagen. Keine Ahnung warum, aber bisher hatte ich mich das noch nicht getraut...


Was für ein Fehler. Noch nie hatte ich so festen und tollen Eischnee, wie dieses Mal. Die Kitchen Aid hat geschlagen, was das Zeug hält und heraus kam ein Schnee mit genau der richtigen Konsistenz.
Da habe ich wahre Luftsprünge in der Küche gemacht. Schnell wurde alles in eine Spritztüte mit Sterntülle gefüllt und in Form von Rosen aufs Backpapier gespritzt.


Wenn alles so gelaufen wäre wie immer, dann hätten die Meringue im Backofen ihre Form verloren und von den schönen Rosen wären nur noch große Kreise übrig gewesen. 
Dieses Mal nicht!
Ich habe sie ganz langsam im Ofen getrocknet und hatte auch danach noch genau die gleichen perfekten Rosen wie vorher. 
Einige habe ich noch mit einer zartbitter Schokoladen-Ganache gefüllt. Ich sage euch, die schmecken wirklich köstlich.


Angerichtet auf einer kleinen rosa Tortenplatte und verziert mit herzigen Toppern... Da kann der Valentinstag doch kommen. Oder ihr macht sie einfach so, weil ihr genauso viel Spaß habt Eischnee zu schlagen und jemandem eine Freude damit zu machen. So habe ich es nämlich getan.


Was sagt ihr eigentlich zu meinen Ranunkeln in der tollen Farbe lachs? Ich habe sie am Wochenende in der Altstadtblüte entdeckt und war hin und weg von der tollen Farbe. Dekoriert habe ich sie in meinem gestreiften TineKHome Krug, den ich immer ganz vielseitig verwende.

Nun aber zum Rezept.
Alles was ihr für eine ordentliche Portion Meringue benötigt:

Zutaten für ca. 40 Rosen-Meringue:
4 Eiweiß, 200g Zucker, 1 Prise Salz, etwas Zitronensaft, Speisefarbe, Zuckerperlen
außerdem: Spritztüte und Sterntülle z.B. von Wilton M1

Zubereitung:
Die Schale in der ihr Eischnee schlagt sollte vollkommen fettfrei sein. Putzt sie mit einem Küchentuch und ein wenig Zitronensaft aus.
Vier Eischnee zusammen mit dem Zucker steif schlagen. Die Prise Salz hinzufügen, dadurch fängt der Eischnee an zu glänzen. 
Wenn ein Messerschnitt im Schnee sichtbar bleibt, hat er die richtige Konsistenz. Nun könnt ihr diesen noch mit Speisefarbe einfärben, oder aber ihr lasst ihn so schön weiß, wie er ist.
Den Eischnee in einen vorbereiteten Spritzbeutel füllen und Rosen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech spritzen. Ich habe damit im inneren der Rose angefangen und mich in Kreisen weiter vor gearbeitet. Ein paar Zuckerperlen auf jede Rose streuen.
Die Meringue bei 100 Grad Umluft ca. zwei Stunden trocknen lassen. Wenn sie gut sind, lassen sie sich ohne Probleme vom Backpapier lösen. Sollten sie etwas festkleben, brauchen sie eventuell noch etwas Zeit im Backofen.



Zutaten für die Schokoladen-Ganache:
100 g hochwertige Zartitterschokolade, 100 g Schlagsahne

Zubereitung:
Die Sahne langsam erhitzen (nicht kochen!). Die Schokolade grob haken und in die warme Sahne geben. Immer wieder umrühren, bis sich die Schokolade komplett gelöst hat. Wenn die Masse abkühlt wird sie so fest, dass man sie gut mit einem Spritzbeutel auf die Meringue geben kann.


Und während ich das hier so schreibe, ist die eine oder andere Meringue in meinem Mund verschwunden... Wie gut, dass ich eine ordentliche Ladung gemacht habe.
Und damit wünsche ich euch einen wunderbaren Abend und morgen natürlich einen wunderschönen Tag!

Allerliebste Grüße
Eure Anna 
 

Tortenplatte rosa von Miss Etoile: Geliebtes Zuhause*
Big Heart Topper von Miss Etoile: Geliebtes Zuhause*

*Kooperation

1 Kommentar:

  1. Liebe Anna,
    so tolle Fotos. Die Meringue sehen echt lecker aus und mit den Herztoppern sind sie ein echter Hingucker. Mit einer Kitchen Aid liebäugle ich auch schon länger. Der Preis hat mich aber bisher abgeschreckt. Ich liebe Ranunkeln und diese Farbe finde ich besonders schön. Bei meinem Floristen habe ich diese Farbe bisher noch nicht gesehen.
    Wünsche Dir eine schöne Woche
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure lieben Worte, Anregungen und Ideen!